Engines

Bild des Benutzers comrad

OpenJazz

OpenJazz ist eine freie und quelloffene Engine-Reimplementation für den DOS-Klassiker Jazz Jackrabbit aus dem Jahre 1994. Nach dem ersten Port durch Alister Thomson wurde der Quellcode von Valeriy Malov geforkt und weitergepflegt. Sogar Netzwerkspiel ist möglich.

Die originalen Jazz Jackrabbit-Spieldateien sind für das Spiel notwendig.

Bild des Benutzers comrad

sccopter

sccopter ist ein weiterer Ansatz einer Engine für das frühere SimCopter.

Bild des Benutzers comrad

OpenWar

OpenWar ist eine alternative Engine für Blizzards Echtzeitstrategie-Klassiker Warcraft: Orcs & Humans. Eine legale Kopie der Spieldateien ist notwending (MS-DOS-Variante, Demos funktionieren nicht), scheinbar funktioniert die Shareware-Version ebenfalls.

Bild des Benutzers comrad

MisCopter

MisCopter ist ein Rewrite der Engine für SimCopter aus dem Jahre 1996. Das Projekt scheint aber nicht mehr aktiv zu sein.

Bild des Benutzers comrad

FNA

Tags:

FNA ist eine freie Reimplementation der Microsoft XNA Game Studio 4.0 Refresh-Bibliothek zur Spieleentwicklung. Mit weiterem Voranschreiten lassen sich mehr und mehr Titel leichter auf Linux portieren. Ein Beispiel hierfür ist Terraria.

Es wurde von Ethan Lee entwickelt, um unter anderem seine Arbeit bei bezahlten Portierungen zu erleichtern. Eine Liste aller Portierungen mittels FNA findet ihr hier. Darunter sind zum Beispiel Titel wie Terraria, FEZ, Bastion.

Bild des Benutzers comrad

BYOND

Tags:

BYOND ist eine Community und Engine, sowie Programmiersprache um einfach Multiplayer-Spiele zu entwickeln. Es gibt einen nativen Linux-Client.

Bild des Benutzers comrad

DGEngine

DGEngine ist eine quelloffene Engine für das Spiel Diablo. Der aktuelle Zustand sieht schon vielversprechend aus.

Bild des Benutzers comrad

OpenMoM

OpenMoM ist der Versuch eine Engine für das Spiel Master Of Magic von Microprose aus dem Jahr 1994 zu erstellen, die das Spiel in ihrem ursprünglichen Zustand auf moderner Hardware abbilden soll.

Bild des Benutzers comrad

Visionaire Studio

Visionaire Studio ist eine Spiele-Engine speziell für 2 und 2,5D-Point-And-Click-Adventure-Spiele. Es bietet einen "Player" für Windows, OS X, Linux, Android und iOS an. Einige Spiele, die auch unter Linux verfügbar sind, wurden mit Visionare Studio erstellt, darunter zum Beispiel:

Bild des Benutzers kloß

XWVM

XWVM soll ein Remake der Spielengine des LucasArts-Klassikers X-Wing mit Unity werden und es ermöglichen, X-Wing in verbesserter Grafik zu spielen. Die X-Wing-Originaldateien werden benötigt. Später sollen auch TIE Fighter und X-Wing vs. TIE Fighter eingebunden werden.

Im Januar 2017 sollte eine erste Demo erscheinen. Wegen der großen Aufmerksamkeit, die das Projekt auf sich zog, nahm man jedoch vorsichtshalber Abstand von dem geplanten Konzept für die Veröffentlichung der Demo. Man betreibt nun noch etwas Aufwand, damit die Originaldateien zum Spielen zwingend vorhanden sein müssen.

Inhalt abgleichen