Multiplattform-MMORPG "Relics of Annorath" jetzt in der öffentlichen Alpha + Stellt eure Fragen an die Entwickler

Bild des Benutzers Teyro

Das im Stil an World of WarCraft oder Guild Wars 2 angelehnte MMORPG der noch recht jungen "Quantum Bytes Studios" aus der Schweiz hat es jetzt in die offene Alpha-Phase geschafft! Der NDS ist aufgehoben und jeder ist eingeladen das Spiel nach Herzenslust kostenfrei zu testen!

Es stehen Installer für 32- und 64-Bit-Systeme zur Auswahl, Installation und Einrichtung laufen unter einer grafischen Oberfläche. Spielerisch siedelt sich das Spiel in einer mittelalterlichen Welt an und mischt Fantasy-Elemente mit einer gehörigen Portion Mut und Ideen. ;)

Die Entwickler würden sich über Rückmeldungen und Ideen sehr freuen, grafisch und vom Stil her macht das Spiel jetzt schon Lust auf mehr und braucht sich nicht hinter einem Guild Wars 2 zu verstecken!

Interview

Ende Januar wird es nach über 10 Monaten Pause wieder eine neue Folge des P3Casts geben, mit meinem Mikro, neuer Technik und einem komplett neuen Aufbau!
Glücklicherweise sind die Entwickler dieses kommerziellen Spiels bereit, sich in den nächsten Tagen interviewen zu lassen, daher stellt mir eure Fragen in den Kommentaren. Wenn es zum Interview kommt, seid ihr direkt dabei!

Multimedia
Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

Finde es schon mal interessant das im Wiki Distrubtions wie Arch aufgeführt werden, etwas kühn finde ich das man Qt5 für den Launcher verwendet.
Wenn mir niemand zuvorkommt werden ich eine PKGBUILD dazu im AUR hochladen,

Teyro
Bild des Benutzers Teyro
Offline
Beigetreten: 26.05.2008
Beiträge: 304

Gerne mach bitte ein PKG ;) Ich bin auch ein Arch'er ;)

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Kommt dann mit dem neuen P3cast auch endlich der Rest vom OpenPandora Review?
Oder ist das dann doch totgewartet worden ;) ?

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

Ich habe mit einem von denen gesprochen, er meinte er erstellt eine Git Repo bei Github für den Installer und für den Launcher hoch.
Da das ganze mit den Depencies etwas problematisch ist und auch der Installer nur Grafisch ist werde ich mit dem Paket warten bis der Launcher auf Github verfügbar ist und wir in selber bauen können.
Aktuell weiß ich schon das man Qt5 für den Installer braucht und die Hinweise im Wiki beachten sollte.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Qt5 gibt es anscheinend noch nicht für Ubuntu - vielleicht gibt es das für die Shortterm-Version.

Kann man es irgendwie ohne Qt5 installieren?

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Update, wer lesen kann ist klar im Vorteil :)

Important: Please created the directory /usr/local/Qt-5.0.0/lib/fonts else the launcher and installer will crash!

Hab es auch übersehen. Die libs scheinen also inklusive zu sein, die directory musst du aber anlegen.

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

OK, ich hab es installiert gekriegt, aber nun scheiter ich an den Abhängigkeiten, um das Spiel zu starten.
Wo krieg ich das hier her? libicui18n.so.48?? libsfml2 hab ich ja noch geschaft :). wenn auch nur aus dem buildservice. Findet das Spiel evtl. die mitgelieferten libs nicht?

Hab es, unicode-Krams, nur leider gibt es für die SUSE da nur die libuci49 und 50, schade :( Jetzt versteh ich nur nicht so ganz, warum bei qt zu sehr auf die Zukunft gesetzt wird und hierbei, was scheinbar älteres gebraucht wird. Ich muss vorerst passen.

QuantumBytes
Bild des Benutzers QuantumBytes
Offline
Beigetreten: 08.07.2011
Beiträge: 3

Guten Tag zusammen

Ich bin einer der Entwickler von QuantumBytes welcher für den Titel Relics of Annorath zuständig ist.
Wir haben ein paar kritische Bugs gefunden und es sind ein paar Fehler bei der Dateiverteilung unterlaufen.

Hier kurz eine kleine Hilfe:

- Problem beim Installer mit folgender Fehlermeldung: QFontDatabase: Cannot find font directory /usr/local/Qt-5.0.0/lib/fonts - is Qt installed correctly?
Bitte das entsprechende Directory erstellen. Dies ist ein Bug welcher wir beim Qt-Tracker melden werden.

- libicu* ist nicht auffindbar
Hier ist ein Typo beim Verteilen der Dateien entstanden, dieser Fehler wurde behoben! Einfach nochmals den Installer ausführen.

- Qt5 gibt es nicht für Distro X
Es muss kein Qt5 installiert werden, der Installer ist statisch gelinkt. Der Launcher bringt alle benötigten Libaries mit.

- GIT
https://github.com/QuantumBytesInc/ROAI - Installer
https://github.com/QuantumBytesInc/ROAL - Launcher

Beide GIT Repos werden bis Mittwoch/Donerstag aktualisiert mit dem neusten Code-Stand.

Gruss
Geladriet

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

Sehr schön, Installer sollte nicht nötig sein wenn man den Launcher über die Repos verteilt oder?
Wäre es möglich mit Qt4 den Launcher zu bauen solange es noch nicht in den Repos ist?
Gibt es irgend wo einen Bugtracker für das Spiel und für den Rest? (Einen Bug habe ich schon übers Kontakt Formular mitgeteilt).

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

BTW: Eine Information welche Version das ganze ist wäre sehr schon.

Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

So PKGBUILD ist hochgeladen allerdings kam ich nicht dazu diese genau zu testen: https://aur.archlinux.org/packages/roal/

QuantumBytes
Bild des Benutzers QuantumBytes
Offline
Beigetreten: 08.07.2011
Beiträge: 3

Guten Morgen

@Qt4
Die Includes müssen angepasst werden. Dann sollte er kompilieren mit Qt4.

@Kein Installer
Unter https://launcher.annorath-game.com/data/linux_x86_64/launcher/linux_x86_64.txt steht der download Inhalt drin. Alles im game/ folder muss verteilt werden. Dabei handelt es sich um closed source files. (Engine binaries und Konfiguration)
Die Files koennen einfach per wget bezogen werden.
Der Installer kuemmert sich im Normalfall sonst darum.

@Bugtracker
https://mantis.annorath-game.com leider sind die Forenaccounts noch nicht gesynced. Am besten daher einfach ins Forum schreiben.

@Version
Intern: 000.300.000
Extern: Alpha 3

Gruss
Geladriet

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Anstatt Rootrechte zu missbrauchen und im Hoheitsgebiet des Package Managers rumzuwüten ("mkdir -p /usr/local/Qt-5.0.0/lib/fonts") kann man auch das installer-package mit dem Hexeditor bearbeiten Ctrl+F "qt_libspath="

und im dann angegeben verzeichnis fonts erstellen

Das ist zwar auch nicht schöne, aber bei weitem das geringere Verbrechen.

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Juhu, nun startet der Launcher zumindest ;) Aber "inklusive aller Abhängikeiten" stimmt immer noch nicht ganz. Ich musste jetzt noch libjpeg8 nachinstallieren. Bei der libsfml2 weiss ich es jetzt nicht, da ich die noch von gestern drauf hatte. Probier ich aber noch aus. Jetzt läuft erst mal der integrierte torrent.

Ja ging auch ohne libsfml2, so kann ich dieses home repo auch rausschmeissen :) aber der torrent bricht leider nach 10 % (waren ca 230 kb/s) ein, switche mal auf http 1600 kb/s und werde später aber wieder auf torrent gehen. Irgendwer muss ja auch verteilen. Bleibt der torrent dann beim Spielen immer aktiv oder nur beim Laden im Launcher?

Update: Läuft auf openSUSE 12.2 64bit.

Beagle2
Bild des Benutzers Beagle2
Offline
Beigetreten: 21.04.2013
Beiträge: 1

Unter Fedora 18 64 bit besteht leider ein Problem mit dem Installer, dieser benötigt libssl.so.1.0.0 und libssl.so.1.0.0, findet sie aber nicht.

Fedora 18 liefert die Versionen libssl.so.1.0.1e und libssl.so.1.0.1e mit.

Erstellt man symbolische verknüpfungen zu den Versionen, die Fedora mitliefert, zeigt der Installer folgende Fehlermeldungen:

./installer_linux_x86_64(1): /lib64/libssl.so.1.0.0: version `OPENSSL_1.0.0' not found (required by ./installer_linux_x86_64(1))
./installer_linux_x86_64(1): /lib64/libcrypto.so.1.0.0: no version information available (required by ./installer_linux_x86_64(1))

Hier bin ich dann leider mit meinem Latein am Ende.