Holarse Adventstürchen Nr. 6

Bild des Benutzers comrad

Habt ihr auch ganz artig euren Stiefel für den Nikolaus vor die Tür gestellt? Freut ihr euch auch schon auf die Süssigkeiten und die anderen Überraschungen? Über die heutige Überraschung in eurem Holarse Linuxspiele-Adventskalender solltet ihr euch nicht zu sehr freuen. Denn es geht um Leben und Tod. Netterweise hat uns Feral Interactive für euch das Alien-Horror Scifi Alien: Isolation als Collection Edition überlassen. Das beinhaltet alle DLCs für noch mehr Gruselaction.

Wenn ihr euch traut, dann macht mit und beantwortet die Frage, ob ihr lieber DRM-freie Spiele wie z.B. von GOG bevorzugt oder ob euch Steam völlig genügt. Ab damit in die Kommentare unten!

Wenn ihr von Ausserirdischen noch nicht genug habt, dann schaut hinter dem heutigen Türchen von GTuxTV, dort könnt ihr gegen die Ausserirdischen mit XCOM: Enemy Unknown direkt in die Gegenoffensive gehen.

English

Welcome, dear Feral Interactive fans! We are happy to welcome you to join our linux gaming christmas raffle. Just write in the comments below if you prefer drm free game shops like GOG or if you are okay with Steam and the possible restrictions! :-)

  

The Winner takes it all

Und wieder hat die Javascript-Zauberfee den glücklichen Gewinner ermittelt: ab heute Abend darf sich fox6x6x6 vom Alien verspeisen lassen. Wir informieren dich gleich per PM. And again the magical javascript fairy worked in it's ways. This time the lucky one is fox6x6x6. He will be for lunch tonight

http://i.imgur.com/RZzDtXo.png

Multimedia
mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Steam funktioniert schon recht simpel und gut, aber mal eben ein Spiel auf dem Rechner meines Kindes installieren ohne irgendwelche DRM-Gängeleien geht halt anderwertig besser. Man hat irgendwie nie 100% das Gefühl Besitzer zu sein bei steam, aber es macht Spaß, ist einfach und bietet wohl die größte Auswahl.

bloodyroot
Bild des Benutzers bloodyroot
Offline
Beigetreten: 24.10.2008
Beiträge: 81

Ich nutze sowohl GOG als auch Steam. Im Prinzip bin ich zwar kein Freund von DRM, muss allerdings sagen dass ich mich durch die Nutzung von Steam nicht eingeschränkt fühle. Viel eher nervt mich, dass ich digital erworbene Spiele nicht mehr verkaufen kann. Das war mit den Boxed Copies noch viel schöner!

Iggi
Bild des Benutzers Iggi
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 180

'Keine Teilnahme an der Verlosung

DRM-freie Spiele bevorzuge ich nicht nur, sondern empfinde ich als Notwendigkeit. Bei mir liegt es vor allem daran, dass ich gerne auch alte Spiele nochmals spiele (derzeit ein 20 Jahre altes Spiel von 1995), was mit einem DRM-gebundenen Spiel wohl nicht möglich wäre - sei es, weil es technisch nicht mehr geht (z.B. weil der Hersteller den Server dafür abgeschaltet hat oder in Konkurs gegangen ist), sei es, weil es nicht erlaubt ist (z.B. bei Steam, wo die Lizenz zur Nutzung an einen aktiven Steam-Account gebunden ist - nicht umsonst heißt der Vertrag "Abonnementvereinbarung").

Aus diesem Grund kann ich also auch nicht an den Verlosungen teilnehmen ;-)

edmar
Bild des Benutzers edmar
Offline
Beigetreten: 10.04.2012
Beiträge: 12

DRM frei ist schon eine nette Sache. Nichts desto trotz habe ich auch Steam und entsprechend einen Haufen Spiele. Aber ich habe auch noch 100 alter Spiele auf dem Rechner von früher, die ich jederzeit mit Steam spielen könnte. Das tue ich aber nicht. Gäbe es Steam nicht, dann wäre ich wahrscheinlich genauso glücklich wie davor...
Also meine Antwort: Bevorzugen, könnte sogar gut auf jedes Spiel mit DRM verzichten

enzenb
Bild des Benutzers enzenb
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 14

Logisch ist DRM-frei besser, genauso wie Open-Source besser als proprietär (mit oder ohne DRM) ist. Aber wenn es ein Spiel halt nur mit DRM gibt und keinen geeigneten Ersatz, muss ich in den sauren Apfel beißen.

Beno
Bild des Benutzers Beno
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 25

Ich benutze auch sowohl GOG als auch Steam. Natürlich bevorzuge ich Software ohne DRM zu erwerben. Bei entsprechend günstigen Angeboten im Sale bin ich dann aber doch durchaus bereit zu den Preis die Nachteile in kauf zu nehmen.
Was aber von mir komplett boykottiert wird, sind Spiele welche online aktiviert werden müssen oder noch (neben Steam) einen externen Account zwingend benötigen (mmorpgs/multiplayer spiele ausgeschlossen).

andreas
Bild des Benutzers andreas
Offline
Beigetreten: 07.06.2010
Beiträge: 92

Ich mag Steam und GOG! Finde das DRM bei Steam nu garnicht so schlimm.
http://store.steampowered.com/promotion/familysharing?l=german
DRM frei ist schon toll. Gog hat nur den Nachteil, daß man sich Updates selber holen muß.

skeedle
Bild des Benutzers skeedle
Offline
Beigetreten: 03.12.2015
Beiträge: 3

Mir reicht steam völlig solange es beim steam DRM bleibt, einige Spiele muss ich leider meiden...

ripper81
Bild des Benutzers ripper81
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 2

Ich benutze nur Steam. Ich finde die einfache Bedienung für Multiplayerspiele (Einladungen) sehr gelungen. DRM lehne ich persönlich nur dann ab wenn das Produkt dadurch verkrüppelt ist bzw. Benutzer von der Nutzung ausgeschlossen werden. Z.B. Bluray, Ebooks unter Linux. Spiele sind kommerzielle Software und wer sie benutzen will sollte auch bezahlen. Immerhin habe ich mit Steam die Möglichkeit selbst zu entscheiden ob ich DRM unter Linux nutze oder nicht. Auch ein Stück Freiheit.

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 579

Ich mag sowohl Steam als auch GOG. DRM hin oder her ist mir inzwischen Gleichgültig, gibt ja auch den Steam Offline Modus mit dem viele Spiele funktionieren.

Cliffeon
Bild des Benutzers Cliffeon
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 8

Ich benutze eigentlich nur Steam und bin sehr zufrieden damit. Es funktioniert einwandfrei und hat eine große Auswahl an Linux-Spielen.

tinytaco
Bild des Benutzers tinytaco
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 1

Hi, guys. I have to admit, I prefer Steam because I have all my game collection on there at the moment and I think it's good that Steam is working to bring more games to Linux and I also have all my friend on Steam too.
But I do like GoG and their new client and I like the way they work with great support.

proteus
Bild des Benutzers proteus
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 18

DRM freie Spiele finde ich generell besser, leider nimmt Steam etc. zu. Andererseits hat Steam den Charm, dass ich mir eigentlich nur meine Steamdaten merken muss und alle Spiele damit zur Verfügung habe bei einer Neuinstallation etc. Durch die Konsolen wird dieser Trend noch weiter ausgebaut. Ich denke, dass DRM immer mehr zur Niesche wird.

STiGMaTa_CH
Bild des Benutzers STiGMaTa_CH
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 5

Wer DRM befürwortet hat meiner Meinung nach einen an der Waffel oder ist Marketingleiter für eine Spielefirma (womit er streng genommen eh auch einen an der Waffel hat!) :-D DRM bringt mir als Endkunden null Zusatzgewinn dafür um so mehr Nachteile welche hier auch schon genannt wurden. Geht die Firma Konkurs, verschwinden die Server oder lässt der Ursprüngliche Anbieter das Produkt fallen (z.B. weil die Firma weiterverkauft wurde und der neue Inhaber kein Interesse mehr am Produkt hat), dann bedeutet das auch für mich in aller Regel "Tschues Produkt".

So habe ich z.B. vor einigen Jahren einmal ein Postfix PDF gekauft. Der Preis dafür war nur unwesentlich günstiger als für die Buch Version. Aber dass ich mir das Produkt sofort herunterladen konnte und gleich verfügbar hatte machte das für mich wieder wett. Es vergingen die Tage und Monate und einige Zwit später (1-2 Jahre nach dem Kauf) wollte ich das PDF wieder öffnen. Da der Rechner in der Zwischenzeit ersetzt worden war sollte ich das Produkt neu freischalten. Aber diesmal wollte es nicht klappen.

Es stellt sich heraus, dass der Ursprüngliche DRM Anbieter welcher vom Verlag genutzt worden war, konkurs gegangen war. Nach unzähligen Mails erhielt ich dann "ausnahmsweise" ein neus PDF mit dem DRM des aktuellen Anbieters, damit ich es wieder nutzen konnte! Man stelle sich das mal vor. AUSNAHMSWEISE!

Es war ja nicht so, dass der Verlag oder der Händler konkurs gegangen war, es war einfach der DRM Anbieter! Und weil dieses Glied der Kette weg war, sollte mein ehrlich erworbenes PDF nun plötzlich nichts weiter als ein Haufen digitaler Müll sein? Das kann es doch nicht sein!

Aus dieser Erfahrung (und noch einigen mehr mit temporär nicht verfügbarem Internet und einer Platte voll gekaufter Spiele die plötzlich nicht mehr gespielt werden konnten) habe ich für mich entschieden, dass DRM für mich als Endkunden absolut keinen Nutzen hat und daher nicht gebraucht wird.

Gehe ich nun als Anti-DRM Appostel durch die Welt und meide DRM wie der Teufel das Weihwasser? Keineswegs. Mir ist es schlussendlich schnurz ob ich bei GOG oder Steam die Spiele kaufe und herunterlade. Ich mache bei allem was DRM hat das selbe was ich beim zweiten erhaltenen Postfix Buch gemacht habe. Ich suche nach Möglichkeiten wie ich den DRM Schutz umgehen oder noch besser, entfernen kann.

Ob das legal ist? Es spielt keine Rolle! Solange alles funktioniert und die Firmen noch da sind benutze ich die bezahlten und erworbenen DRM Varianten. Ganz so wie es von den Firmen gewünscht ist. Verschwinden die Server oder gehen die Firmen konkurs interessiert es die auch nicht mehr ob ich nun die DRM Variante nutze oder eben nicht. Und wie es z.B. Iggi geschrieben hat. Wenn ich in 20 Jahren Lust darauf bekomme ein altes Spiel auszubuddeln und es auf einem AMDTEL 10000 mit WinLux 4000 in einem Emulator laufen zu lassen, dann will ich das tun können ohne mich darum kümmern zu müssen ob es die Server von damals noch gibt oder nicht.

march
Bild des Benutzers march
Offline
Beigetreten: 03.02.2009
Beiträge: 30

Ich bevorzuge Spiele von GOG. Ich verwende aber auch Steam, da einige mir wichtige Titel nur darüber zu beziehen sind und ich aus den Humble Bundles der letzten Jahre viele Keys angesammelt habe.

lod
Bild des Benutzers lod
Offline
Beigetreten: 05.12.2015
Beiträge: 9

DRM bevormundet immer den User von daher am liebsten DRM-Freie Spiele.

Wolf
Bild des Benutzers Wolf
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 19

Mir gefällt Steam eigentlich schon sehr gut, bevorzugen würde ich natürlich DRM-freie Spiele. Aber wenn ich ein Spiel nicht als DRM-freie gibt, ist es nicht so schlimm. Ich spiele hauptsächlich nur noch am Linux PC. Man sollte aber auch bedenken Steam trägst zur Verbreitung von Linux bei.

t1me
Bild des Benutzers t1me
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 11

Ich finde, DRM geht gar nicht. Egal ob bei Games, mp3 oder Ebooks. Gerade weil ich freie Software und Open Source mag, nutze ich Linux, da passt der DRM-Gedanke einfach nicht rein. Steam jedoch nutze ich sehr gerne, weil einfach alle Games schnell installiert sind ohne Datenträger zu suchen. Von Steam fühle ich mich auch nicht eingeschränkt, was DRM angeht.

Fr4gor
Bild des Benutzers Fr4gor
Offline
Beigetreten: 04.05.2013
Beiträge: 22

Ich finde, wenn DRM sich noch in Maßen hält wie zum Beispiel bei Steam finde ich das vollkommen ok. Obwohl ich es bevorzugen würde, wenn auch Steam ihre Spiele DRM frei anbieten würde, aber dadurch, dass viele nicht für Spiele bezahlen wollen, wird das wohl nichts.

GagaPete
Bild des Benutzers GagaPete
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 4

Ich kaufe eigentlich alles bei GOG oder Humble. Bevorzugt GOG, da die Spiele dort auf eine Art installiert werden könnnen wo es bei Humble teils Installer, teils Archive und teils sogar Distributionspakete sind.
Bei Steam hab ich genau 1 Spiel lizensiert, da wir das mit ein paar Leuten zusammen spielen wollten und es das nur dort gibt. Man leiht das Spiel halt eher auf unbestimmte Zeit.
Für Alien würde ich natürlich eine Ausnahme machen. ;)

fox6x6x6
Bild des Benutzers fox6x6x6
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 10

Ich bevorzuge DRM-frei, ist aber kein absolutes Muss. Wenn ich ein Spiel bei GOG oder im Humble-Store günstig ergattern kann, dann greife ich gerne zu, auch wenn es bei Steam vielleicht noch ein bisschen günstiger ist. Falls ich es aber auf Steam viel billiger kriegen kann, kaufe ich es mir auch dort. Always Online finde ich am schlimmsten, solche Spiele können mir fern bleiben.

Mordiag
Bild des Benutzers Mordiag
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 6

Von DRM halte ich eigentlich nichts. Aber man muss natürlich unterscheiden in welchen Ausprägungen das vorliegt. Das reicht ja von "das Spiel wird an deinen Account gebunden" bis zu "Du musst auch für ein Offline-Spiel ständig online sein".
Steam macht diesbezüglich aber keine Vorgaben, sondern es liegt bei den Entwicklern/Publishern. Früher war ich gegenüber Steam sehr ablehnend. Aber seit Valve sich mit Steam so stark für Linux engagiert, hat sich mein Bild geändert.

staffe
Bild des Benutzers staffe
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 10

DRM-freie Spiele sind mir prinzipiell schon lieber. Trotzdem benutze ich hauptsächlich Steam. Einfach wegen der größeren (und oft besseren) Auswahl aber auch weil ich mich durch Steam überhaupt nicht eingeschränkt fühle. Funktionen wie In-Home-Streaming und Family Sharing, mit dem man Spiele auch unkompliziert mit Freunden teilen kann, machen den ganzen DRM-Mist meiner Meinung nach schnell wieder wett.

anjune
Bild des Benutzers anjune
Offline
Beigetreten: 06.12.2015
Beiträge: 1

Kein Extraklotz am Bein ist mir lieber, bevorzuge also GOG, Humble Store, etc... wobei Steam ja nun doch ein recht attraktiver Klotz mit Chat, Diskussionen, automatischen Updates und anderen nützlichen Funktionen ist. Kann damit gut leben -- es ist nur nicht meine erste Wahl.

tank
Bild des Benutzers tank
Offline
Beigetreten: 24.07.2009
Beiträge: 16

Prinzipiell ist natuerlich drm-frei besser... aber Steam ist halt so herrlich bequem;)
Hinzu kommt, dass ich selten Spiele kaufe, die nen zweistelligen Preis haben, insofern waere das DRM Problem da zu verschmerzen. Meine meiste Zeit verbringe ich momentan eh in F2P, in die ich wiederum wenig investiere... Da waere ein Wegfall des Spiels nicht weiter tragisch. Ideal waere die Kombo wie beim Humble Bundle ab und zu: Steam Key + Non-DRM-Downloadmoeglichkeit

murray
Bild des Benutzers murray
Offline
Beigetreten: 05.03.2009
Beiträge: 98

Kaufe meine Spiele sowohl bei Steam als auch bei DRM freie Anbietern. Steam bietet halt einen tollen Service, den man bei Gog (noch) vermisst. Man sollte aber nicht vergessen, dass es auch unter Steam DRM freie Spiele gibt, auch wenn man für den Download den Client benötigt.

Bevorzuge, wenn es die Option gibt, auch die Kombination von Steam Key und DRM-freie Downloadmöglichkeit.

Gesperrtes Thema