Medal Of Honor: Allied Assault

Bild des Benutzers comrad

Das Spiel

MoHAA spielt (wie z.B. RtCW) zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Der Spieler ist ein Soldat mit Spezialaufträgen, die es entweder allein oder mit Kameraden (AIs) zu erfüllen gilt.

Die letzte Version, die Icculus freigegeben hat, ist die Beta 3. Leider enthält diese noch einig Bugs aber nachdem es lange ruhig war um den Port wird es wohl keine neuen Versionen mehr geben. Auch die Unterstützung für die beiden Erweiterungen Medal Of Honor: Allied Assault Breakthrough und Medal Of Honor: Allied Assault Spearhead wird es wohl nie geben. Letzteres lässt sich nur mit Cedega spielen.

Damit bleibt also nichts anderes übrig, als sich mit der Betaversion zufrieden zu geben. Nichtsdestotrotz solltet ihr sämtliche neuen Bugs im icculus Bugzilla melden.

Grafik & Sound

Die Grafik basiert auf der Quake 3 Engine und ist damit auch heute noch recht schön anzusehen, was auch die Screenshots zeigen.
Der Sound hakt bei der Betaversion leider immer wieder, ist im Großen und Ganzen aber in Ordnung.

Installation

Es gibt generell zwei verschiedene Wege MoH:AA zu installieren: manuelle Installation und Installation mit einem Installer. Die manuelle Installation ist allerdings etwas umständlich, weswegen ich die Installer klar bevorzuge.

Installation mit Installer

Hier gibt es zwei verschiedene Quellen. Zum einen bietet Ravage einen Installer für die US-Version an, zum anderen bekommt man bei liflg.org derzeit Installer für vier Sprachversionen (USA, GB, D, F). Da beide sowohl den Patch auf 1.11 und den Betaclient enthalten benötigt man außer dem Installer nur die Spiel-CDs.

  • Den gewünschten Installer herunterladen und mit chmod +x ausführbar machen.
  • CD1 einlegen und einbinden.
  • Installation starten.
  • Spielen.

Manuelle Installation

Auch hier gibt es wieder zwei verschiedene Möglichkeiten. Man kann MoH:AA entweder unter Windows oder mit Wine installieren und patchen.
Dazu benötigt man die CDs, den Patch auf 1.11 (auf die Sprachversion achten!) und das Tarball mit dem >>aktuellsten Betaclient.

  • Spiel installieren.
  • Spiel auf Version 1.11 updaten.
  • Spieldaten kopieren, z.B. nach /usr/local/games/mohaa.
  • Linuxclient in den Spielordner entpacken und wieder mit chmod +x ausführbar machen.

Cedega

Mit Cedega 7.0.0 ist das Spiel in die Reihe der Cedega Certified Games aufgenommen.

Troubleshooting

Durch den unvollendeten Stand, in dem sich der MOHAA-Linuxclient befindet, kann es zu Hängern in der Soundausgabe kommen.

Konfiguration

Die Konfigurationsdateien befinden sich im Benutzerverzeichnis unter ~/.mohaa/main.

Mausprobleme

Gegen Mausprobleme hilft folgender Eintrag in ~./mohaa/main/autoexec.cfg

seta in_mouse "1"

Wenn die Datei autoexec.cfg nicht existiert, einfach erstellen.

Sound

Um Ton zu bekommen, muss osspd und osspd-pulseaudio installiert sein, damit Pulseaudio mit OSS zusammenarbeiten kann.

Sonstige Probleme

Sollte euch ein Bug auffallen, bedenkt bitte, dass es sich um eine Betaversion handelt. Auch wenn höchstwahrscheinlich keine neuen Versionen mehr erscheinen werden solltet ihr alle neuen Fehler im icculus Bugzilla melden.

Screenshots und Videos