X2: The Threat

Bild des Benutzers comrad

Das Spiel

X2 ist eine Weltraumsimulation. X2: Die Bedrohung (X2: The Threat) wurde ursprünglich von Egosoft entwickelt und ist der Nachfolger von X: Beyond the Frontier.

Grafik

X2: The Threat überzeugt schon auf den ersten Blick durch eine Grafik-Engine, die absolut Top ist: Mit Effekten wie Bump-Mapping, volumetrischen Schatten- und Nebeleffekten bringt das Spiel eine realistische, atemberaubend schöne Grafik auf den Bildschirm.

Installation

Ein graphischer Installer auf der DVD vereinfacht die Installation.

   1. Legt die DVD ins Laufwerk und mountet sie.
   2. Führt den Installer auf der DVD aus: 

sh setup.sh

Konfiguration

Einstellungen zu Auflösung und Steuerung können im Launcher festgelegt werden. Funktioniert der Launcher nicht (siehe Abschnitt Spiel startet nicht), muss man folgende Konfigurationsdatei manuell anpassen:

~/.lgp/x2/config.ini

Manche Einstellungen, wie z.B. Grafikdetails (Schatten, etc.) können auch im Spiel gesetzt werden. Die Auflösung muss manuell in der Config gesetzt werden.

Eine interessante Einstellung für Spieler könnte die Invertierung der Maussteuerung sein. Hierfür muss folgender Wert in der Config im Abschnitt [system] gesetzt werden:

[system]
iorequirements=1889534215

Probleme mit Ubuntu 10.04

Version 1.4.06 funktioniert auf Ubuntu 10.04 standardmässig nicht. Abhilfe schafft folgender Startbefehl:

x2 --withgl $(\tail -n 1 /etc/ld.so.conf.d/GL.conf)

Spiel startet nicht

Das Spiel verweigert den Start mit folgender Fehlermeldung:

X Error of failed request:  BadValue (integer parameter out of range for operation)
  Major opcode of failed request:  155 (GLX)
  Minor opcode of failed request:  3 (X_GLXCreateContext)
  Value in failed request:  0x0
  Serial number of failed request:  30
  Current serial number in output stream:  31

Das Problem ist wohl, dass der Launcher ein Problem hat, mit dem Konfigurationen wie z.B. Steuerung und Auflösung eingestellt werden können. Man kann das Spiel mit folgenden Parameter direkt starten:

x2 --nodialog

Weitere Optionen

Das Spiel bietet weitere Optionen für den Start an, die mit dem Parameter --help abgefragt werden können:

$ ./x2 --help
Linux version by Linux Game Publishing
http://www.linuxgamepublishing.com/
Support: http://support.linuxgamepublishing.com
         e-mail: support@linuxgamepublishing.com
Usage: x2 [options]
     [-h | --help]         Display this help message
     [-v | --version]      Display the game version
     [-w | --windowed]     Run the game windowed
     [-f | --fullscreen]   Run the game fullscreen
     [-s | --nosound]      Do not access the sound card
     [-n | --nomovies]     Do not play intro or cinematic movies
     [-d | --nodialog]     Do not run the startup dialog
     [-g | --withgl] [x]   Use [x] instead of /usr/lib/libGL.so.1 for OpenGL

Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

selbst mit X³ im Regal sieht X² gar nicht mal soo schlecht aus. Gibt es das noch irgendwo zu erwerben und, viel wichter, funktioniert das unter aktuellen Distris noch? Jemand Erfahrungen?

Iggi
Bild des Benutzers Iggi
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 179

Zu erwerben gibt es das Spiel z.B. bei ixsoft http://ixsoft.de/cgi-bin/web_store.cgi?ref=Products/de/LGX20100DV.html, Linux-Onlineshop http://www.linux-onlineshop.de/Spiele/X2-The-Threat-Die-Bedrohung.geek oder Linux Discount http://www.linux-discount.de/Store/sp99/SP99-039-ML/de.

Bei mir funktioniert das Spiel auf einem aktuellen System immer noch genauso gut / schlecht wie zum Erscheinungsdatum (sprich: Schatten tauchen auf und verschwinden wie sie wollen, und auch ansonsten wirkt das Spiel vor allem während der Videosequenzen irgendwie nicht ganz rund). Wenn Du sehen willst, was Dich erwartet, gibt's unter http://demofiles.linuxgamepublishing.com/x2/ auch eine Demo.