Alter Rechner, gute Spiele?

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1651
Alter Rechner, gute Spiele?

Hallo,

ein naher Verwandter sprach mich vor kurzem an ob ich seinen alten Rechner aus Studienzeit nicht herrichten könnte für seinen Sohnemann (2tes Schuljahr o. so).

Ich hab eingewilligt aber gesagt das ich da kein aktuelles Windows drauf zimmer und er allenfalls irgendwas mit Pinguin bekommt...
... überraschenderweise war das in Ordnung und nun steh ich vor dem quasi Dilemma.

Festhalten, es geht dabei um einen 450MHZ P2 (1998). Dank meiner Restekiste fährt das Ungetüm jetzt mit 512mb Ram und einer Ati Rage XP "hasde nicht gesehn" mit 32mb.

Die Frage an die Lesenden, was mach ich jetzt damit?
Schöne Vorschläge für eine Distribution und ein paar Spiele wären toll.. und ja, mir ist bewusst das auf dem Monstrum nicht viel laufen wird, der Kleene wird sich mit minimalistischen Spielen ala Circus Linux! zufrieden geben müssen.

Glaube (hoffe!) es geht hier eher um ein paar erste Gehversuche als um ein wirklich produktives System...

Ahja, Internet ist möglich, für den permanenten Einsatz im Kinderzimmer aber nicht vorgesehen.

Würde mich über ergänzende Antworten freuen.
Wenn ihr nochwas wissen wollt, immer fragen.

LG,

murray
Bild des Benutzers murray
Offline
Beigetreten: 05.03.2009
Beiträge: 115

zsnes, scummvm? Gibts doch jede Menge Spiele für

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4248

Ich glaub ein Ubuntu brauch weniger Speicher als z.b. meine Lieblingsdistro opensuse. Und da lasse nsich Tonnen von kleinen Spielchen mitinstallieren. Nach Kinderspielen wurden wir auch schon auf einigen Linuxtagen gefragt, wäre toll, wenn du später kurz sagen könntest, welche Spiele so in Frage kommen, damit wir die entsprechend taggen können.

Nogoty
Bild des Benutzers Nogoty
Offline
Beigetreten: 26.09.2010
Beiträge: 17

Guten Abend allerseits,

vor 3 Jahren stand ich bei nem Bekannten vor dem gleichen Problem: 450 MHz P2, 640 MiB RAM, GeForceDDR mit 32 MiB Speicher, aber ohne Internetzugang. Der ist aber M$-Fan und wollte auch nichts anderes. Damals hab ich Windows 2000 SP4 UR1.2 installiert (mangels I-net hab ich mich auch nicht um Leaks geschert) und dank Ebay mit N.I.C.E. 2 (Rennspiel), Monkey Island 3 und FIFA 98 versorgt und mit zwei 5€ Gamepads ausgestattet. Außerdem ist da noch zsnes mit Mario World, Mario Kart und Mario Paint und anderen kinderfreundlichen Spielen drauf gelandet. Das Ende vom Lied: Besagter Bekannter hat mit seinen gleichaltrigen Kumpels die Kiste belagert, "andere" SNES-Spiele draufgehauen und der Kleine hat ne PS2 bekommen...

Zum aktuellen Problem: Auf solchen Rechnern sollte Puppy Linux, Quirky oder evtl. auch VectorLinux laufen. Auch DeLi, jetzt ConnochaetOS mit Spielen für die Arch-Distro. Als Spiele kommen so was wie Supertux , Secret Maryo Chronicles oder Frozen Bubble in Frage. Bei Puppy kann man sich hier ein paar Ideen holen: http://www.murga-linux.com/puppy/index.php?f=38 Oder auch hier: http://www.brighthub.com/computing/linux/articles/36351.aspx
Außerdem noch ein (leider englischsprachiges) Set kinderfreundlicher Minispiele auf http://childsplay.sourceforge.net/install-linux.php oder auch http://www.tuxfutter.de/wiki/Linux_Kinder-_und_Schulsoftware

Das wären ein paar Ideen, die mir spontan einfallen.

Gruß, penguin_root

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 735

Ich empfehle Xubuntu. Eine Ubuntuversion spiziell für schwächere Rechner mit XFCE als Desktop

Diese Spiele würden auf jeden Fall funktionieren:

- Bomberclone
- Supertux
- Doom 1 & 2
- Quake 1 & 2
- Hexen 1 & 2
- Duke Nukem 3D
- Civilization: Call To Power
- Tower Toppler

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4248

@Ubuntu-Gaming: Einen Zweitklässler würde ich nicht unbedingt Doom, Quake, Hexen oder Duke Nukem 3D spielen lassen, Civ is wohl wahrscheinlich auch noch viel zu komplex und langatmig die so einen Knirps ;)

Nargajuna
Bild des Benutzers Nargajuna
Offline
Beigetreten: 05.04.2010
Beiträge: 58

Ich hab mit 5 eigenständig Windoof 3.11 gelöscht, damit ich Platz für Doom hab ;)

dunelagacy
the mana world
Heroes of Might and Magic 3
Dos Klassiker unter Dosbox. Das kann man auch doppelklickfreundlich einrichten.
Mit pSX sollten sogar Playstationspiele möglich sein.

Als Distribution bin ich sogar mit 200Mhz und 48MB Ram mit AntiX gut gefahren. Entgegen dem Namen gibt es dort allerdings auch einen X Server ;)

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1651

Nice, da ist doch schon nett was zusammen gekommen.
Das Wochenende steht vor der Tür und angesichts der Wetterprognosen werde ich mich drinnen aufhalten und ein wenig um den Blechkameraden kümmern.
Kommende Woche poste ich dann die Umsetzung und ob die Geschichte für mich zufriedenstellend lief.
Ich schau hier aber weiterhin mehrmals täglich vorbei, wer also noch Ideen hat immer her damit.

Danke für alle Rückmeldungen bisher.

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 167

Also als erstes muss man sagen das man in so einem Fall schlicht und einfach das Verschrotten vorschlagen sollte!
Da ist die Arbeit die mein reisteckt verlorene Zeit. Wahrscheinlich wird sowieso die Hardware verrecken wenn das Ding wieder dauerhaft in Betrieb genommen wird!

Ein gutes Spiel das darauf laufen sollte ist uebrigens "battle for wesnoth". Aber für einen Zweitklässler? Da sind JumpAndRuns gefragt, Pingus und Mario irgendwas?

Ach ja und dann gibts noch Go Ollie ( anscheinend nochnicht bei Holarse verstreten):
http://www.charliedoggames.com/?page_id=62

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1651

Ich war hochverplanter Umzugshelfer am Wochenende und hatte weder Zeit noch Lust.
Der Erfahrungsbericht kommt also ein paar Tage später, nicht wundern.

Comrad, wenn du mir sagst mit was ich taggen soll mach ich das gleich mit wenn ich fertig bin.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4248

Tags einfach unter "Kinder"

derkranich
Bild des Benutzers derkranich
Offline
Beigetreten: 20.07.2010
Beiträge: 32

- Doom 1 & 2
- Quake 1 & 2
- Hexen 1 & 2
- Duke Nukem 3D

da wäre auch ein Nintendo 64 die 1.wahl gewesen.

Spell
Bild des Benutzers Spell
Offline
Beigetreten: 16.09.2010
Beiträge: 6

Also als OS sollte auf jedenfall eins mit LXDE drauf, KDE und Gnome sind ressourcenfresser, XCFE ist schon besser in Sachen Ressourcen aber immer noch nicht gut genug, LXDE ist da perfekt (Ist auch gut bedienbar, also nicht dieser komische Murks die viele Minimal-Desktops haben). So hast du schonmal deutlich mehr Rechenpower für Spiele übrig. Zu den Spielen wurde wohl schon alles gesagt.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1651

Hallo, da bin ich wieder.
Die Angelegenheit hat sich erledigt, wärend eines Update-Marathon (Lubuntu 10.04 meinte ~300mb Updates ziehen und installieren zu wollen) ist der PC in die Knie gegangen und hat die Nacht nicht überstanden.
Auf der Rückseite des Boards sind an 3 Stellen braune Flecken, ich nehme an die Elkos auf der Vorderseite hats geschossen (sehen ein bisschen aufgebläht aus die Guten).
Was ich soweit testen konnte:

ZSNES lief im Vollbildmodus gut, wobei "neuere" Spiele ruckelten (Harvest Moon, Kirbys FunPak)
Simutrans war (vorher angepasst) spielbar, vielleicht aber eh bissl viel gewesen für den Kleinen.
Die von vornerein mitinstallierten MiniSpiele einer Ubuntudistri funktionierten soweit gut (keine längeren Tests da ich die Games langweilig finde).
Abuse lief relativ gut.
FreeDroid (nicht RPG) lief.
KQ lief.
LinCity und LTris ging so.
Widelands lief annehmbar auf niedrigerer Auflösung.
SuperTux1 lief, Supertux 2 war weniger gut spielbar. Secret Maryo Chronicles war unspielbar.
OpenTTD ging richtig gut, hätte ich nicht gedacht.

So, das wars.
Noch zu erwähnen: Alles was ich mit Wine probiert hab war katastrophal.
Ich danke euch für eure Rückmeldungen. Mit viel Glück und Googles Suchindex macht dieser Thread irgendwann mal nen anderen Zweitklässlicher glücklich (und kann daher gerne weitergeführt werden wenn jemandem was einfällt).

@titi: Du hattest sowas von Recht.

Cheers,

gamer478
Bild des Benutzers gamer478
Offline
Beigetreten: 14.11.2008
Beiträge: 9

Frogatto könnte auch gehen, http://www.frogatto.com/

aptitüde
Bild des Benutzers aptitüde
Offline
Beigetreten: 27.12.2010
Beiträge: 2

Ich bin hier mit einem Apple G3 450 MHZ bewaffnet und zocke Folgendes:

Battle for Wesnoth
Freeciv
Prboom
Supertux
ppracer
bomberclone
eine ganze Reihe scummvm-Games
critcal mass
frozen-bubble
billard-GL
foobillard
Enigma
supertux
supertuxkart

Dazu kommen noch eine Menge kleinerer Spielchen für zwischendurch. Von den oben genannten laufen Etliche nicht fürchterlich schnell, ist aber alles gut spielbar. Ich würde aber bei Computern dieser Leistungsklasse auf ein üppiges Ubuntu verzichten und lieber mich nach leichtgewichtigeren Distributionen mit sparsamen Desktop-Umgebungen umschauen. Dann gibts auch eine Menge Spaß mit diesen Kisten.

Linux Gamer 91
Bild des Benutzers Linux Gamer 91
Offline
Beigetreten: 09.10.2010
Beiträge: 735

Ein Apple G3 hat doch noch den alten PowerPC CPU. Laufen diese aufgelisteten Spiele überhaupt auf dieser Architektur? Welche Linuxdistributionen gibt es überhaubt noch für PPC? Da fällt mir nur Debian und Ubuntu ein.

Xubuntu 10.04 gibt es noch für PPC: http://cdimage.ubuntu.com/xubuntu/ports/releases/lucid/release/

aptitüde
Bild des Benutzers aptitüde
Offline
Beigetreten: 27.12.2010
Beiträge: 2

Sie laufen auf dieser Architektur dank debian stable und gcc-compiler :D. Debian lenny unterstützt den G3 und bei Battle for wesnoth und freeciv kompilier ich mir die aktuellen Versionen. Der Rest findet sich ohne weiteres in den Repositories von debian. ubuntu bremste mir übrigens den Rechner zu sehr aus, weshalb ich seit einigen Jahren debian einsetze.

Zurück zu Spielen: freecol macht mir leider Ärger, weil irgendwas mit meiner java-Implementierung nicht rund läuft, weshalb ich nicht sagen kann, ob das Spiel für einen P2 450 MHZ oder gleichwertigen Rechner läuft. Vllt. hat wer da eigene Erfahrungen?

Iggi
Bild des Benutzers Iggi
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 191

Ganz so tot ist der PowerPC dann doch noch nicht ;-)
Auch Gentoo, Fedora / RedHat und Yellow Dog Linux gibt es (neben diversen BSD-Varianten und kleineren Distributionen) für PPC...

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 4248

Yellowdog hatte ich 2003 auch mal (sogar aufm LT)

Mastodon