Jetzt darf jeder ran - an Steam

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Valve hat nun die Zeiten der Einladungen und und limitierten Beta-Version von Steam für beendet erklärt. Die Softwareplattform steht damit jedem Interessierten Spieler zur Verfügung, ein Steam-Account ist natürlich notwendig.

Spiele, die man bereits als Windows- oder Mac-Version in Steam gekauft hatte, erhält man nun automatisch auch als Linuxversion, sofern natürlich eine für Steam vorliegt. So können natürlich frisch portierte Spiele (z.B. aus dem aktuellem Humble Indie Bundle #7) bereits für Linux erschienen sein, jedoch liegt noch keine Steam-Version hiervon vor. Diese wird dann wahrscheinlich nachgereicht. Die Steam-Linuxspiele findet ihr auf Holarse über unseren dazugehörigen Steam-Tag und bei Steam unter der Suche.

Derzeit wird Steam nur für Ubuntu (12.04 LTS) angeboten. Auch das angebotene Repository ist ausschließlich für Ubuntu-Jünger gedacht.

Multimedia
mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Um mal eine Lanze für meine Lieblingsdistribution zu brechen ... http://software.opensuse.org/package/steam

Werden ja hoffentlich nicht nur Ubuntujünger hier reinschauen.

Wupsala
Bild des Benutzers Wupsala
Offline
Beigetreten: 29.06.2008
Beiträge: 113

Nene. Auf gar keinen Fall. :D
Steam funktioniert seit 2-3 Wochen unter openSUSE 12.2 ausgezeichnet. (Der Rest der Distri eigentlich sogar noch besser^^)

blendi
Bild des Benutzers blendi
Offline
Beigetreten: 15.11.2012
Beiträge: 2

bei mir bisher auch keine Probleme, 2 Maschienen mit Arch Linux.
Big picture Video am anfang ruckelt noch aber sonst alles flüssig.

Danke Valve

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

comrad schreibt:
"Jetzt darf jeder ran"
meldrian denkt:
"geil geil geil geil geil geil!!!"
comrad schreibt:
"an Steam"
meldrian denkt:
"oooooch....."

Vigeland
Bild des Benutzers Vigeland
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 310

@Meldrian: LOL :D

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3433

@mcflyle: DANKE! Irgendwie scheint das an mir vorbeigegangen zu sein.

Tuxian
Bild des Benutzers Tuxian
Offline
Beigetreten: 17.02.2012
Beiträge: 48

Hallo,

ich weiß, dass das hier grad nicht reingehört, aber ich wollt kein extra Thread dafür eröffnen. Hier tummeln sich ja allerhand Menschen, die Arch benutzen.

Wenn ich Steam unter x64 installieren möchte, sollen die lib32-* Pakete natürlich vorher installiert werden.
Multilib habe ich bereits freigegeben, allerdings kann ich keine einziges lib32-* Paket installieren, bei

sudo pacman -Syy
:: Synchronisiere Paketdatenbanken...
 core                     106,2 KiB  97,2K/s 00:01 [#######################] 100%
 extra                   1435,3 KiB   547K/s 00:03 [#######################] 100%
 community               1827,8 KiB   691K/s 00:03 [#######################] 100%

wird Multilib nicht mal angesprochen. Hat jmd. eine Idee?

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Wenn multilib freigeschaltet wäre, würde es da auch erscheinen, da es aber genau das nicht tut, kann es also nicht freigeschaltet sein. Um es freizuschalten musst du bei den drei Zeilen in /etc/pacman.conf die multilib betreffen die Kommentare entfernen. Und dann nochmal pacman -Syy durchlaufen lassen.

Tuxian
Bild des Benutzers Tuxian
Offline
Beigetreten: 17.02.2012
Beiträge: 48

Dank dir,

ich war so geistreich und habe vergessen [multilib] auszukommentieren und dies nicht gesehen ..

Zettmaster
Bild des Benutzers Zettmaster
Offline
Beigetreten: 25.04.2009
Beiträge: 61

kann mir bitte jemand beschreiben wie ich das ganze auf ubuntu 10.10 zum laufen bekomme? hab jetzt schon VLC 2.0.3, LibreOffice u. Firefox in der neuesten Versionen zum laufen gebracht und möchte wegen Compiz nicht auf Unity wechseln. Da ja welche Steam auf Arch etc. benutzen sollte es ja kein Problem sein Steam auf 10.10 anzupassen...

Danke schön :-)

PlayX
Bild des Benutzers PlayX
Offline
Beigetreten: 04.07.2008
Beiträge: 301

wenn du wert auf Ubuntu legst aber auf Unity verzichten möchtest, kannste ja auch Mint nehmen. Der Cinnemon Desktop ist sogar wirklich schick.

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

http://repo.steampowered.com/steam/archive/precise/steam_latest.deb

Kannst du das nicht einfach installieren? Startet es nur nicht mangels Abhängigkeiten oder weigert sich die Installation ganz?

Wupsala
Bild des Benutzers Wupsala
Offline
Beigetreten: 29.06.2008
Beiträge: 113

Seit heute startet Steam bei mir unter openSUSE 12.2 nicht mehr. Fehlerbericht wird nachgereicht. Noch jemand mit dem gleichen Problem seit heute?