Hearts Of Iron IV veröffentlicht

Bild des Benutzers comrad
Tags:

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2016-06-06-1/hoi4_teaser.jpg

Paradox Entertainment hat heute wie geplant den neusten Teil der WW2-Grand Strategy Hearts Of Iron IV veröffentlicht. Neben Windows und OS X wird auch Linux und SteamOS direkt am Release-Tag unterstützt. Paradox Entertainment ist bekannt für seine starke Linux-Unterstützung.

Die Installation, egal woher man das Spiel bezieht, läuft immer auf Steam hinaus. In Deutschland erhält man dabei eine etwas angepasste Version. Einige Reden und Bilder von deutschen Militärangehörigen wurden angepasst und ausgeschwärzt. Hakenkreuze gibt es auch in der internationalen Version nicht. (Details findet ihr hier). Dennoch kann das Spiel von sich behaupten den zweiten Weltkrieg äußert akkurat zu simulieren. Man kann wie in den Grand Strategy-Titeln üblich jedes Land wählen und es durch die Wirren und Katastrophen des Kriegs bringen. Die Kämpfe finden nicht nur an Land, sondern auch in der Luft und auf hoher See statt. Auch die Jahreszeiten mit Schnee, Regen oder Matsch beeinflussen das Kampfgeschehen.

Im Multiplayer warten Schlachten mit bis zu 32 Spielern, Linuxer sind dank des plattformübergreifenden Multiplayer auch von Anfang an dabei.

Hearts Of Iron IV kommt in diversen Editionen heraus und wird später noch mit DLCs versorgt werden. Es lassen sich günstige "Expansion Passes" kaufen, mit denen man die DLCs vorkauft. Alle Käufer erhalten zum Start automatisch das Polen-DLC.

Kaufen kann man das Spiel auf Steam, im Humble Store und für den Entwickler am besten im Paradox Store.

Derzeit warten wir noch Koch Media, die für uns in Deutschland die Presseversionen bereitstellen. Dann können wir euch aus erster Hand berichten.

Multimedia