Bild des Benutzers meldrian

Ein Rollenspiel im Geiste von Final Fantasy.

KQ erinnert an die frühen Rollenspiele zwischen 1990 und 1995. Das Kampfsystem ist offensichtlich von der Final Fantasy Reihe übernommen. Mit seiner Pixelgrafik lockt das Spiel keinen shader- und kantenglättungsverwöhnten Zocker mehr hinter dem Ofen hervor. Spieler mit dem Augenmerk auf Inhalte und Retrofans können mit dem Titel allerdings ihren Spaß haben.

Die Steuerung gelingt einzig über die Tastatur, dabei wäre eine Unterstützung für einen Gamepad sehr angenehm und würde den Retroeffekt weiter steigern. Abhilfe könnte Joy2key schaffen (bisher nicht getestet, wir freuen uns über Kommentare & Ergänzungen des Artikels).

KQ kann via Sourceforge Seite oder direkt vom Sourceforge Projekt bezogen werden. Benutzer einer Ubuntudistribution freuen sich über die Verfügbarkeit via Softwarecenter.

Kein Ton

Gibt KQ keinen Ton von sich könnte das an Pulse Audio liegen. Über diesen Workaround war das Aktivieren der Tonausgabe im Spiel (diese war vorher nicht aktivierbar und auf "off" geschaltet) möglich.

Wechselt in das /user Verzeichnis (/home/user).
Legt dort eine Datei mit dem Namen .allegrorc an.
Bearbeitet die Datei und verpasst ihr folgenden Inhalt:

[sound]
digi_card = OSSD

Das sollte genügen. Nun das Spiel noch starten und über die Optionen den Sound aktiveren.

Screenshots und Videos