DXVK

Bild des Benutzers murray

DXVK ist ein auf Vulkan basierender Kompatibilitätslayer für Direct3D 11 Anwendungen, welcher unter Linux mittels Wine genutzt werden kann. Die Bibliothek wird auf github vorkompiliert bereitgestellt, oder lässt sich beispielsweise bei Arch Linux aus dem AUR installieren.

Es wird Wine in der Version 3.5 oder höher vorausgesetzt.

Um DXVK nutzen zu können muss einmal das mitgelieferte Skript

setup_dxvk.sh

ausgeführt werden, welches jeweils für eine 32Bit oder 64Bit Wine-Umgebung vorliegt. Es erstellt symbolische Links von den mitgelieferten DLLs dxgi.dll und d3d11.dll im windows/system32 Ordner innerhalb der gewünschten Wine Umgebung.

Die zu nutzende Wine-Umgebung kann durch das Setzen der Umgebungsvariable vorab festgelegt werden.

export WINEPREFIX=/pfad/zur/wineumgebung

Nach der Einrichtung sollte die Direct3D 11 Anwendung nun automatisch DXVK nutzen. Im Verzeichnis der Anwendung finden sich Logs der DXVK Bibliothek.

Über die Umgebungsvariable DXVK_HUD kann ein HUD aktiviert werden, dass u.a. Informationen wie FPS, Frametimes, Treiber, etc. im Fenster der Anwendung einblendet.

Ein Beispiel für das Einblenden der FPS sowie Informationen zur GPU und Treiberversion:

export DXVK_HUD=fps,devinfo

Die Parameter im Überblick

  • devinfo: Zeigt Name der GPU und die Treiberversion an.
  • fps: Zeigt die aktuellen FPS an.
  • frametimes: Stellt die Frametimes in einem Graphen dar.
  • submissions: Zeigt die Anzahl der übertragenen command buffers pro Frame an.
  • drawcalls: Zeigt die Anzahl der Draw Calls und render passes pro Frame an.
  • pipelines: Zeigt die Anzahl der Grafikpipeline an.
  • memory: Zeigt die Menge des zugewiesenen und belegten Speichers der GPU an.

Weitere Informationen finden sich auf der Github Projektseite.

Screenshots und Videos