The Signal From Tölva

Bild des Benutzers comrad

The Signal From Tölva ist ein Open World-Shooter mit Robotern. Er ist seit dem 23. November 2017 nativ für Linux auf Steam, im Humble Store als Steam-Key und drm-frei auf GOG verfügbar.

Die Welt ist auf eine bestimmte Art und Weise sehr schön gezeichnet, es geht nicht nur flach über die Karte, sondern auch über Gebirgsketten, über die man dann ins Tal hinunterblickt. Der Planet Tölva wird vollständig von Robotern verschiedener Fraktionen bewohnt. Ob diese einem wohlwollend gegenüberstehen erkennt man meist nur daran, ob diese beim Nähertreten das Feuer eröffnen. Stirbt man, kann man sich einfach in eine Drone in der Nähe einsetzen lassen. Aufgabe des Spielers ist es verschiedene Missionen zu erfüllen. Als Dankeschön erhält man dann neue Waffen oder Ressourcen.

Die Kämpfe sind wirklich nett gemacht, die Waffen effektvoll. Sind Verbündete Roboter in der Nähe kommen diese im Kampf zur Unterstützung dazu und bekämpfen die Feinde mit.

Insgesamt jedoch erinnert mich The Signal From Tölva an den älteren Titel 3089. Dort befindet man sich auch in einer Roboterwelt, muss (dort sehr abwechslungsreiche) Missionen erfüllen und sich um die Fraktionszugehörigkeit und deren Standing kümmern.

Screenshots und Videos