Weltraumsimulation

Bild des Benutzers comrad

Stage 9

Stage 9 ist ein Nachbau der USS Enterprise D aus Star Trek: The Next Generation. Man kann durch die Decks schlendern und mit einigen Gegenständen interagieren. Ein nativer Linux-Client ist verfügbar.

Status

Leider musste Stage 9 aufgrund von Lizenzproblemen eingestellt werden.

Bild des Benutzers comrad

ASTROKILL

ASTROKILL ist ein Einzelspieler-Weltraum-Shooter vom Studio Doomsday Games welches sich derzeit in der Early Access Phase befindet. Mit dem Patch 0.9.2 im Oktober wurde jetzt auch die Linux-Version offiziell für das auf der Unreal Engine 4 basierende Spiel freigegeben. Ich war Teil der Linux-Betaphase und habe auf diesem Wege den Key für das Spiel vom Entwickler zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen.

Über das Spiel

Bild des Benutzers comrad

Objects in Space

Objects in Space ist eine Weltraum-Simulation in der man sein eigenen Schiff als Captain steuert. Die Steuerung geht dabei eher in die Richtung Raumschiffsimulator. Seit dem 22.03.2019 ist auch die versprochene native Linux-Version verfügbar. Wenn ihr die Proton-Version zuvor installiert hattet, müsst ihr kurzzeitig Steam Play deaktivieren und das Spiel neuinstallieren, damit ihr die native Version nutzen könnt. Sobald ihr Proton wieder aktiviert, wird sich das Spiel auf die Windows-Version aktualisieren.

Bild des Benutzers meldrian

Pioneer Scout Plus

Ein Klon des Pioneer-Weltraumsimulators mit Schwerpunkt auf einfacherem und schnellerem Gameplay.

Bild des Benutzers comrad

Avorion

Wir haben freundlicherweise von den deutschen Entwicklern Boxelware aus Erlangen Kopien für den Multiplayer-Test zur Verfügung gestellt bekommen. Auf unserem Server "Holarse" (unter holarse-linuxgaming.de) findet ihr die Holarse-Galaxie, auf der ihr euch persistent ausleben könnt.

Bild des Benutzers comrad

Imperium Galactica II: Alliances

Imperium Galactica II: Alliances ist auf GOG und Steam nativ für Linux erhältlich. Das Spiel stammt aus dem Jahr 1999 und die angebotene Version scheint für moderne Betriebssysteme und Spielerinteressen angepasst worden zu sein. Gegenüber der Originalversion sind folgende Dinge verändert worden:

  • Engine unterstützt nun moderne Auflösungen und Bildschirmverhältnisse
  • Hochauflösendes Benutzerinterface
  • Licht- und Schatteneffekte auf Planetenoberflächen wurden erneuert
  • Planetenansicht wurde erneuert
  • Serverbrowser für Multiplayer hinzugefügt
Bild des Benutzers comrad

Stars End

Stars End ist ein prozedural generiertes Universum bei dem sich Spieler im Multiplayer Abenteuern stellen können.

Bild des Benutzers comrad

Nox Imperii

Nox Imperii ist eine Variante basierend auf Naev, die Spiele-Engine wurde angepasst, viele Grafiken wurden jedoch vom Original übernommen, kommt aber mit einem großen Neuaufgebot an Missionen daher. Es tritt in die Fußstapfen von Klassiker von Elite, Freelancer oder Escape Velocity.

Bild des Benutzers comrad

Helium Rain

Helium Rain ist eine Wirtschaftssimulation im Weltraum. In der Art und Weise der X-Reihe kann der Spieler seine Firma vergrößern, Handelsrouten erstellen und Kriege gegen Konkurrenten führen. Dabei wird großer Wert auf Realismus gelegt. Schiffe bestehen aus einer Vielzahl an Komponenten, die z.B. auch angegriffen werden können.

Bild des Benutzers comrad

AI War 2

Nachfolger des Echtzeitstrategie-Titels AI War: Fleet Command. Das Kickstarter-Projekt (nach dem Kickstarter-Relaunch) war erfolgreich und das Spiel somit umgesetzt. Linux-Unterstützung ist dabei als Plattform für den Erstrelease. Am 15.10.2018 ist das Spiel mit einer Linux-Version in den Early Access auf Steam gestartet und wurde am 22.10.2019 als Vollversion freigegeben.

Troubleshooting

Schwarzer Bildschirm

Startet das Spiel mit

__GL_GlslUseCollapsedArrays=0 %command%

Inhalt abgleichen
Mastodon