Holarse - Spielen unter Linux

Willkommen auf Holarse - der Seite für Linuxspiele!

Holarse ist eine Plattform für Linuxspieler. Wir bieten neben haufenweise Informationen zu über tausend Spielen auch Nachrichten und Interviews und Einblicke in die Welt der Spiele. Natürlich beschäftigen wir uns nicht nur mit kommerziellen Spielen, sondern vornehmlich auch mit den freien Nachimplementationen oder innovativen quelloffenen Spielen. In letzter Zeit sind natürlich Steam mit SteamOS und GOG sowie diverse andere digitale Vertriebsplattformen in den Vordergrund getreten.

Daneben bieten wir dem interessierten Spieler alle Möglichkeiten unter Linux zu Spielen. Wir organisieren wöchtenliche virtuelle Spieletreffs (Spieleabend), wo man mit reinen Linuxspieler zusammen Spiele verschiedenster Naturen spielen kann. Vortrefflich werden auch Open Source-Spiele gespielt. Wir bieten über die Holarse Services Dedicated Server für viele Open Source-Multiplayer-Titel und einen Mumble-Server und vieles mehr.

Spielen unter Linux ist für jeden! In diesem Wiki kann jeder Linuxspieler Informationen zusammentragen und erweitern! Einfach anmelden und mitschreiben!

Bitte beachtet besonders unsere Liste der zu überarbeitenden Artikel und auch die Liste der Steam-Spiele, für die wir besonders dringend neue Artikel-Autoren suchen! Artikel bearbeiten ist ganz einfach, schaut für eine Übersicht in unseren Musterartikel!

Holarse testet für euch Maia 0.60 Lava und Liebe!

Der Weltraum, unendliche Weiten. In dem Sci-Fi-Spiel Maia haben Wissenschaftler eine bewohnbare Welt im Tau Ceti-System entdeckt. Eine Gruppe von furchtlosen Siedlern ist nun auf dem Weg zum Planeten 3452C, auch genannt "Maia".

Von A nach B im Retrolook - Simutrans in Version 120.2 freigegeben

Im Februar 2016 freute sich die Anhängerschaft der quelloffenen Transportsimulation Simutrans zuletzt über einen kleinen Versionssprung, damals hoch auf Version 120.1.3. So ziemlich ein Jahr später machte nun am 12. Februar die Freigabe von 120.2 die Runde. Ob Neuerungen und Korrekturen ausreichen um den geneigten Genrefreund zufriedenzustellen?

Holarse testet für euch Avorion im Multiplayertest

Wir haben freundlicherweise von den deutschen Entwicklern Boxelware aus Erlangen Kopien des Weltraum-Open Universe-Titels Avorion für den Multiplayer-Test zur Verfügung gestellt bekommen. Auf unserem Server "Holarse" (unter holarse-linuxgaming.de) findet ihr die Holarse-Galaxie, auf der ihr euch persistent ausleben könnt.

Croteam kündigt Serious Fusion 2017 an

Feral Interactive kündigt Hitman für Linux mit baldigem Release an

Aspyr bringt Civilization 6 am 09.02.2017 für Linux

Aspyr Media hat es in zahlreichen Ankündigungen schon immer wieder angedeutet. Heute wurde das Release-Datum der Portierung der neusten Ausprägung des Strategie-Klassikers Civilization VI am 09. Februar 2017 bekanntgegeben. Das Basis-Spiel wird für den ermäßigten Preis €47,99 zum Starttermin angeboten werden. Die Deluxe-Version mit dem Basisspiel, dem Soundtrack und vier noch zu erscheinenden DLCs wird für den Bundle-Preis von €59,99 zu haben sein.

Für euch angespielt: Stardew Valley

Feral bringt Codemasters DiRT Rally am 02. März für Linux - Update Systemanforderungen

Feral Interactive hat heute per E-Mail bekannt gegeben, dass der neuste Portierungstitel wieder ein Rennspiel aus dem Hause Codemasters sein wird: Diesmal handelt es sich um DiRT Rally. Es soll am 02. März 2017 für Linux erscheinen. Es versetzt den Spieler in das Cockpit eines Rally-Fahrzeugs.

Holarse als Blockwart

Holarse als communitybetriebe Plattform ist nicht nur die Webseite und die zahlreichen Artikel und News darin. Um Linuxspiele zu fördern und Linuxspielern das zu geben, was sie am liebsten tun, stellen wir allen Linuxspielern auch Dedicated Server zur Verfügung. Diese richten wir für Euch auf Zuruf oder je nach Nachfrage ein. Ihr findet sie zusammengestellt auch unter den Holarse Services.

Constructor und X-COM: UFO Defense zeitlich begrenzt kostenlos abstauben

Eine digitale Geldbörse verhält sich wie Schrödingers Katze: So lange man nicht hineinsieht weiß man nicht ob sie leer oder prall gefüllt ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann noch für kurze Zeit Constructor und X-COM: UFO Defense für lau abgreifen, egal welchen Zustand der eigene Geldbeutel gerade aufweist.

OpenRCT2 erreicht Version 0.0.6

Version »Null Punkt Null Punkt Sechs«, klingt nicht nach viel und ist es im Regelfall auch nicht. Bei OpenRCT2 sieht das allerdings anders aus. Hier verbirgt sich hinter derlei niedriger Versionsnummer eine vollständig spielbare und relativ stabile Engine um den Klassiker RollerCoaster Tycoon 2 unter aktuellen Systemen spielen zu können. Version 0.0.6 bringt unter anderem die nachfolgenden Änderungen mit sich:

Ethan Lee veröffentlicht Linux-Portierung von Owlboy

Ethan Lee, auch bekannt unter dem eingängigen Namen flibitijibibo hat die Fertigstellung seiner neuste Portierung Owlboy auf Linux (und Mac) bekannt gegeben. Das beliebte Adventure bis zum Ende des Wochenendes mit 33% Rabatt zur Feier des Releases erhältlich. Die Portierung wurde stark vereinfacht durch die Verwendung der FNA-Engine, einer freien Reimplementation des XNA Game Studios von Microsoft, welche ebenfalls aus der Feder von Nathan stammt.

Humble Bundle John Wick Bundle bietet die volle Payday 2 Dröhnung

Im aktuellen Humble Bundle John Wick Bundle können sich Freunde des gepflegten Banküberfalls mit Steam Keys für Payday 2 und vielen DLCs eindecken. ab 1$: Payday 2 PAYDAY 2 The Bomb Heists DLC PAYDAY 2 John Wick Weapon Pack DLC PAYDAY 2 - Lycanwulf and The One Below Masks ab 6$: PAYDAY 2 Game of the Year Edition PAYDAY 2 Electarodent and Titan Masks PAYDAY 2 - E3 2016 Mask Pack PAYDAY 2 Orc and Crossbreed Masks

Ellipsis Beta beendet - Verkauf startet pünktlich

Am 25. Dezember haben wir euch erstmals von Ellipsis berichtet, einem minimalistischen 2D Geschicklichkeits Space Shooter (Link). Dieses hat mit dem heutigen Tag den Betastatus verlassen und kann jetzt von alles und jedem über die digitalen Vertriebsplattformen erworben werden.

Virtual Programming kündigt Portierung von ARMA: Cold War Assault an

Die Portierer Virtual Programming haben auf ihrer Webseite angekündigt den Spieleklassiker ARMA: Cold War Assault auf Linux zu portieren. Laut Webseite befindet sich das Spiel derzeit im Beta-Status. Der erste Teil der ARMA-Reihe erschien im Jahr 2001. Vor 2011 trug das Spiel den Namen Operation Flashpoint. Die Portierung wird höchstwahrscheinlich ebenfalls mit eON umgesetzt.
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen

Die neusten Artikel

Railway Empire (comrad)
vor 7 Stunden 33 Minuten
Game Corp DX (Lucki)
vor 8 Stunden 46 Minuten
Northgard (comrad)
vor 1 Tag 5 Stunden
Time Clickers (Lucki)
vor 1 Tag 23 Stunden
The Shivah (Lucki)
vor 1 Tag 23 Stunden