Holarse Linuxspiele-Adventskalender 2018 - Türchen 21 - noch drei Tage

Bild des Benutzers comrad

https://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/2018-11-30-1/adventskalender2018.jpg

Heute öffnet sich das 21. Türchen und läutet damit den Entspurt ein!

Wir begrüßen Euch recht herzlich zum zwanzigsten Türchen im Holarse Linuxspiele-Adventskalender 2018! Im nunmehr schon sechsten Jahr verlosen wir unter allen Linuxspielern und denen, die es noch werden möchten täglich ein Linuxspiel. Dieses Jahr können es auch mehrere sein. Wenn das so ist, könnt ihr das in der News sehen.

Teilnehmen kann jeder! Schreibt dazu einfach die Antwort zu der Frage des Tages hier unten in die Kommentare und schon seid ihr dabei! Unter allen, die bis 20 Uhr unten in den Kommentar antworten, wird dann der Gewinn, oder die Gewinne verlost. Bei mehreren Spielen gibt es natürlich auch mehrere Gewinner! Seid ihr durch https://www.random.org/ ausgelost worden, dann erhaltet ihr den Geschenk-Link (Humble Store, dort benötigt ihr dann ein Konto) oder direkt den Steam-Key zum Einlösen per PM hier auf Holarse zugeschickt. Wenn ihr den Gewinn nicht bis zum 31.12.2018 eingefordert habt, rutscht er automatisch wieder in den Lostopf fürs nächste Jahr.

Frage des Tages

Was für Betriebssysteme habt ihr schon benutzt? Waren auch schon obskure dabei?

Was gibt es zu gewinnen?

Heute gibt es wieder satte drei Spiele zu gewinnen. Beginnen wir mit dem Hasenprügelspiel Overgrowth. Weiter geht es mit dem Zombie-Survival 7 Days To Die und als besondere Zusatzdreingabe haben wir noch eine Kopie von Cattle And Crops.

Gewinner stehen fest

Die elektronische Glücksfee hat wieder die Gewinner gezogen. Prügeln in Overgrowth darf sich rommudoh. Gegen die Zombies kämpfen wird enzenb und die Ernte einholen kann ab sofort Corben. Herzlichen Glückwunsch und danke an die tollen Beiträge!

Achtung, Overgrowth geht nun an einen neuen Gewinner - und der heisst: eicke!

Multimedia
bloodyroot
Bild des Benutzers bloodyroot
Offline
Beigetreten: 24.10.2008
Beiträge: 103

MS-DOS 6
Windows: 3.1, 95, 98, 2000, XP, 7, 10
Linux: Suse seit 6.1, Ubuntu seit 6.04, Android
Free- und OpenBSD
Solaris
Obskuritäten: Siehe Zeile 1-2

Marix
Bild des Benutzers Marix
Offline
Beigetreten: 29.05.2016
Beiträge: 25

Ganz langweilig, DOS, Windows, Linux und Mac.

Corben
Bild des Benutzers Corben
Offline
Beigetreten: 12.10.2016
Beiträge: 28

Seit MS-DOS 3.2 verende ich PCs... also MS-DOS 5 und 6.22 noch. Windows 3.11, 95, 98, 2000, NT, XP, 7, 10
Mit Linux habe ich bei SuSE 7.2 angefangen, bin dann aber auf Ubuntu 6.04 umgestiegen und dabei geblieben. Zumindest auf dem Desktop.
Debian läuft auf den Servern, RedHat hatte ich auch mal, aber auch nicht auf'm Desktop.
In der Uni hatten wir Solaris.
Ansonsten noch Mac OS seit Tiger (10.4). Wobei ich Leopard ausgelassen hatte, Snow Leopard hatte ich wieder, Lion nicht, Mountain Lion schon und ab Mavericks war es glaub ich dann eh kostenlos.
Aber auch Android und iOS.

Das sind aber so die bekannteren und gängigeren OS'se. An Obskuritäten gibt es eigenltich nur das in unserer Arbeit entwickelte embedded OS. Mehr oder minder eine komplette Eigenentwicklung, welches sich auch nur bedingt interaktiv nutzen lässt.

Teilnehmen würde ich nur bei Cattle And Crops.

pantzi
Bild des Benutzers pantzi
Offline
Beigetreten: 02.12.2016
Beiträge: 38

windows, android, ubuntu, manjaro.. fireOS auf dem firestick falls das zählt

overgrowth und 7days to die habe ich schon. beim ersten sollte noch ein spiel zusätzlich dabei sein. war bei mir so, wenn man es bei steam kauft, keine ahnung ob das bei aktivierung auch so ist.

alienleader
Bild des Benutzers alienleader
Offline
Beigetreten: 11.12.2018
Beiträge: 4

Windows, Android, Ubuntu

Beno
Bild des Benutzers Beno
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 45

Von DOS 5.22 über Windows 3.11 bis Windows 10, BeOS, Linux und MacOS.

Honki Tonk
Bild des Benutzers Honki Tonk
Offline
Beigetreten: 06.12.2016
Beiträge: 53

Windows 95/98/2000/XP/Vista
FreeDOS
AmigaOS 3.0/3.1/3.9
Linux Debian/SUSE/Ubuntu/Knoppix/RedHAT
BSD FreeBSD/PC-BSD

Mephistopheles
Bild des Benutzers Mephistopheles
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 22

Der erste eigene Rechner startete mit Win95 auf dem lief dann auch mal zeitweise Suse.
Meine SpielePCs haben dann 98, ME, XP, sogar so ekliges Zeug wie Vista und anschließend 7.
Win 8 und Spionagewin10 habe ich bis jetzt privat weggelassen.

Zu Studienzeiten begann ich mit Ubuntu rumzuspielen.
Mit Unity stieg ich um auf Mint, bis die auf Gnome 3 setzten.
Versuchte es mit Debian, hatte aber bald keinen Bock mehr mit Software aus der Kreidezeit zu arbeiten.
Rolling release fand ich toll, nur war mir Arch einfach viel zu viel gebastel.
Schließlich bin ich aktuell bei Kubuntu gelandet.

Linde0404
Bild des Benutzers Linde0404
Offline
Beigetreten: 30.11.2018
Beiträge: 6

Windows, Android, Kubuntu, Ubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Slackware, Manjaro, Antergos, Zorin Core, KDE Neon
Ich habe ausschließlich Interesse an Cattle And Crops

eicke
Bild des Benutzers eicke
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 10

DOS, Win <= XP, diverse Linuxe (Suse, Debian, Ubuntu und Gentoo)

JoJuFi
Bild des Benutzers JoJuFi
Offline
Beigetreten: 01.12.2017
Beiträge: 21

Nichts Kurioses, bisher nur Ubuntu.

baio-warix
Bild des Benutzers baio-warix
Offline
Beigetreten: 17.12.2015
Beiträge: 42

MS-DOS
Windows
einige Linux-Distris
Netware
Mac OS X
und FreeBSD

enzenb
Bild des Benutzers enzenb
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 41

AmigaOS, MS-DOS, Windows, Linux, VMS, AIX, Solaris, HP-UX, MacOS, FreeDOS, BSD, Android.

[Gewinnspielteilnahme nur für 7 Days to Die]

doom-o-matic
Bild des Benutzers doom-o-matic
Offline
Beigetreten: 14.12.2016
Beiträge: 30

Angefangen mit AmigaOS, MS-DOS (so cirka 6.20), dann natuerlich alle Iterationen von Windows (3.1, 95, 98, ME, 2000, XP, 7, 8, 10)

Auf der Uni SunOS und Solaris

Mobil frueher Symbian, jetzt Android.

Und natuerlich Linux: SuSE 6.2 als mein erstes, aber seither immer auf Debian Stable.

rommudoh
Bild des Benutzers rommudoh
Offline
Beigetreten: 02.12.2018
Beiträge: 13

Sehr viele ausprobiert.
Angefangen mit MS DOS, DR-DOS, FreeDOS, Windows ab 3.1 alle außer ME
Von Linux SUSE, Mandrake, Slackware, Debian, Raspbian, RedHat, Fedora, ganz kurz Ubuntu, Arch, Alpine, diverse kleinere Distributionen, inzwischen bei openSUSE Leap und da bleibe ich erst Mal.
An BSDs sehr lange Zeit OpenBSD, kurz FreeBSD, NetBSD, DragonflyBSD, MirOS
Auf Sun basiert OpenSolaris, AuroraOS
Mobile Android, Symbian, Windows Phone 8
Andere Exoten: Haiku, Zeta, Minix auf einem portablen 286er mit monochromen Display, Plan9
Ach ja, beruflich IBM i

mububu
Bild des Benutzers mububu
Offline
Beigetreten: 11.04.2016
Beiträge: 6

CP/M -> mit dem Schneider CPC 464
TOS -> mit dem Atari STf
MS-Dos
OS/2 Warp
Dann irgendwie alle Windows Varianten ausser ME! :-) mit begleitung quer durch die Linux Distributionen.
Im Pocketbereich mit Palm OS angefangen und danach mit IOS weitergemacht... Freue mich in diesem Bereich endlich auf ein richtiges freies Linux-Produkt nachdem Ubuntu Touch nicht wirklich will :-( eventuell im 2019 KDE Plasma Mobile...
Aktuell FreeBSD-/Debian-Server und KDE neon als Arbeitsplatz

Danke für die Frage, die hat ein paar herrliche Kindheits und sonstige Momente wieder hervorgerufen, Wünsche allen noch ruhigen Rest-Advent.

Verlosung nur für Overgrowth

dan0815
Bild des Benutzers dan0815
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 22

von Suse 4.x bis zum aktuellen Arch, AmigaOS, und diese LauscherOSs aus Redmond

StarFire
Bild des Benutzers StarFire
Offline
Beigetreten: 03.12.2018
Beiträge: 17

Angefangen mit dem BASIC Interpreter auf dem C64 (das System stammt übrigens von Microsoft)
danach MS DOS, Windows 3.11, Windows 9x, XP, 7
parallel zu Win95 hatte ich auch SUSE installiert, bin dann bei Debian gelandet und auch dort geblieben (bei Kollegen noch Ubuntu und Mint installiert); MS brauche ich zu Hause nicht mehr
Smartphone: Android

Daneben bin ich bei IBM mit AIX in Berührung gekommen; beim Fachverein mit NeXTStep und NetBSD

turrican
Bild des Benutzers turrican
Offline
Beigetreten: 11.10.2017
Beiträge: 8

Angefangen hat bei mir alles mit GEOS 2.0 (https://www.c64-wiki.com/wiki/GEOS) einem 8-Bit Betriebssystem für den C64.

Danach kam GEM (in der Schule auf einem 286'er). Dies war jedoch KEIN richtiges Betriebssystem (https://en.wikipedia.org/wiki/Graphics_Environment_Manager), sondern nur eine "grafische Umgebung" für DOS.

Darauf folgten...

AmigaOS 2.0 (based on Workbench 2.05 / Amiga 600)
MS-DOS 6.22
Windows 98 SE
Windows 2000
SuSE Linux 6.0 ... 7.3
RedHat Linux 7.1 ... 9.0
Fedora Core 1 ... 3
Windows XP Professional (Dual-Boot mit Linux)
Debian GNU/Linux (seit Sarge 3.1 ... bis heute)
Android (seit „Froyo“ Kernel 2.6.32 ...bis Stand heute Oreo 8.1)
Antergos Linux (seit 2016 ... bis heute)

Interesse habe ich heute an keinem der 3 Spiele. Kona wäre super gewesen. Sorry! :-|

raider2twix
Bild des Benutzers raider2twix
Offline
Beigetreten: 03.12.2018
Beiträge: 12

aktuell WIN10, Arch und Android
davor
WIN 7/NT4/2000/ME/98/95/3.1
?UBUNTU
MS/IBM/DR/FREE DOS 3 bis 6
OS/2
und hatte der ColorGenie ein nutzbares OS?!?

chaosenze
Bild des Benutzers chaosenze
Offline
Beigetreten: 04.12.2018
Beiträge: 18

MS-DOS ab 6.00, Windows ab 3.0, Linux(Suse, Gentoo, Ubuntu, Debian. Arch), IOS, Android

Wh1sper
Bild des Benutzers Wh1sper
Offline
Beigetreten: 28.11.2018
Beiträge: 24

ZCPR2 -- An Enhanced Z80-Based Replacement for the CP/M CCP
VC20/64
AMIGAOS
Coherent
OS/2
Solaris
HPUX
AIX
SINIX
BSD Unix

und den ganzen anderen Kram, der schon genannt wurde

ollikaa
Bild des Benutzers ollikaa
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 16

Commodore Basic V2 (C64)
AmigaOS (auf Amiga 500, mit wahnsinnigen 2MB RAM !)
MS-DOS 6.22 (80386 SX-33)
Windows 95 (Pentium 100)
OS2 Warp

Windows 98, 98SE, ME, XP, 7
so ziemlich alle Server von W2000 an bis heute

gefühlt 50 % aller verfügbaren Linux-Distributionen
Android (Cyanogen, LineageOS, AOKP, Resurrection)

FreeBSD, OpenBSD

ReactOS

macOS, iOS

und sicher noch paar weitere ...

Joberi
Bild des Benutzers Joberi
Offline
Beigetreten: 10.12.2018
Beiträge: 8

Linux (meist Debian/Ubuntu), Windows, OS/2, Amiga OS, C64 :)

PraetorCreech
Bild des Benutzers PraetorCreech
Offline
Beigetreten: 29.11.2018
Beiträge: 5

Neben den üblichen (alle Windows Versionen seit 3.1, diverse Linux Distributionen etc.) und den hier wohl nicht gemeinten Embedded Dingern (selbst mein Toaster hat ein Betriebssystem) fallen mir nur so ein paar single purpose Raspberry Pi Sachen wie LibreElec ein. Naja, und die Amiga Workbench natürlich, schließlich war der Amiga 500 mein erster privater Computer.
Auf dem Smartphone,vor allem dem seeligen HD2, habe ich gerne verschiedenste Dinge ausprobiert. Auf dem Gerät liefen nacheinander Windows Mobile 6.5, Android 2.x, Meego, Ubuntu(!) und schlussendlich Windows Phone 7. An die Installation von Windows 95 auf dem HD2 habe ich mich nie getraut.

Wischmopp
Bild des Benutzers Wischmopp
Offline
Beigetreten: 27.11.2016
Beiträge: 34

Nur Linux, Linux sagte die Tante, die alle Betriebssysteme kannte! Und so halte ich das auch. Ok, es war ein anderes Fenstersystem dabei, ich geb es ja zu :/

(Nicht für 7 Days to Die)

Jolteon
Bild des Benutzers Jolteon
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 10

- Windows (von 3.11 bis 7)
- Linux: Ubuntu, Debian, Mint, Arch, Manjaro, Fedora, Red Hat, openSUSE, Gentoo, evtl. weitere, an die ich mich nicht mehr erinnere
- Android ohne Google-Dienste (Fairphone), CyanogenMod
- Raspberry Pi mit OSMC (Mediaplayer-Betriebssystem)
- FreeBSD (gaaanz kurz, bin beim Einrichten gescheitert und hab es danach nicht mehr angefasst)
- das Obskurste war wohl Haiku OS (in einer VM)
- uuuund ich bin stolz, noch nie ein iDings verwendet zu haben :-D

kraeker
Bild des Benutzers kraeker
Offline
Beigetreten: 30.11.2018
Beiträge: 24

MS-DOS, Windows 98, 98SE, ME, NT, 2000, 2000 Server, Vista, XP, 8, 10, FreeBSD, NetBSD, OpenBSD, Linux, Solaris, ReactOS, OS/2, SINIX, diverse Unices

efbeu
Bild des Benutzers efbeu
Offline
Beigetreten: 30.11.2018
Beiträge: 20

MSDOS 3.x, Apple II, IBM OS/2 1.3 - Warp4, eComStation, ArcaOS, Winxx, Ubuntu

ch24
Bild des Benutzers ch24
Offline
Beigetreten: 28.11.2017
Beiträge: 37

Solaris
AIX
IBM OS/2
CP/M
MS-DOS 6
WIndows 3.0, 3.1, 3.11, 95, 98, 7, 10
Linux Debian, Ubuntu, Mint, Android

inkunzi
Bild des Benutzers inkunzi
Offline
Beigetreten: 12.12.2015
Beiträge: 18

Nichts wildes: Windows, Kubuntu, OpenSUSE, testweise ReactOS in einer VM

Overgrowth besitze ich schon und will ich anderen Teilnehmern nicht wegnehmen; daher bitte nur Verlosungsteilnahme für die anderen beiden Spiele.

Termy
Bild des Benutzers Termy
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 2

Relativ unspektakulär: MS-DOS, Win 3.1 - 10, Linux war das erste iirc Ubuntu 6.06, Symbian, Android - ansonsten ganz früher mal OS/2 kurz ausprobiert weil mir in Restbeständen ein Paket (mit 20? Disketten ^^) in die Hände gefallen ist. BSD steht immernoch auf der To-Do-Liste, aber irgendwie kommt man nicht dazu ;)

Da ich Overgrowth und 7d2d schon habe würde ich mich über Cattle and Crops freuen (zumal der Entwickler keine 50km von hier ansässig ist ^^ )

silenzze
Bild des Benutzers silenzze
Offline
Beigetreten: 23.12.2016
Beiträge: 5

DOS: 5, 6
Windows: 3.11, 95, XP, Vista, 7, 10
Linux: Mandrake, Suse, Debian, Ubuntu und seit 2008 Arch Linux
Handy: Symbian, Android
Sonstiges: Was auch immer auf dem C64 gelaufen ist, OS/2 Warp

Das ziellose Distro-Hopping mal ausgenommen

fisch02
Bild des Benutzers fisch02
Offline
Beigetreten: 28.11.2018
Beiträge: 22

Windows: Whistler, Longhorn Windows 7, Window 10(, ReactOS)
Linux: Ubuntu, Debian, Linux Mint, Elementary OS, Deepin, Fedora, Arch Linux, Solus, Antergos, Manjaro, KDE Neon, Kali Linux, SteamOS, KaOS
BSD: TrueOS, GhostBSD
OpenIndiana
Raspberry Pi: Raspbian (auch RetroPie), Ubuntu MATE, Archlinux ARM, Recalbox, Batocera, LibreELEC, Xbian, OSMC, Pidora, Motioneyeos, Volumio, DietPi, Lakka, Kali Linux
Smartphone: iOS 9, Samsungs Android 4.4, Lineage OS, Resurrection Remix, UBports Touch

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 335

DOS, Amiga, Win, Linux in vielen Versionen und auf vielen Hardwarelösungen und.meine Lieblingsdistribution ist nach vielen Jahren immer noch die Suse ;)

DerChefkoch
Bild des Benutzers DerChefkoch
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 18

PC-DOS, MS-DOS 3.0, 6.2, WIN 3.1, WIN 95, WIN 98, WIN XP, WIN 7, Mint, Ubuntu

villeneuve
Bild des Benutzers villeneuve
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 56

Auf PC diverse DOS-Versionen ab 2 oder 3, teilweise mit den GUI-Aufsätzen GEM, Windows 2.x, 3.1, Windows 95, 98, 98 SE, ME, 2000, XP, 7, Linux, FreeBSD & Android.

march
Bild des Benutzers march
Offline
Beigetreten: 03.02.2009
Beiträge: 61

Ein paar waren es bisher: Commodore Basic V2, AmigaOS, Dos 3.x bis 6.0, Windows 3.11 bis ME, MacOS, Android 2 bis aktuell und natürlich Linux.

Hans Stoffel
Bild des Benutzers Hans Stoffel
Offline
Beigetreten: 01.12.2018
Beiträge: 21

TOS, div. TOS-Clone (ja, das gab es mal), versch. DOS-Versionen, WinDOOF ab 95 bzw. NT, Linux: SuSE, Debian, Ubuntu.

brainmue
Bild des Benutzers brainmue
Offline
Beigetreten: 02.12.2018
Beiträge: 23

DR-DOS 7.02
AmigaOS 4
FreeDOS 1.2
Und natürlich die üblichen verdächtigen.
Außerdem ganz viel Linux und jetzt bin ich bei Manjaro (https://www.manjaro.org/) und sehr zufrieden damit.

Gesperrtes Thema
Mastodon