Ego-Shooter

Bild des Benutzers comrad

vkQuake

vkQuake ist eine Quake-Portierung aus den freien Quake-Quellen mit Unterstützung für Vulkan. Für das Spiel reichen die Shareware-Dateien aus (siehe Holarse-Klaud unter native/Spiele/Quake).

Bild des Benutzers comrad

Ballistic Overkill

Ballistic Overkill ist ein schneller PvP-Shooter, laut eigener Aussage ohne unnötigen Schnickschnack, also leicht zu erlernen und schnell zu spielen. Es gibt insgesamt 7 verschiedene Spielerklassen, 10 Karten und vier verschiedene Spielmodi.

Vulkan

Seit der Version 1.3.6 wird auch Vulkan neben OpenGL unterstützt. Vulkan kann gewählt werden, in dem beim Starten der Startparameter -force-vulkan übergeben wird.

Bild des Benutzers Spark

Yamagi Quake II

Einst als ein reines Linux-Projekt gestartet, konnte sich diese Sourceport aber im Laufe der Zeit auch unter anderen Betriebssystemen zur Wahl Nummer eins avancieren, wenn es darum geht Quake II heute im Singleplayer/Coop zu spielen.
Fürn Multiplayer eignet sich dann doch besser Q2Pro oder das bald erscheinende nQuake2.

Installation

Also ihr braucht:
- den Yamagi Quake II Client
- ggf. den Patch 3.20
- und natürlich das Spiel auf CD, von Steam, von gog oder die Demo.

Beginnen wir mit dem Yamagi Client:

Bild des Benutzers comrad

OpenMoHAA

OpenMoHAA ist eine freie Reimplementierung der Medal of Honor-Engine. Sie ist kompatibel mit den Mediendateien von Medal Of Honor: Allied Assault und auch Netzwerkkompatibel. Sie basiert auf dem ioquake3-Projekt.

Zu erwähnen sei hier auch die Portierung von icculus, die jedoch nie ganz vollständig fertiggestellt wurde.

Bild des Benutzers comrad

Deadfall Adventures

Deadfall Adventures ist ein Action-Adventure-Shooter mit einem Mix aus Action und Rätseln. Erinnert ein wenig an Indiana Jones und führt den Spieler ebenso zu den Maya, Inka und zu den Ägyptern. Es ist nativ für Linux auf Steam erhältlich.

Bild des Benutzers Spark

ZDoom

Mittels diesem Sourceport kann man nicht nur grafische Verbesserungen vornehmen sondern auch wer mag Doom „moderner“ spielen, mit der Maus zum zielen/umsehen und die Tastatur zur Bewegung.
Außerdem lassen sich mit ihm Chex Quest und Brutal Doom spielen. Sicher es gibt noch weitere Sourceports die all dies ermöglichen, allerdings basieren diese auf ZDoom.

ZDoom kommt in drei Richtungen daher:

Bild des Benutzers comrad

Cube 2: Sauerbraten

Über Cube 2: Sauerbraten

Cube 2 ist ein schneller First Person Arena Shooter, vergleichbar mit Spielen wie Unreal Tournament oder Quake III Arena.
Basiert aber auf einer eigenen Engine, der Cube Engine 2 und ist der Nachfolger von Cube.

Das Spiel ist im Einzelspieler wie auch im Multiplayer spielbar, gegen Bots oder gegen menschliche Gegner.
Fokusiert sich aber auf online Multiplayer Action.

Darüber hinaus bietet Cube 2 einen in-game Level Editor der sogar im Multiplayer benutzbar ist. Das heißt mehrere Leute können simultan an einer Map arbeiten.

Bild des Benutzers comrad

Quake 2

Quake II wurde von id Software entwickelt und auch für Linux als Pointrelease veröffentlicht. Später wurde der Quellcode der Engine unter der GPL freigegeben. Die Mediendateien blieben weiterhin hiervon ausgeschlossen. Seit der Freilegung gibt es einige Projekte, die die Engine als Grundlage für weitere Spiele nehmen.

Original

Das Original-Pointrelease könnt ihr über den LIFLG-Installer nutzen: Link.

Yamagi

Der Yamagi-Client ist der verbesserte Client der ursprünglichen Engine: Link.

Bild des Benutzers comrad

Half-Life 2: Update

Der Mod Half-Life 2: Update ist ein umfangreiches grafisches Update für den Klassiker Half-Life 2 vom Entwickler Filip Victor. Er umfasst deutlich schärfere Texturen, Schattenwürfe und vieles mehr. Er ist seit Ende April 2015 ebenfalls für Linux erhältlich.

Bild des Benutzers NoXPhasma

Metro: Last Light Redux

Das Spiel

Metro: Last Light Redux ist ein Ego-Shooter in der postapokalyptischen, moskauer Metro im Jahre 2034. Das Vorzeigespiel von 4A Games soll durch tolle Lichteffekte und einem beklemmenden Gefühl punkten.
4A hat in Eigenregie die Geschichte um Artjom weitergesponnen. Die Story setzt direkt nach dem ersten Teil Metro 2033 Redux an und basiert weiterhin auf dem Metro-Universum.

Inhalt abgleichen
Mastodon