Weltraumshooter

Bild des Benutzers comrad

House of the Dying Sun

House of the Dying Sun ist sozusagen die First Person-Ansicht von Homeworld.

Proton

Es läuft einwandfrei mit Proton.

Bild des Benutzers comrad

Hypergate

Hypergate ist ein klassischer Weltraumshooter nach Wing Commander-Manier. Im Krieg gegen eine generische menschliche Fraktion mischt sich eine externe Intelligenz ein. In Hypergate steuert man seinen Raumgleiter gegen große Kampfschiffe und einzelne gegnerische Kampflieger.

Es ist für Windows, OS X und Linux auf Steam erhältlich.

Bild des Benutzers comrad

Terminus

Terminus ist ein Weltraum-Shooter mit Rollenspielelementen von Vicarious Visions aus dem Jahre 2000 mit nativer Linux-Version.

Vicarious Visions hatte die Lizenz für den Source Code an Terminus Point (unter "Development") übertragen. Dort scheinen insgesamt 4 Versionen erschienen zu sein. Beabsichtigt war das Spiel weiterhin zu Patchen. Die Assets/Original CD von Terminus wurde dafür in der Version 1.8.1 benötigt. Die Downloads stehen im Archiv noch zur Verfügung.

Bild des Benutzers comrad

Between the Stars

Between the Stars ist ein rougelike Weltraum-RPG das im ersten Quartal 2019 für Windows, OSX und Linux erscheinen soll. Es entstammt einem erfolgreichen Kickstarter-Projekt.

Bild des Benutzers comrad

Space Pirates And Zombies 2

Die Entwickler betonen, dass Space Pirates And Zombies 2 trotz des Namens nicht ein direkter Nachfolger des ersten Teils ist, sondern ein neues Spiel mit neuen Spielmechaniken im selben Universum wie der Vorgänger. Am 7. November 2017 hat das Spiel den Early Access Status verlassen.

Bild des Benutzers comrad

ASTROKILL

ASTROKILL ist ein Einzelspieler-Weltraum-Shooter vom Studio Doomsday Games welches sich derzeit in der Early Access Phase befindet. Mit dem Patch 0.9.2 im Oktober wurde jetzt auch die Linux-Version offiziell für das auf der Unreal Engine 4 basierende Spiel freigegeben. Ich war Teil der Linux-Betaphase und habe auf diesem Wege den Key für das Spiel vom Entwickler zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen.

Über das Spiel

Bild des Benutzers meldrian

Pioneer Scout Plus

Ein Klon des Pioneer-Weltraumsimulators mit Schwerpunkt auf einfacherem und schnellerem Gameplay.

Bild des Benutzers comrad

Defect

Defect ist ein actionreicher Weltraumshooter. Als Kapitän eines selbst zusammengestellten Raumschiffes wird man in explosive Schlachten verwickelt. Leider ist die Crew einem nicht sehr loyal gesinnt und meutert, sobald man das stärkte Schiff der Gegend ist. Nun muss man als Kapitän ein neues Schiff zusammenstellen und die meuternde Crew verfolgen. Dabei kann man "Scrap", also Schrott, einsammeln und in die Schiffsbauteile wie Rumpf, Crew-Quartiere, Antrieb und Waffensysteme stecken.

Bild des Benutzers comrad

Avorion

Wir haben freundlicherweise von den deutschen Entwicklern Boxelware aus Erlangen Kopien für den Multiplayer-Test zur Verfügung gestellt bekommen. Auf unserem Server "Holarse" (unter holarse-linuxgaming.de) findet ihr die Holarse-Galaxie, auf der ihr euch persistent ausleben könnt.

Bild des Benutzers comrad

No Man's Sky

No Man's Sky öffnet ein Universum voller Planeten, die es zu erkunden gibt. Leider nicht für Linux erhältlich, jedoch scheint es mit Wine gut zu funktionieren. sowohl die GOG-Version als auch die Steam-Variante haben den Platinum-Status.

Proton

Es läuft derzeit mit Proton 3.7 unter Kubuntu 18.04 mit NVIDIA ganz fehlerfrei, jedoch ist es noch nicht offiziell supported.

Inhalt abgleichen
Mastodon