John Carmack über neue Linuxtitel

Bild des Benutzers comrad
Tags:

John Carmack von ID Software äußerte sich auf Nachfragen eines Linuxgames.com-Lesers zu zukünftigen Linuxportierungen und der Portierung aktueller Spiele auf Linux. Der aktuelle Wolfenstein-Titel dürfte demnächst keine native Portierung erfahren, da er von Raven entwickelt wurde und Activision als Publisher keine näheren Pläne im Bezug auf eine Linuxportierung habe.

Die geplanten Titel, basierend auf der idTech 5-Engine, sind ebenfalls ungewiss, eine Linuxportierung ist hier aber noch nicht vom Tisch. Er halte die Schwierigkeiten, diese auf den binären Nvidia-Treibern laufen zu lassen für gering, schätze aber den Aufwand auch weitere OpenGL-Treiber zu unterstützen und zu einer akzeptablen Performance zu bringen für ein zu kostspieliges Unterfangen.

Insbesondere betroffen davon wären Rage und der nächste Titel aus der Doom-Reihe: Doom 4.

Was das genau für die Zukunft von Linuxspielen aus dem Hause ID Software bedeutet und welche Rolle ZeniMax Media hierbei spielt ist unbekannt. ID Software wurde vor kurzem vom ZeniMax Media aufgekauft, soll aber weiterhin unabhängig agieren können.

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

Wie war das damals bei all den Titeln die es auch für Linux gab? Wurde die Linuxversion jemals vor Veröffentlichung angekündigt?