AlephOne

Bild des Benutzers rettichschnidi

Das Spiel

Spät im Jahr 1994 erschien der erste Teil unter dem Titel Marathon, 1995 folgte der zweite Teil Marathon 2: Durandal, der auch auf die Windows-Plattform portiert wurde, und schließlich 1996 Marathon: Infinity (wieder nur für den Mac). Marathon erschien in der Blütezeit des 3D-Shooter-Genres und konkurrierte damals mit Doom. Gegenüber Doom besitzt Marathon besser ausgearbeitete Grafiken bei einer vergleichbar leistungsfähigen 3D-Engine, eine Vielzahl von Mehrspieler-Modi und vor allem eine tiefgehende und vielschichtige Storyline, die über alle drei Teile der Trilogie fortgeführt wird. Viele Fans der Trilogie sehen in der Storyline den wichtigsten Bestandteil des Spiels, da die Protagonisten (Leela, Tycho und Durandal, drei Künstliche Intelligenzen) umfassend ausgeschmückt wurden, viel trockenen Humor an den Tag legen und die Geschichte ähnlich fantastisch, verworren und offen ist wie die des Films he Matrix.

Im Jahr 2000 gab Bungie den Quellcode von Marathon 2 frei. Eine Gruppe engagierter Programmierer entwickelte den Code über die Jahre weiter, es entstand das Projekt Aleph One. Im Januar 2005 gab Bungie schließlich die komplette Trilogie frei, allerdings in der Form, in der sie auch ausgeliefert worden war: Ohne Quellcode, dafür aber mit allen dazugehörigen Dateien (Level, Grafiken, Sound), die bei der Veröffentlichung des Quellcodes 2000 gefehlt hatten.

(Quelle: Wikipedia)

Installation

am besten die Sourcen von http://alephone.cebix.net/ runterladen und kompilieren.

./configure
make

mit root rechten:

# make install

dann die Spiele von http://alephone.cebix.net/ oder http://source.bungie.org/ runterladen und Irgendwo entpacken.

Ein Shell-Script z.B. für 'Marathon 1' und Name 'alephone-m1' mit folgenden Inhalt erzeugen (Path natürlich nach Irgendwo anpassen ;-):

#! /bin/sh
export ALEPHONE_DATA=/usr/local/share/AlephOne:/home/ICH/.alephone/Spiele/M1A1
/usr/local/bin/alephone $*

alternativ (im /usr/local/share/AlephOne wird von 'make Install' installiert):

#! /bin/sh
export ALEPHONE_DATA=/usr/local/share/AlephOne:/usr/local/share/AlephOne-M1A1
/usr/local/bin/alephone $*

Arch Linux

Paket ist im AUR verfügbar unter dem Titel alephone. Dies Paket hat keine Sound und Bilddateien. Installiere eine der "Benötigt von" Pakete wie "alephone-marathon", "alephone-marathon2" oder "alephone-infinity". Es existieren zudem noch einige Mods im AUR wie eine HiRes Version.

Weitere Mod's

Es gibt eine Menge Mod's für AlephOne - wie z.B.:

siehe http://source.bungie.org/

Einfach wie Oben beschrieben vorgehen, … dass heißt jedes neue Spiel in ein eigenes Verzeichnis und mit einen eigenen Shell-Script zum starten.

Screenshots und Videos