Flightgear 2.10 veröffentlicht

Bild des Benutzers comrad
Tags:

Der beliebte freie Flugsimulator Flightgear wurde in der Version 2.10 veröffentlicht. Die Änderungen sind sehr umfangreich und umfassen vor allem die Usability und die Darstellung. Benutzerfreundlichkeit wird in dieser Version groß geschrieben und so stehen neue Karte, Flughafenvorschauen und Renderer aus dem Project Rembrandt zur Verfügung.

Eine umfangreiche Liste der Änderungen hat das Projektteam im Flightgear-Wiki hinterlegt.

Multimedia
mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Juhu! Ich hoffe heute abend gibt es die Version schon in einem openSUSE repo :-) Dann geht es ab nach Hawaii. Das ist gerade grafisch aufpoliert worden. Ansonsten auch mal von hier: Riesigen Dank den Entwicklern für die kontinuierliche gute Arbeit der letzten Zeit.

PS: Hat jemand einen Tipp, wie man seine Partnerin von der Wichtigkeit dreier Monitore im Wohnbereich überzeugen kann? Das scheitert bei mir am WAF.

Update: 19:40 Uhr, 18.02.2013 ... Wir Linuxer müssen uns wohl noch gedulden. Momentan ist noch nicht mal der sourcecode im Downloadbereich, die letzte Version ist RC3 vom 12.02. Folglich gibt es auch noch keine Pakete für die einzelnen Distrubutionen der finalen 2.10 Version :( Kann jemand sagen ob RC3 ungeändert final geworden ist?

Update 2: 19.02. ... Inzwischen ist der finale source verfügbar, kann also nicht mehr ewig dauern ;)

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

Kann ich ein eigenes Joystick file verwenden ohne den FG-Root zu ändern, zu symlinken oder zu kopieren?

Das bräuchte es noch - oder ein Binärpackage für ins /home- oder eine Anweisung wie man ein Binärpackage erstellen kann, ohne hartkompilierten absolutpfade für simgear und flightgear - weiss jemand wie?

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

/dev/input/js0 reicht wohl nicht? Ich muss leider auch meinen Stick jedes mal neu Kalibrieren vor dem Start, ich weiss nicht warum die Suse die Einstellungen bei jedem reboot vergisst. Das nervt in der Tat. Ich habe mein fg-root aber auch ins home kopiert, weil sonst Terrasync nie richtig wollte. Normal wäre es ja ok, wenn es im /usr bleibt und alle runtergeladenen daten im /home .fgfs, aber das hatte bei mir immer irgendwo gehakt.

thechef
Bild des Benutzers thechef
Offline
Beigetreten: 17.05.2008
Beiträge: 178

nein ich meine das xml config file für den stick

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Hast du es schon im .fgfs probiert, sollte ja auch klappen?

Ansonsten bleibt leider zu sagen, dass der bug mit der Auflösung und falschen Darstellung (linke untere Ecke auf dem Monitor statt Fullscreen) bei manchen Flugzeugmodellen immer noch da ist. Rembrandt scheitert immer noch an der Darstellung drehender Propeller. Der Gebäude shader funktioniert leider immer noch nur auf amerikanischem Untergrund. Das waren so die drei Sache, welche mich bei 2.8 gewurmt hatten. Die Simulation rockt trotzdem ;)