Simutrans

Bild des Benutzers comrad

Das Spiel

Simutrans ist ein Transport-Simulator, der Logistikabläufe innerhalb einer Welt simuliert, in der der Spieler diese logistischen Aufgaben meistern muss. Simutrans war in der Anfangszeit ein geschlossenes Projekt, wurde aber jetzt vor einiger Zeit freigegeben und von einer Community weiterentwickelt.

Die Installation

Zu Gunsten des Users wird Simutrans für Linux in einem Zip-Archiv angeboten. Ladet euch die Datei simulinux-complete-xxx-x-x.zip herunter und entpackt das Archiv an einer beliebigen Stelle. Einmal entpackt ist das Spiel sofort einsatzbereit und kann gestartet werden.

Simutrans befindet sich bei Ubuntu außerdem in den distributionseigenen Quellen, dort jedoch oft in veralteter Version. Entscheidet ihr euch dafür, befinden sich PAK-Ordner und andere Spielrelevante Dateien unter /usr/share/games/simutrans.

Ein kleiner Tipp zum hinzufügen von Pak-Sets, die meisten Sets beinhalten, wie das Archiv simulinux-complete-xxx-x-x.zip auch, einen Ordner simutrans und darin die benötigten Dateien. Entpackt das Set-Archiv an die gleiche Stelle wie das Archiv des Hauptspiels. Es wird lediglich ein Ordner mit dem Namen des Pak-Set im Simutransordner angelegt. Es gilt darüber hinaus darauf zu achten, dass das Pak-Set eurer Begierde nicht für eine aktuellere Version von Simutrans entwickelt wurde. Dann kann es zu Fehlern kommen.

Das Spielprinzip

Über Fahrzeuge diverser Gattung bringt ihr wahlweise Waren, Passagiere oder Post von einer vom Spieler gebauten Haltestellen zur Nächsten. Ist das Streckennetz ausgeklügelt genug bleiben die Firmenbilanzen schwarz und euer Unternehmen somit geschäftsfähig. Rutscht ihr trotzdem mal in die roten Zahlen ist Hopfen und Malz noch nicht verloren. Monatlich erscheint dann eine Warnmeldung die euch daran erinnert, dass der Kontostand im Moment eher unschön wirkt. Das geht 5 Monate so, nach Ablauf des sechsten Monats ist leider Schluss und ihr erhaltet eine Bankrottmeldung.
Wer sich, gerade zu Anfang, erstmal mit Simutrans zurecht finden möchte hat die Möglichkeit unter "Einstellungen ändern" (oben links, Diskettensymbol) - "Spieler" die Option "ohne Bankrott" zu aktivieren.

Von A nach B

Frei nach dem Motto "zu Land, zu Wasser und in der Luft" stehen euch verschiedene Transportmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören reguläre Züge, das Monorailsystem, Straßenbahnen, Straßenfahrzeuge (LKWs, Busse), Schiffe und Flugzeuge.

Multiplayer

Lange Zeit nur in den Nightly-Versionen enthalten, seit 110.xx.x endlich im Stable, simutrans kann über das Internet oder Netzwerk mit mehreren Personen gezockt werden. Eine ausführliche Anleitung dazu wird es in Kürze geben, wichtig ist bis dahin folgendes:

  • Spieler benötigen alle das gleiche Paksets um zueinander verbinden zu können.
  • Nach dem Verbinden haben Host und Client die gleiche Firmenzuweisung. Wechseln über Optionen - Spieler

Grafischer Server

Ein Spieler agiert mit seinem PC als Server und andere Spieler nehmen über LAN oder Internet Verbindung auf und spielen zusammen auf einer Karte.

Eine Serverinstanz von simutrans kann über
./simutrans -server
gestartet werden.
Einige Einstellungen zum Multiplayermodus gilt es optional in der simuconf.tab zu aktivieren, es sollte grundlegend aber auch ohne Anpassungen funktionieren. Mitspieler verbinden sich im Anschluss über die IngameOption "Online spielen" und Eingabe der IP/des Hostnamen.

Dedicated Server

Ein PC wird in die buchstäbliche Ecke gestellt und bekommt keine andere Aufgabe als das Simutrans-Spiel zu beherbergen. Ideal um Freunden über bspw. dyndns einen Server zur Verfügung zu stellen auf dem sie sich austoben können. Der PC selbst kann nicht zum mitspielen genutzt werden. Auch wäre es möglich eine virtuelle Maschine für diese Aufgabe bereit zu stellen.
Achtung: Laut Homepage benötigt ein simutrans-Server mindestens eine Uploadkapazität von 10mbit. Ein Test mit einem Heimserver über DynDNS bestätigte diese Aussage. Die Verbindung zum Spiel war problemlos möglich, die aktive Teilnahme durch die extreme Verzögerung jedoch nicht.

Das Spiel muss neu kompiliert werden um die grafische Ausgabe zu deaktivieren.
Ein relativ gutes HowTo findet sich im Blog "Musings of a SysAdmin" (Klick mich). Anschließend startet man die resultierende "sim" mit (mindestens) dem Zusatz "-server"

./sim -server

Normalerweise wird der Aufruf von "sim" nicht so vereinfacht durchgeführt sondern durch viele mitgegebene Parameter wie Port, Serverinfo, etc, begleitet.

sim -server 13353 -server_name meldrians-simu -debug 2 -lang de -objects pak/

Freut euch auf die Ergänzung dieses Artikels über wichtige Einstellungen in der simuconf.tab und das deutschsprachige Vorgehen zum Anlegen eines dedicated Servers.

Die Grafik

Möglich ist eine Nord-Ost-Süd-West-Ansicht der Landschaft aus einem gefühlten 45 Grad Winkel von oben. Die Darstellung von Fahrzeugen und Gebäuden wirkt etwas überholt, hat aber mit der bestehenden Detailfülle einen gewissen Charme. Stufenloses Zoomen ist nicht integriert, beim ran- oder wegzoomen der Karte werden die Modelle grobpixlig (ranzoomen) oder unscharf (wegzoomen). Kurz: Die Grafik ist kein Augenschmaus, erfüllt ihren Zweck jedoch und steht bei einer Wirtschaftssimulation sowieso nur bedingt im Vordergrund.

Der Sound

Wer möchte kann sich während des Spielens von verschiedenen Midi-Musikstücken berieseln lassen. Diese sind, trotz Midiqualität, gar nicht so schlecht. Die Soundeffekte im Spiel sind passend. Beide Faktoren, Musik und Sound, lassen sich im Spielmenü regeln oder deaktivieren.

Optik & Gameplay

Zu den Weiterentwicklungen gehören diverse Paksets, die dem Spiel neue Inhalte und, vor allem, Grafiken verpassen.
So ist es möglich von der altbewährten Grafik abzuweichen und ein höherwertiges Grafikset für bessere Optik zu verwenden.

Eine kleine Auflistung verschiedener Paksets (Verlinkung extern):

  • pak64 - Das Standardset des Spiels. Wird im "complete" build mitgeliefert.
  • pakGerman - Originale Grafiken (pak64) durch typisch Deutsche ersetzt. Heisst seit 110.x "pak64.german".
  • pakJapan - Pak mit Grafiken im typisch japanischen Stil.
  • pakHAJO - PakHAJO ist an die alte Optik der Version 84.xxx von simutrans angelehnt.
  • Abo Set - Ein durch die Balkanstaaten inspiriertes Set.
  • pakContrast - Ein minimalistisches Set mit Fokus auf Passagiertransporte
  • pakHD - HD steht in diesem Fall für "Handdrawn", ein Muss für Fans
  • pak128 - Irgendwann wurde der Ruf nach höherwertigen Grafiken laut. Pak128 ist eine der Antworten.
  • pak128.Britain - Ein Pak128 Derivat. Grafisch im Stil von Großbritanien.
  • pak128.Japan Nochmal Japan, diesmal mit höherwertigen Grafiken und vielen Zügen.
  • pak32.comic - Simutrans Mini. Sollte es je eine Handygame-Version geben, das ist das Pakset dazu.
  • pak96.comic Inspiriert von pak32.comic, grafisch etwas hochwertiger und mit hübschen Grafiken.
  • pak192.comic - Eine sich in Entwicklung befindliche hochqualitative Variante von des Comicstils.
  • pakTTD - Grafische Anlehnung an Transport Tycoon Deluxe. Noch nicht spielbar.
  • pakMars - Transportiere Waren auf dem Mars. Noch nicht spielbar.
  • SimuTron - Simutrans im bunten Tronstil. Noch nicht spielbar.
  • pak48.excentrique - Es sieht... spannend aus, muss man ihm lassen. Scheinbar spielbar.
  • pak128.german - Fraglich ob weiterhin in Entwicklung. Demo verfügbar.
  • pak64.h0-scale - Simuliert Modellzüge aus dem realen Leben. Demo verfügbar.

Diese Liste kann jederzeit und von jedem angemeldeten Benutzer frei erweitert und ergänzt werden. Andere Spieler danken es euch!

Simutrans Experimental

Neben dem Hauptzweig von Simutrans (nachfolgend Standard) gibt es noch einen Nebenzweig in den Neuerungen die das Spielverhalten stark beeinflussen getestet werden. Dieser nennt sich Experimental. Eine sehr schöne und ausführliche Erklärung was sich inwieweit verändert hat gegenüber der Standardversion zeigt dieser Forenbeitrag von 2009. Eine englische Anleitung zur Nutzung von Experimental findet man hier (engl.).
In einem Testfall hat es genügt die aktuelle Version des Standardspiels herunterzuladen, zu entpacken und die aktuelle binary des Experimental in dessen Verzeichnis zu kopieren.

Performance?

Süße kleine Pixelgrafiken die fast schon aus dem letzten Jahrtausend wirken... und trotzdem fast 100% Prozessorauslastung? Im Extremfall sogar ein (starkes) Ruckeln? Das muss nicht sein. Einige Kniffe in der simuconf.tab (/simutrans/config) und das Geschehen fühlt sich direkt etwas geschmeidiger an.

  • Den Wert frames_per_second auf 12 oder 10 senken. Keine Sorge, es läuft trotzdem flüssig (Standard: 25)
  • Das restliche System mittels fullscreen = 1 in den Hintergrund schicken.
  • Im Vollbildmodus eine geringere Auflösung wählen. (z.B.: display_width = 800 und display_height = 600)
  • Den Wert "water_animation_ms" von 250(ms) auf 1000(ms) oder 2000(ms) setzen (Meeranimation verlangsamen)
  • Den Wert "no_tree" aktivieren (#-löschen) und von "0" auf "1" setzen. (neue Karten werden gänzlich ohne Bäume generiert)

Man sagt, Pak128 sei mit Abstand das "gierigste" Pakset aus dem Simutransuniversum. Mit einem der 192x192 Sets wird eurem System ebenfalls die entsprechende Last auferlegt. Sollte das Spiel mit einem dieser Pakete weiterhin schwer am stocken sein, ist die Überlegung in Richtung eines anderen weniger detaillierten Sets angebracht (verschiedene Varianten von Pak64 oder gar Pak32.comic).

Mit den oben angegebenen Tricks war es in einer Testsituation möglich Simutrans mit dem Set Pak64 gut spielbar auf einem Pentium III 650MHZ, 8MB on-Board Grafik (Vesa) und 512MB Ram zum laufen zu bekommen (System: Ubuntu 9.04).
Vor den Änderungen war ausschließlich das Spielen des PAK32-Sets möglich und das mehr schlecht als recht.

Midi-Files werden nicht abgespielt

Wer speziell auf neuen Systemen keinen Soundtrack mehr hören kann leidet vermutlich an akutem Synthesizer-Mangel.
Symptome:

  • Die Option "Midi-Musik ausschalten" ist aktiviert und lässt sich auch nicht deaktivieren.
  • Die Midi-Dateien unter /music lassen sich auch manuell außerhalb des Spiels nicht aufrufen.

Lösung: Installation von "timidity" (Hilfreich unter Linux Mint 12)

sudo apt-get install timidity

Anschließend über die Spieloptionen den Haken bei "Midi-Musik ausschalten" entfernen und sich über feinsten Midi-Sound freuen.

Screenshots und Videos
feldmaus
Bild des Benutzers feldmaus
Offline
Beigetreten: 24.06.2008
Beiträge: 50

Ist simutrans denn ein Wirtschaftssimulationsspiel ?

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1484

Da es darum geht über möglichst geringe Kosten möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften würde ich diese Frage mit einem absoluten "Ja" beantworten. Jede andere Antwort würde behaupten Logistikunternehmen wären kein aktiver Teil der Wirtschaft. :-)

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Ich kann leider dennoch die MIDI-Option nicht aktivieren. Als ich Timidity installiert habe ging es, es kam jedoch dennoch kein ton. Dann habe ich ein Soundfont aktiviert, und jetzt kann ich es mit timidity und vlc abspielen, jedoch lässt sich die Option in Simutrans nicht mehr aktivieren. Vielleicht weiß ja jemand von euch Rat. Hier die Ausgabe beim Start http://pastebin.com/REY2VSi9
Das MIDI disabled habe ich schon bemerkt, aber die Option lässt sich ja nicht aktivieren.