X-Fire

Bild des Benutzers Baŝto
Tags:

Windows-Client

X-Fire ist ein kostenloser Instant Messenger für Spieler. Ihr Windows-Client hat folgende Fähigkeiten:

  • Laufende Spiele erkennen
  • Chatten
  • Freundeliste
  • Gruppen-Chat
  • Klan-Chat
  • Dateien übertragen
  • Avatar
  • Einbettung des Clients in Spiele
  • Bildschirmschnappschüsse und Videos von Spielen
  • Server erkennen
  • Server betreten, auf denen Freunde gerade spielen

GFireProject für Linux

Das GFireProject bringt mit einer Erweitung für Pidgin X-Fire in die Linuxwelt, bis auf Sprach-Chat, Bildschirmschnappschüsse & Videos und der Einbettung in Spiele werden laut Webseite wohl alle Fähigkeiten von X-Fire unterstützt.

Unter „Konto“ → „X-Fire“ lässt sich die Erweiterung verwenden und einstellen.
Mit „Spiele verwalten“ kann man dort Spiele hinzufügen oder ändern, dazu muss man den „Spiel“namen (hat eine Autovervollständigung), sowie eine „Datei für Erkennung“ und kann optional eine „Datei für Start“ sowie einen „Startprefix“ eingeben.
Mit dem „Server Browser“ kann man sich zu jedem Spiel alle Server, zuletzt besuchte Server ansehen, Lieblingsserver setzen und betreten. Jedoch arbeitet der „Server Browser“ nur mit sehr wenigen Spielen zusammen.

Installation

Da es ein Pidgin Add-on ist, braucht ihr das als Erstes. Danach findet ihr auf der Website im Download Reiter für die Unterstützten Linux Distributionen einen offiziellen Download Link. Unterstützt werden Ubuntu, Debian, Fedora, OpenSUSE und Arch Linux. Benutzt man keine von den aufgelisteten Distribution, kann man auch noch ein Browser Plugin für den Firefox, Chrome und Opera installieren.

Unterstützte Spiele

In Java, Python o.ä. geschriebene Spiele kann GFire nicht erkennen, genauso wenig Mods, solange diese keine Kopie vom Hauptspiel mitbringen.
Folgende native Linuxspiele kennt X-Fire (Die Liste muss nicht vollständig sein):

Auch Wine-Spiele werden erkannt, mit Portal wurde dies erfolgreich getestet.

Browsererweiterungen

Schlussendlich wäre noch die X-Fire-Toolbar und das GFires „Browser Game Detection Plugin“ (Netznavigatorspieleerkennungserweiterung) zu erwähnen. Diese erkennen sogenannte „Browser-Spiele“ und melden diese an den X-Fire- oder GFire-Client. Erfolgreich getestet mit Miniclip.com in Chromium und Opera.

Screenshots und Videos