Portierer

Bild des Benutzers comrad

Virtual Programming

Virtual Programming portieren Spiele auf Linux und Mac mit Hilfe ihrer eON-Technologie (Liste siehe via eON-Tag). Sie verkaufen diese Spiele auch auf ihrem eigenen Shop namens DELIVER2.

Bild des Benutzers comrad

Aspyr

Das in Texas, USA angesiedelte Aspyr Media portieren Spiele auf die Mac- und Linux-Plattform (siehe Linux-Portierungen von Aspyr). Dabei sind bekannte und große Titel wie Civilization VI, Civilization: Beyond Earth, Borderlands 2, Fahrenheit und Layers Of Fear sowie observer.

Ihr könnt die Spiele über das Tag "Aspyr" finden.

Bild des Benutzers comrad

Hyperion Entertainment

Hyperion Entertainment ist eine deutsch-belgische Portiererfirma. Sie sind spezialisiert auf Amiga-Portierungen, machen jedoch auch Portierungen für Linux. Sie haben z.B. für Loki/LGP verschiedene Spiele portiert. Ihr findet diese Spiele unter dem Tag Hyperion Entertainment.

Bild des Benutzers thor77

Tiny Build

Tiny Build ist ein kleines Entwickler- und Publisherteam das 2011 gegründet wurde.

Geschichte

Im Jahr 2011 stolperte Alex Nichiporchik (der jetzt CEO des Unternehmens ist) über das Spiel No Time to Explain und war der Meinung, das Spielprinzip habe sehr viel potenzial, weshalb er mit dem Entwickler des Spiels (Tom Brien, mittlerweile Creative Director des Unternehmens) eine Partnerschaft unter dem Namen tinyBuild GAMES einging.

Bild des Benutzers comrad

flibitijibibo

flibitijibibo ist ein Porter, der Spiele auf Linux portiert. Ihr findet die Spiele unter dem gleichnamig komplizierten Tag. Er ist auch Entwickler und Maintainer von FNA, mit dem auch viele Spiele portiert werden.

Bild des Benutzers comrad

Feral Interactive

Feral Interactive hat bereits einige größere Spiele auf Linux portiert. Ihr findet Sie unter dem Tag "Feral Interactive".

Bild des Benutzers comrad

eON

Die Firma Virtual Programming bietet eine Wrapper-Schicht namens eON an, um Spiele von der Windows-Plattform einfach und ohne große Anpassungen auf andere Plattformen lauffähig zu machen. Dabei findet keine übliche Portierung des Quellcodes statt, sondern eine Zwischenschicht wandelt die Windows-Aufrufe in native System-Aufrufe um. Das Prinzip entspricht dem von Wine/Crossover.

Spiele mit eON-Portierung sind mit dem entsprechenden Tag markiert.

Fehler werden im Github-Issue gesammelt: https://github.com/virtual-programming

Troubleshooting

Bild des Benutzers comrad

icculus.org

Icculus.org ist die Webseite des freiberuflichen Entwicklers Ryan C. Gordon.

Er wurde bereits schon von grösseren Software-Häusern mit Linux/Mac-Portierungen beauftragt, sehr häufig für Dedicated Server.

Bei seinen Portierungen waren aber auch Spiele-Clients wie z.B. Medal Of Honor: Allied Assault, Americas Army, Unreal Tournament 2004, Prey und auch Unreal Tournament 3. Eine Liste seiner Portierungen findet ihr hier über den Tag icculus.

Bild des Benutzers comrad

RuneSoft

RuneSoft ist ein deutsches Softwarestudio welches sich auf die Portierung von Spielen auf diverse Plattformen - unter anderem Linux - spezialisiert hat.

Spiele von RuneSoft

Inhalt abgleichen
Mastodon