Linuxspiele-Adventskalender 2017: Das neunte Türchen

Bild des Benutzers comrad

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2017-12-08-1/ak2017_09.jpg

Der Holarse Linuxspiele-Adventskalender

Auch dieses Jahr gibt es wieder den Holarse Linuxspiele-Adventskalender, der euch die Tage bis zum Weihnachtsfest etwas verkürzen soll. Wieder haben wir viele tolle Linuxspiele für euch, die wir an jedem Tag ab dem ersten Dezember bis zum 24. Dezember unter den Kommentatoren der jeweiligen Türchen-News verlosen. Der Holarse-Linuxspiele-Adventskalender 2017 wird aus Spielespenden aus der Community und von uns selbst unterstützt. Insgesamt können wir so Spiele im Gesamtwert von knapp €550,00 unter der Linuxspiele-Community verteilen. Parallel dazu gibt es zusätzlich ein Spiel bei GTuxTV (ab 6 Uhr) zu gewinnen, mehr dazu weiter unten. Und nun geht es los!

Wie mach ich mit?

Jeden Tag gibt es eine News, wie diese hier. Täglich stellen wir euch eine interessante Frage. Diese könnt ihr nutzen, um einen Kommentar unter der News zu hinterlassen. Kommentare bis um 20 Uhr am jeweiligen Tag werden in die Verlosung mit aufgenommen. Zum Kommentieren ist ein Konto bei Holarse notwendig. Schreibt uns also einfach etwas zu der Frage des Tages in die Kommentare und ihr seid dabei.

Wenn du das Spiel bereits hast, oder nicht interessiert bist, dann darfst du natürlich auch gerne kommentieren und dich beteiligen! Schreib einfach im Kommentar, dass du nicht an der Verlosung teilnehmen willst.

Der Gewinner wird dann per Zufallsgenerator ausgewählt und erhält dann sobald wie möglich per PM die Nachricht, dass er gewonnen hat. Meistens übermitteln wir dann auch per PM den Humble Store-Geschenk-Key oder auch direkt einen Steam-Key.

SPIEL

Brexit mal anders, in Maia verwaltet ihr eine britische Kolonie auf Tau Ceti. Maia im neunten Türchen im Wert von €19,99.

Frage des Tages

Welche Linux-Distribution ist die beste? Nein, lass mich das anders formulieren: welche Linux-Distribution verwendest du?? :-D

GTuxTV

Auch bei GTuxTV könnt ihr ebenfalls täglich (ab 6 Uhr ist da Video online) ein Linuxspiel gewinnen. Dort gibt es heute das Kriegsdrama The War Of Mine. Schaut vorbei und schreibt dort auch in die Kommentare: https://youtu.be/pUhDylInG8E

Gewinner steht fest

Der heutige Gewinner heisst egostra, herzlichen Glückwunsch! Wir stellen dir den Key per PM zur Verfügung.

Multimedia
tank
Bild des Benutzers tank
Offline
Beigetreten: 24.07.2009
Beiträge: 21

Primaer Gentoo, hab aber auch noch die Finger an Ubuntu und dd-wrt, wenn das noch zaehlt:)

Piet.Lu
Bild des Benutzers Piet.Lu
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 26

Linux Manjaro :)

mitscherdinger
Bild des Benutzers mitscherdinger
Offline
Beigetreten: 13.09.2010
Beiträge: 87

Verwende Debian, werde aber vermutlich in Zukunft wieder auf Ubuntu umsatteln. Nachdem die ihren Egotrip beendet haben, kann man nur hoffen, dass sie wieder zu dem zurück finden, was sie einmal ausgemacht hat: Ein Desktop-Debian mit guter Vorkonfiguration und großer, aktueller Softwareauswahl.

Enkhiel
Bild des Benutzers Enkhiel
Offline
Beigetreten: 16.12.2015
Beiträge: 18

Puh, ich bin da nicht sehr stetig, und schwanke oft zwischen Ubuntu, Manjaro und Solus.

Bluemaster1981
Bild des Benutzers Bluemaster1981
Offline
Beigetreten: 03.12.2017
Beiträge: 8

Linux habe ich nicht auf meinem Rechner drauf aber habe schon mal Ubuntu ausprobiert.

fopa
Bild des Benutzers fopa
Offline
Beigetreten: 27.11.2017
Beiträge: 8

Bei mir läuft xubuntu Xenial Xerus. Wäre aber auch für andere Distributionen offen.

enzenb
Bild des Benutzers enzenb
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 22

Debian ist für mich die wichtigste, da sie Grundlage vieler anderer ist, zum Beispiel von Ubuntu, was ich hauptsächlich benutze.

Arrax
Bild des Benutzers Arrax
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 21

Solus Linux ist die Beste - die ich nutze ;-)

leenuxer
Bild des Benutzers leenuxer
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 13

Ubuntu, und zwar 16.04. Da leider unity ab 18.04 wegfallen soll, wirds vorerst auch dabei bleiben...

doom-o-matic
Bild des Benutzers doom-o-matic
Offline
Beigetreten: 14.12.2016
Beiträge: 5

Debian Stable am Arbeits-Laptop und am Heim-PC. Buero-server ist leider ein CentOS 7 ;-(

march
Bild des Benutzers march
Offline
Beigetreten: 02.02.2009
Beiträge: 47

Als Autor und Moderator im Wiki von ubuntuusers.de nutze ich primär Ubuntu. Auf den restlichen Systemen läuft Debian.

Toastbrot nur 39c
Bild des Benutzers Toastbrot nur 39c
Offline
Beigetreten: 04.12.2017
Beiträge: 14

Ich verwende Ubuntu on Xorg die neueste Version. Finde aber Debian doch am besten!
Trotzdem muss man sagen, das jede Distribution für sich eigene Vor- und Nachteile hat und es auch einfach nur darauf ankommt was man selber für Programme nutzt und dafür eben entsprechende Vorteile braucht! Zum Beispiel Ubuntu Studio zum Musik machen!

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 87

Ich verwende Ubuntu 16.04. Ich bin da nicht so experimentierfreudig. Es gibt vermutlich bessere Distributionen, aber es läuft gut. Habe bisher nur wenige Probleme gehabt. Die konnte ich mit dem deutschen Wiki bei ubuntuusers.de aber auch lösen.

Bobby
Bild des Benutzers Bobby
Offline
Beigetreten: 02.12.2017
Beiträge: 21

Ubuntu ist für mich das angenehmste

webzoe
Bild des Benutzers webzoe
Offline
Beigetreten: 01.12.2016
Beiträge: 30

Linux Manjaro

staffe
Bild des Benutzers staffe
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 14

Hab früher sehr viele Distris ausprobiert und getestet, benutze aber jetzt schon seit einigen Jahren
- Arch Linux für Laptop und Desktop-PC
- Centos 7 für VPS und Heimserver

Beno
Bild des Benutzers Beno
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 30

Bevorzuge Debian sowie (K)ubuntu.

egostra
Bild des Benutzers egostra
Offline
Beigetreten: 29.11.2017
Beiträge: 3

Ich nutze schon immer openSUSE, komme damit gut klar und habe deswegen nie gewechselt.
Ubuntu lief bei mir mal kurz auf einer virtuellen Maschine, hatte mir aber nicht so ganz zugesagt.

ch24
Bild des Benutzers ch24
Offline
Beigetreten: 28.11.2017
Beiträge: 15

Xubuntu, aber ich spiele mit dem Gedanken wieder auf Debian zu wechseln.

Lefl
Bild des Benutzers Lefl
Offline
Beigetreten: 02.12.2017
Beiträge: 8

Manjaro, würd auch gerne mal reines Arch oder zumindestens Antergos ausprobieren, hab aber keine lust neu zu installieren

Baio-wario
Bild des Benutzers Baio-wario
Offline
Beigetreten: 17.12.2015
Beiträge: 32

Ich nutz privat OpenSUSE, beruflich SUSE Linux Enterprise Desktop/Server und in VM's schau ich immer mal wieder über den Tellerrand ^^.

devaux
Bild des Benutzers devaux
Offline
Beigetreten: 28.05.2013
Beiträge: 33

Keine Teilnahme.

Auf dem Arbeits-PC: Ubuntu, weil es einen guten und funktionierenden Updaterhythmus gibt. Inkl. LTS
Auf dem Heim-PC: Arch Linux, weil ich es bleeding Edge haben kann
Auf den Servern: Debian, weil stabil und gut getestet

torsch1975
Bild des Benutzers torsch1975
Offline
Beigetreten: 07.12.2015
Beiträge: 47

Im Moment verwende ich Auf dem seit Ubuntu 8.04 Ubuntu auf dem Hauptrechner und dem Notebook. Daneben aber noch Mint und Raspbian.

villeneuve
Bild des Benutzers villeneuve
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 46

Ich kann nur KDE neon wärmstens empfehlen. Ich möchte aber heute nicht am Gewinnspiel teilnehmen.

Honki Tonk
Bild des Benutzers Honki Tonk
Offline
Beigetreten: 06.12.2016
Beiträge: 29

Debian Unstable. Schnell, dank LXDE ressourcensparend und stabil.

pantzi
Bild des Benutzers pantzi
Offline
Beigetreten: 02.12.2016
Beiträge: 12

am meisten nutze ich vermutlich android, oder auch openwrt am router

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 300

Der Suse halt ich nach kurzzeitigen Ausflügen zu Ubuntu & Bodhi immer noch die Treue.

Wolf
Bild des Benutzers Wolf
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 29

Seit einiger Zeit nutze ich Anywhere also Arch Linux. Sehr lange Zeit habe ich auch Debian und Ubuntu basiertes Systeme genutzt. Mir gefällt Arch Linux sehr gut das es immer sehr aktuell ist. Auf dem Server nutze ich Debian und auf dem Laptop noch Linux Mint.

Yoonah
Bild des Benutzers Yoonah
Offline
Beigetreten: 09.12.2017
Beiträge: 2

Debian stable mit XFCE.
Zwischendrin habe ich mal mehr oder weniger lange Ausflüge zu Xubuntu, OpenSUSE und Manjaro gemacht, aber irgendwie ist dann doch wieder Debian auf der Platte gelandet. :)