Gorky 17

Bild des Benutzers Detrius

Loki-Portierung

Inhalt

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine kleine Truppe (zu Beginn 3) NATO-Soldaten, die rätselhafte Vorkommnisse in der Gegend um die kleine polnische Stadt Lubin aufklären soll.

Man spielt in isometrischer Perspektive und das Spiel ist wie es der Titel schon erwarten lässt stark Kampforientiert. Die Kämpfe werden dabei rundenbasiert realisiert in einem eigenen Areal ausgetragen, wobei man die Kämpfe nicht verlassen kann und die Areale meist zu klein sind um taktisch interessant zu sein. Besondere Gegner werden mit einem Video angekündigt.

Insgesamt ist das Spiel sehr einfach und gradlinig gehalten. Man muss erst alle Rätsel lösen (also alle Kämpfe bestehen) und kann dann in das nächste Level wechseln.

Grafik und Sound

Die Auflösung beträgt leider nur 640 x 480 und ist damit recht klein, die Grafik ist jedoch immer noch hübsch anzusehen, da die Umgebung sehr detailliert und liebevoll gestaltet ist. Das Spiel lässt sich aber dafür gut in einem Fenster spielen. Insgesamt erscheint das Fenster aber für die gesamten Optionen zu klein. Die Sprachausgabe ist zum Teil schlecht zu verstehen, wird aber durch Untertitel ausreichend unterstützt.

Installation

Die Installation und Inbetriebnahmen kann an ein paar Hürden hakelig werden. Sollte der Aufruf der setup.sh nicht einfach klappen kann man in der ersten Zeile das /bin/sh durch ein /bin/bash ersetzen. Dafür muss man evtl. die ganze CD auf die Festplatte kopieren. Falls der Sound nicht klappen will, muss man den Sounddaemon deaktivieren.

Steam Version

Seit dem 8. April 2016 gibt es eine Linux-Version bei Steam. Dabei handelt es sich um eine Wine-Portierung.

Screenshots und Videos