Cave Story

Bild des Benutzers meldrian

Das Spiel

Cave Story (Originaltitel: Doukutsu Monogatari) ist ein japanisches Freeware-Spiel von Studio Pixel, welches optisch stark an alte NES- oder SNES-Titel angelehnt ist. Ihr übernehmt dabei die Rolle des kleinen Roboters Quote, den ihr in klassischer Jump-n-Run-Manier durch dutzende Levels steuert. Ein ganz wichtiges Element des Spiels ist jedoch die Geschichte, welche durchaus die Bezeichnung "episch" verdient hat - es gibt eine ganze Reihe von Charakteren, die dem Spieler teilweise zur Seite stehen oder ihm das Leben schwer machen - und die manchmal nicht ganz so böse sind, wie sie aussehen. Neben den ganz normalen Gegnern begegnet man auf seiner Reise auch immer wieder einmal Bossen, die - ebenfalls in klassischer NES-Manier - ihre eigenen Schwächen haben.

Vom Schwierigkeitsgrad ist das Spiel recht human gehalten - wenn man den ersten kurzen Dungeon geschafft hat, dürfte man bereits gut mit der Steuerung vertraut sein. Neben Laufen und Springen kann unser Held auch Schießen - dabei findet man auch immer wieder einmal neue Waffen oder Zusatzausrüstung wie beispielsweise das Jetpack oder die automatische Karte. Das Kampfsystem wartet darüber hinaus mit einer Besonderheit auf: Während es nur eine recht überschaubare Anzahl verschiedener Waffen gibt, kann man gelbe Dreiecke einsammeln, die von den Gegnern hinterlassen werden. Hat man genug dieser Dreiecke gesammelt, so erhöht sich der Level der ausgewählten Waffe, sprich sie wird deutlich durchschlagskräftiger und verändert auch ihre Schußart. Leider geht das auch in die andere Richtung - wird man zu oft verletzt, verschwindet nicht nur die Lebensenergie, sondern auch ein Teil der Erfahrung, die man mit der Waffe hatte, bis man eventuell auch wieder einen Level absteigt.

Grafik & Sound

Die Grafik erinnert wie bereits gesagt stark an alte NES-Titel und fällt durch die unzeitgemäße Auflösung von 640x480 Pixeln auf. Trotz allem hat die Grafik viel Charme, da die Charaktere, Landschaften und Gegner liebevoll gezeichnet und animiert sind.

Ein absoluter Höhepunkt des Spiels ist die Musik, welche die Stimmung der Szenen im Spiel ausgezeichnet unterstreicht. Auch hier hält man sich an die bekannten NES-Klänge, die Melodien sind jedoch so gut angekommen, daß es mehrere Remix-Projekte gibt.

Installation

Die Installation beschränkt sich auf das Herunterladen und Entpacken des Spiels. Im Entpackten Verzeichnis befindet sich eine Datei "doukutsu", die das Spiel startet.

Fazit

Das Spiel ist unglaublich abwechslungsreich und verfolgt sehr viele Elemente von modernem Spieldesign. Längen gibt es in dem Spiel praktisch keine, denn man wird durch die Geschichte, das intelligente Leveldesign und die Musik immer bei der Stange gehalten. Man sollte sich von den Screenshots auf keinen Fall abschrecken lassen - vor allem bei Personen, die mit dem NES aufgewachsen sind, dürfte das Spiel viele Erinnerungen wach werden lassen. Empfohlen für alle Spieler, die 2D-Jump'n'Runs oder storylastigen Spielen etwas abgewinnen können.

Cave Story+

Cave Story+ ist eine kommerziell vertriebene Variante von Cave Story.
In ihr enthalten sind aufgehübschte Grafiken, neue Musik und neue Spielmodi.

Screenshots und Videos
Littlefighter19
Bild des Benutzers Littlefighter19
Offline
Beigetreten: 10.06.2011
Beiträge: 3

Viele meinen ja, das Spiel seie zu schwer, das kann ich nicht verstehen, nur die verstecken Extra Level (die zum perfekten Ende führen) sind richtig richtig schwer. Den Rest kann man mit ein bisschen Mühe (im Motto von "But theres no sense crying over every mistake") schaffen.