Weltraumsimulation

Bild des Benutzers Ground0

Star Conflict

Ein schnelles Weltraumshooter MMORPG. Es macht viel Spaß für zwischendurch. Ist seit dem 27. März 2014 über Steam für Linux erhältlich.

Es wird SteamOS oder Ubuntu 14.04 vorausgesetzt.

Bild des Benutzers comrad

Pandora: First Contact

Pandora ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, dass man eigentlich am ehesten mit Alpha Centauri vergleichen könnte. Die Menschheit landet auf dem einzigen bekannten kürzliche entdeckten Exoplaneten. Dieser hat eine ähnlich umfangreiche Biosphäre wie die Erde.

Das Spiel wird für Windows, OS X und Linux entwickelt und beinhaltet Einzel- und Mehrspielermodus (bis 6 Spieler). Das Spiel ist sowohl als Download- als auch als Boxversion erhältlich, seit 2014 erhält man in beiden Varianten die Versionen für alle Betriebssysteme (was früher nicht der Fall war).

Bild des Benutzers comrad

Kerbal Space Program

KSP

Über das Spiel

Das Kerbal Space Program beschreibt den Versuch der Bewohner des Planeten Kerbal zu einer weltraumfahrenden Spezies aufzusteigen. Dazu steht dem Spieler ein Weltraumbahnhof zu Verfügung. Mit diesem kann man Raketen, Raumschiffe, Sonden und Weltraumfähige Flugzeuge konstruieren.

Bild des Benutzers comrad

Freespace 2

Freespace 2 ist der Nachfolger von Freespace: The Great War. Die Engine ist auch als Open Source-Projekt im Freespace 2 SCP verfügbar.

Bild des Benutzers radix

Freespace 2 SCP

FreeSpace 2 ist eine 1999 von Volition Inc. entwickelte und von Interplay veröffentlichte Weltraumsimulation

Bild des Benutzers comrad

Star Control II

Star Control II: The Ur-Quan Masters // Star Control 2 wurde 2002 von Toys For Bob vollständig unter der GPL freigegeben. Da Toys for Bob keine Rechte auf den Originalnamen Star Control besitzt, wurde für die Veröffentlichung nur der Untertitel The Ur-Quan Masters als Name genommen. Daraus resultierte ein Projekt, was sich Verbesserungen und Portierungsarbeiten vorgenommen hatte. Kurze Zeit später erschein dann auch schon die erste Version von The Ur-Quan-Masters, die sich unter Linux spielen ließ.

Bild des Benutzers comrad

Oolite

In der Weltraumhandelssimulation Oolite seid ihr ein interstellarer Händler, der in seinem Raumschiff von Planet zu Planet fliegt und Handel betreibt. Dabei muss man Waren oder Personen befördern. Manchmal gibt es auch Aufträge.

Wen das jetzt stark an Elite erinnert, der liegt goldrichtig. Oolite ist ein originalgetreuer Clone des Klassikers Elite, mit gleicher Grafik, die etwas auf den modernen Stand gebracht worden ist.

Installation

Bild des Benutzers comrad

FreeOrion

Ein Spiel, das nach den Gesichtspunkten von Master Of Orion und Europa Universalis 2 entwickelt wurde.

Installation

Arch Linux

Freeorion ist im AUR verfügbar.

Multiplayer

Das Spiel verwendet den Port 12346 um Spiele zu verbinden. Es wird ein eigener dedicated Server angeboten, um Spiele zu hosten.

Bild des Benutzers Detrius

Vega Strike

3D Action Weltraum-Flugsimulation

Vega Strike folgt dem gleichen Spielprinzip wie zum Beispiel die klassischen Weltraum-Flugsimulationen Elite und Wing Commander: Privateer. Hauptziel des Spieles ist, Geld zu verdienen, um sein Raumschiff aufzurüsten und bessere Schiffe zu kaufen. Hierzu stehen dem Spieler eine Reihe von Möglichkeiten offen, zum Beispiel Warenhandel, die Durchführung von Missionen oder auch Piraterie.

Inhalt abgleichen
Mastodon