Alien Arena: Warriors Of Mars

Bild des Benutzers meldrian

Um Alien Arena ist es seit geraumer Zeit ruhig geworden, doch mit Alien Arena: Warriors Of Mars will man den futuristisch angehauchten Shooter wieder in den Mittelpunkt rücken.

Seit 2013 wird an einer kompletten Überarbeitung des aus der frühen Linuxgaming-Zeit bekannten Spiels Alien Arena gearbeitet. Mit einer um März 2017 erfolgreichen 'Greenlight'-Aktion auf Steam soll das mittlerweile aufpolierte Stück Software aus der Vergangenheit seinen Wiedereinzug in die Welt der aktiv gespielten Shooter im Herbst 2017 feiern. Inhaltlich unterscheiden sich die beiden Versionen insofern, dass die überarbeitete hier genannte Fassung über Steam bezogen werden kann, Achievements, Ranglisten, weitere Karten und 'Inhalte' haben wird. Außerdem, so liest sich ein zu der Entwicklung gehörender Blockeintrag, soll es sich bei der Steamvariante nicht oder nicht gänzlich um einen free2play-Titel handeln. Der Entwickler verspricht unter anderem:

  • Jede bereits bekannte Karte wurde aufpoliert und überarbeitet
  • Spieler- und Waffenanimationen wurden erweitert/verbessert
  • Spielmenüs, Effekte, usw. wurden einmal dampfgebügelt
  • Viele Bugs wurden gefunden und beseitigt

Wer sich von den Neuerungen unbeeindruckt zeigt, kann weiterhin die freie Variante Alien Arena spielen.

Es soll vor Veröffentlichung möglich sein an einer (geschlossenen) Beta teilzunehmen, die eine Registrierung im Forum voraussetzt.

Hardwareanforderungen

Mit den Anforderungen hält man sich noch zurück, gibt aber bekannt das mindestens eine CPU mit 2.8Ghz sowie 4MB ... oh.. das soll bestimmt 4GB stehen... 4GB Arbeitsspeicher sowie eine OpenGL-fähige Grafikkarte benötigt werden.

Screenshots und Videos