X-Universum

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

X4: Foundations

X4: Foundations ist die lang ersehnte Fortsetzung der X-Reihe. Seit dem Update 2.50 gibt es das Spiel offiziell auch für Linux.

Bild des Benutzers comrad

X3: Albion Prelude

X3: Albion Prelude ist thematisch zwischen X3: Terran Conflict und X Rebirth angesiedelt. Es ist ein Addon zu X3: Terran Conflict und benötigt dies zum Spielen.

Startet nicht unter Ubuntu 18.04

Tragt in den Steam Eigenschaften zu X3: Albion Prelude die Startoption

LD_PRELOAD="/lib/i386-linux-gnu/libz.so.1.2.11" %command%

ein. Danach läuft das Spiel wieder. Alternativ genüg es auch, im lib Ordner des Spiels die Datei libz.so.1 zu löschen.

Bild des Benutzers comrad

X Rebirth

Der für die Portierung verantwortliche Entwickler auf im Egosoft-eigenen Forum den Beginn der Portierung von X3: Rebirth auf Linux angekündigt. Im Zuge des "Free X-Weekends" auf Steam und der Freigabe der Version 3.50 wurde auch die Linux-Alpha-Version für alle Käufer freigegeben.

Der Vorgänger hierzu ist X3: Terran Conflict und sein inhaltlicher Vorgänger X3: Albion Prelude.

Bild des Benutzers comrad

X3: Terran Conflict

Das Spiel

Es ist das Jahr 2938. Das lang ersehnte Zusammentreffen des X-Universums mit der Erde bringt Freude und Leid gleichermaßen für die Völker des Weltalls. Das Spiel gibt es für Windows und Linux über die Steam Plattform.

Der Nachfolger von X3: Reunion. Dieser wurde noch von LGP portiert. Nach Auslaufen des Vertrages zwischen Egosoft und LGP hat Egosoft selbst die Weiterentwicklung der Linux-Clients übernommen. Das Addon X3: Albion Prelude ist nun auch über Steam verfügbar.

Sonstiges

Bild des Benutzers kingron

X3: Reunion

Nachfolger von X2: The Threat, grafisch sehr aufwändig gemacht

Inhalt abgleichen
Mastodon