Ego-Shooter

Bild des Benutzers comrad

Paranautical Activity

Paranautical Activity kombiniert laut Produktbeschreibung die Elemente eines klassischen Shooters wie Doom und Quake mit rougelike Spieleelementen wie aus The Binding Of Isaac oder Spelunky.

Kaufen

Es ist für Linux auf Steam verfügbar und als Steam-Key und drm-frei im Humble Store und rein drm-frei auf GOG und auf itch.io.

Bild des Benutzers comrad

Verdun

Ein Online-Multiplayer-Shooter mit starkem Focus auf historische Korrektheit. Es spielt die Schlachten im ersten Weltkrieg (1914 - 1918) nach. Es stehen Standalone-Clients für Windows, OS X und Linux zur Verfügung.

Bild des Benutzers comrad

Half-Life 2: The Lost Coast

Der HDR-Demo-Level für Half-Life 2, bei der die Source-Engine um HDR-Funktionen erweitert wurde. Kann nativ unter Linux über Steam gespielt werden.

Bild des Benutzers comrad

Half-Life 2: Episode 2

Die zweite Episode nach Half-Life 2 und Half-Life 2: Episode 1. Läuft nativ unter Steam.

Bild des Benutzers comrad

Half-Life 2: Episode 1

Die erste Episode nach Half-Life 2. Läuft nativ unter Linux mit Steam

Hinweis

Um das Spiel mit den freien ATI/AMD Treiber unter openSUSE 13.1 Spielen zu können, muss man folgende Pakete noch zusätzlich Installieren:

S2TC
libtxc_dxtn

Danach funktioniert das Spiel einwandfrei.

Bild des Benutzers comrad

OpenJK

OpenJK ist eine freie Engine auf Basis der freigegebenen Quellcodes von Jedi Knight III: Jedi Academy und Jedi Outcast. Es gibt auch einen Launcher auf Github.

Bild des Benutzers comrad

Jedi Knight III: Jedi Academy

Jedi Knight III: Jedi Academy wurde beim Schließen von Lucas Arts als GPL freigegeben. Das betrifft wie so oft nur die Engine. Ihr benötigt entweder die Steam- oder eine auf Version 1.01 gepatche Version (siehe hier).

Kopiert das base-Verzeichnis in ein belieben Ordner und kopiert die portierten Binaries ein Verzeichnis höher. Also z.B. so:

~/jedioutcast/Release/jasp
~/jedioutcast/Release/jagamex86.so
~/jedioutcast/Release/base/

Das Vorgehen bei Jedi Academy und Jedi Outcast sind identisch.

Bild des Benutzers PlayX

Guns of Icarus Online

In Guns of Icarus Online tritt eine Crew aus menschlichen und/oder Computerspielern an, um ihr Schiff gegen das von der anderen Gruppe zu verteidigen.

Der Spieler kann sich für eine von drei Klassen entscheiden, die grundlegend Boni und Werkzeuge für bestimmte Tätigkeiten im Spiel bringen. So gibt es den Captain, der das Schiff steuern kann. Der Ingenieur hält das Schiff nach Angriffen zusammen und repariert die Maschinen. Der Kämpfer erhält besondere Bonuspunkte beim Beschießen der gegnerischen Luftschiffe.

Bild des Benutzers comrad

Jedi Outcast

Jedi Outcast wurde im April 2013 unter die GPL gestellt. Ausgenommen hiervon sind, wie zumeist, die Mediendateien.

Derzeit ist, wie im Link (OSS-Ankündigung) gemeldet, der Source Code wieder von Sourceforge entfernt worden. Die Linux-Portierung ist aber nach wie vor noch erhältlich.

JediOutcastLinux

Installation

Ich habe die Installation wie folgt durchgeführt (openSUSE 13.1 & KDE):

Im Persönlichen Ordner im Verzeichnis "bin" das Archiv in einen eigenen Ordner entpackt.

Anschliessend von der Steam-Version den "base" Ordner ins Verzeichnis kopiert.

Bild des Benutzers comrad

Day of Defeat: Source

Day Of Defeat entstammt aus einem Half Life-Mod und beinhaltet Team-Deathmatch im zweiten Weltkrieg.

Geschichte

Inhalt abgleichen
Mastodon