Warsow 1.0 veröffentlicht - Ende des Betastatus

Bild des Benutzers meldrian
Tags:

Freunde des gepflegten Egoshooters haben unter Linux eine reichhaltige Auswahl. Erfreulicherweise schafft mit warsow ein wahres Urgestein nach 7 Jahren seinen Sprung aus der Beta hin zur Version 1.0

Zu den Veränderungen gegenüber der Vorgängerversion:

  • Das Waffen und Rüstungssystem wurde zu Gunsten des Wettkampfs weiter verbessert.
  • Das schwache Munitionssystem (?) wurde entfernt
  • Die Trefferzonen sind mit Achtecken realisiert worden um Treffer aus allen Winkel korrekt werten zu können
  • Besser Mumble-support, generell verbessertes Teamplay
  • Neue Karten
  • Die bisherigen Karten wurden weiter optimiert.

Auf Seiten der Community hat sich auch etwas getan. So ist es möglich globale Statistiken zu führen und Ergebnisse zu speichern, Demos herunterzuladen oder Fähigkeiten und Können bewerten zu lassen. Diese Punkte sind allesamt optional und nicht verpflichtend. Weiterhin gibt es nun einen eingebauten IRC, In-Game News und eine Freundesliste.

Technisch wurde die Engine weiter überarbeitet. Sie nutzt vorhandene Ressourcen der Grafikchips nun sinnvoller und verbessert die Darstellung von Spielermodells, was epische Multiplayerpartien ohne Einbruch der Framerate ermöglichen soll. Auch am Laden der Karten wurde gedreht, dieser Vorgang soll nun schneller ablaufen.

Wer sich für das englische Original dieser Nachricht interessiert klickt hier, wer es ganz genau wissen möchte ruft das komplette Changelog auf.

Multimedia