"The Raven" - Auf der Spur des Raben

Bild des Benutzers Teyro

"Der Rabe" ist los, seit wenigen Minuten kann man über Steam das neue Adventure "The Raven" erwerben. Das Adventure selbst ist von den selben Machern, welche auch "The Book of Unwritten Tals" gemacht haben.

Das Spiel versetzt den Spieler in die Hochzeit der Gangsterfilme der 70/89er Jahre und handelt vom Aufstieg und Fall des Gangsters "the Raven" (der Rabe).
Die Entwickler setzen sehr großén Wert auf realtische Rätsel die so auch in der der Realität passieren könnten und eine stimmige Rundumatmosphäre welche durch gute englische und deutsche (!!) Sprecher vermittelt werden soll.

Das Spiel kann zur Zeit verbilligt auf Steam oder DRM frei auf der Herstellerseite erworben werden.

Multimedia
kingron
Bild des Benutzers kingron
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 152

So die Sache läuft jetzt hier auch auf einem nicht Ubuntu System, das Startscript muss man geringfügig anpassen. *2play = 12,99,- !!!

Teyro
Bild des Benutzers Teyro
Offline
Beigetreten: 26.05.2008
Beiträge: 304

Und die Anpassungen wären (machegrad nen Wiki Artikel fertig ;) )

RedBully92
Bild des Benutzers RedBully92
Offline
Beigetreten: 21.02.2013
Beiträge: 3

Dies hat bei mir funktioniert. Nutze übrigens Manjaro.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Es ist natürlich sehr sehr sehr sehr sehr sehr schlecht, wenn eine Software Pakete nachinstalliert, die dann nachher orphan herumgammelt.

So ist Package Management natürlich falsch angewandt und der Sinn ins Gegenteil verkehrt.
Da ist es besser man liefert die zusätzlich benötigten Bibliotheken im Spielverzeichnis mit, dann kann man sich sicher sein, dass die Bibliotheken aktuell bleiben, auch nachdem man das Spiel wieder deinstalliert hat.

Ich installiere grundsätzlich kein Gammelzeug und ein Computerspiel oder Distributions, das Low Level Package Management betreibt ist grundsätzlich eine Gefahr für das Betriebssystem.
Die sollten High Level Routinen (PackageKit!) verwenden, um genau die Abhängigkeiten nachzuinstallieren, die schon in den offiziellen Repositories zur Verfügung gestellt sind.

Man könnte darüber streiten gewisse Bibliotheken, die von mehreren Spielen verwendet werden, zentraler anzubieten, aber das läge dann in der Verantwortung von Valve.
Ob Valve das dann über ihr eigenes Distributionssystem oder über repo.steampowered.com mitgeben wollen wäre mir dann egal.

Aber wieso ist es so schwer das zu begreifen?

Teyro
Bild des Benutzers Teyro
Offline
Beigetreten: 26.05.2008
Beiträge: 304

Heyho ;)

Ich sehe das genauso wie du ;) Ich stehe da schon mit dem Entwicklern in Kontakt :D ;) Und habe genau das bemängelt ;)

Ich arbeite gerade an dem Wiki Artikel und will Entprechende Packete sammeln und dem Entwickler mailen :D

kingron
Bild des Benutzers kingron
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 152

Teyro, dann setzt noch eins drauf und maile das es mal wieder nen Unding ist ein Verzeichniss "The Raven" direkt ins HOME zu klatschen!!!
Ich meine bei Book of the Unwritten Tales haben sie es ja auch geschaft alles unter ~/.bout bzw. ~/.boutvc zu verstauen, warum jetzt kein ~/.theraven?
Ok, vielleicht stört das andere nicht so sehr...aber mich nervt sowas :/

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Hmm, also ich bringe das Spiel nicht zum laufen.
Anscheinend benötigt nur der launcher diese ominösen zusätzlichen Abhängigkeiten. Wenn ich die effektive Executable ausführe, dann wird keine Bibliothek verlangt,allerdings beendet das Spiel direkt wieder, nachdem ein Fenster kurz offen war. return code ist 0, keine Fehlermeldungen, kein Segfault.
Die effektiven Executables haben dieselbe md5sum in Steam und dem DRM-freien Paket, nehme also an, dass ich auch die Steam-Version von ausserhalb Steam starten kann.

Die Wine-Version hingegen macht keine Zicken, geht sofort. Verwendet die auch OpenGL? Dann spiel ich einfach mit der.

Wieso testen die Leute nicht einfach gegen Ubuntu LTS und Debian. Es sind die einzigen LTS-Distributionen im Consumer-Bereich. Der Rest ist entweder direkt binärkompatibel (Linux Mint), binär abwärtskompatibel oder selber schuld (wer Rolling Releases verwendet, erwartet, dass er sich selbst helfen muss).

Hoffentlich ist das nur eine Kinderkrankheit, die dadurch behoben wird, dass Ubuntu dank 5-Jahre-Lebensdauer stets die älteste libc & Co hat, aber hoffentlich linkt nicht jeder Depp ab nächstem Jahr gegen Ubuntu LTS 14.04 - wenn das passiert, raste ich endgültig aus

kingron
Bild des Benutzers kingron
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 152

Wenn du die ...\SteamApps\common\The Raven\raven_game.sh angepasst hast:

  1. !/bin/sh

cd raven
./raven_game.sh

dann must du es ÜBER STEAM starten, sonst hast höstens ein schwarzes Fenster für 1 Sekunde ...

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 574

Patch 1 ist draußen, und sollte Probleme unter Linux beseitigen: http://steamcommunity.com/app/233370/discussions/0/846960481941792744/

Wupsala
Bild des Benutzers Wupsala
Offline
Beigetreten: 29.06.2008
Beiträge: 113

Startet jetzt unter openSUSE 12.3 64bit ohne Probleme out of the box.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Läuft nun unter Debian 7.1 OOTB

Das wurde schnell gefixt. Thumbs up!