Bild des Benutzers comrad

Über pSX

PCSX ist ein Sony Playstation-Emulator. Der Emulator unterstützt alle Features der Playstation wie Video, Sound, Gamepads und simuliert Memorycards. Im Gegensatz zu anderen Emulatoren benötigt er dazu keine Plugins und ist aufgrund seines Vorliegens als vorkompiliertes Archiv auch schnell einsatzbereit.

Installation

Folgende Pakete müssen Installiert sein:

  • libxml2
  • libgtkglext1

Danach von der Homepage die aktuelle Version herunterladen und entpacken. Zum Betrieb des Emulators benötigt man das BIOS SCPH1001.BIN. Dies ist die BIOS-Datei einer Playstation, welches man mit den richtigen Mitteln aus seiner Playstation extrahieren kann, sich aber auch im Internet finden lässt. Diese Datei ist unter Dateianhänge zu finden. Einfach das Archiv herunterladen und entpacken. Diese BIOS Datei muss in den Ordner bios kopiert werden.

pSX starten

Im pSX Ordner die Datei

pSX

doppelt anklicken. Anschließend startet der Emulator.

Troubleshooting

Unter Umständen kann es passieren, dass pSX inkompatibel zu PulseAudio ist. Man erhält dann eine Fehlermeldung, die etwa so aussieht:

[src/linux/sound.cpp, line 215]: 'snd_pcm_hw_params_set_access(pcm_handle,hwparams, SND_PCM_ACCESS_MMAP_INTERLEAVED)' returned 'Invalid argument'
pad=0
Segmentation fault

Sollte dies der Fall sein, müssen folgende Schritte ausgeführt werden:
Zuerst bearbeitet man die Konfigurationsdatei ~/.pSX/psx.ini in einem Editor.
Hier stellt man unter sound alle Werte auf 0, nur unter frequency wählt man 8000 und speichert. Anschließend startet man pSX wie gewohnt und wählt in den Einstellungen die gewünschte Soundkarte. Nach einem Neustart kann man die zuvor auf 0 gesetzten Werte wieder anpassen.

Screenshots und Videos
Anhänge