Bild des Benutzers comrad

ECO ist ein Survival-Open Worldspiel mit Tiefgang. Die Spieler müssen zusammenarbeiten, Regeln erarbeiten und den Planeten erhalten, um zusammen die Technologiestufe zu erreichen, die es ermöglicht den drohenden Asteroiden abzuwehren, der den Planet zu zerstören droht. Minecraft-Typisch können die Spieler die Welt formen, wie sie möchten und Ressourcen abbauen. Dieses beeinträchtigt jedoch das Ökosystem. Tiere und Pflanzen, Umweltverschmutzung und Ressourcenverbrauch spielen in dieser Welt eine große Rolle.

Derzeit kann das Spiel als Alpha-Backer beim Hersteller unterstützt werden. Auch wenn nirgendwo etwas von einer Linux-Version zu lesen, diese ist vorhanden. Am 06. Februar 2018 wird ECO auch als Early Access auf Steam veröffentlicht werden.

Dedicated Server

Diese Anleitung basiert auf Ubuntu 16.04 LTS Server und muss ggf. angepasst werden. Die Server-Software könnt ihr entweder über Steam mit eurem persönlichem Steam-Login oder als Binary von der Strangeloop-Webseite direkt heruntergeladen werden.

Eco-Server benötigt eine aktuelle Mono-Version, ladet daher die aktuellste über das PPA herunter, dazu kommen noch 32-Bit Libraries:

sudo apt-get install lib32gcc1 -y
sudo apt-get install lib32stdc++6 -y
sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 3FA7E0328081BFF6A14DA29AA6A19B38D3D831EF
echo "deb http://download.mono-project.com/repo/ubuntu preview-xenial main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mono-official-preview.list

Dann installiert Mono:

sudo apt-get update
sudo apt-get install mono-devel

Steam-Version

Die Steam-Version installiert ihr über steamcmd:

login deinsteamkonto
force_install_dir ECO
app_update 739590 validate

Dann startet ihr den Server über:

mono EcoServer.exe --nogui

Firewall

In der Firewall müsst ihr Port 3000 für UDP öffnen und Port 3001 für TCP. Hinter letzterem verbirgt sich die Webconsole mit Informationen über die Welt.

Screenshots und Videos