Holarse Adventstürchen Nr. 2

Bild des Benutzers comrad

Schnell und hektisch geht es zumeist in der Vorweihnachtszeit zu. Viel ist zu erledigen. Schnell ist es auch in Canabalt. In dem Side-Scrolling Jump'n'Run geht es zur Sache, ihr springt über Häuserdächer und müsst Lücken überwinden.

Die heutige Frage lautet: Habt ihr spezielle Gamer-Peripherie und wenn ja welche? Oder warum vielleicht auch eben nicht? Sagt es uns unten in den Kommentaren. Bei GTuxTV gibt es heute natürlich auch etwas zu gewinnen, dort gibt es heute Dungeon Defenders.

Gewinner steht fest

Wie schon gestern hat eine kleine Portion Javascript-Magie den Gewinner ermittelt. Herzlichen Glückwunsch, Jolteon! Wir schreiben dich gleich per PM an.

http://i.imgur.com/4uPvJhe.png

Multimedia
mitscherdinger
Bild des Benutzers mitscherdinger
Offline
Beigetreten: 13.09.2010
Beiträge: 65

Ich habe spezielle Gamer-Peripherie und diesbezüglich auch längere Zeit suchen müssen, um meine Anforderungen zu erfüllen.

Die lauteten: Kabellos, ohne Abhängigkeit von einem bestimmten Hersteller, also: Bluetooth.
Eine Tastatur war schnell gefunden: Logitech bot damals eine Tastatur für die PS3 an. Die hatte den ausschweifenden Namen "Logitech Cordless MediaBoard Pro" und funktioniert bis heute tadellos, obwohl sie fast jeden Tag im Einsatz und über 5 Jahre alt ist.

Bei den GamePads war's schon schwieriger: Microsoft kaufe ich prinzipiell nicht, also blieb damals erst einmal nur der Sony PS3-Controller. Den bekam ich allerdings ums verrecken nicht zum Laufen. Als Alternative sah ich mich dann nach Controllern um, die mit Android-Unterstützung werben. Der erste seiner Art war das iControlPad, das von den Machern des legendären OpenPandora stammte und im DragonBox-Shop erhältlich war. Nachteil war, dass das Gerät eher für Handys gemacht war, die man in eine Halterung direkt am Controller stecken konnte. Die Reichweite war mangelhaft, sie erstreckte sich an guten Tagen gerade mal über einen Meter.

Dann sprangen andere auf den Android-Controller-Zug auf. Die Firma Snakebyte z.B. brachte mit dem "idroid:con" ein Gamepad im Stile der Sony-Playstation-Controller heraus, der gut in der Hand liegt und tadellos mit Linux funktioniert. Bis auf das digitale Steuerkreuz, mit dem ich einfach keine eindeutigen Eingaben hinbekomme, ist der Controller sehr empfehlenswert, liegt gut in der Hand, besitzt prima Akku-Laufzeiten und eine akzeptable Reichweite. Nachteile zu den Platzhirschen von Sony und Microsoft sind fehlendes Force-Feedback und evtl. dass er tatsächlich "nur" über Funk verbunden werden kann. Zudem schaffen es manche Spielehersteller offensichtlich nicht, "gewöhnliche" Schnittstellen wie /dev/input/js0 zu verwenden ("SuperMeatBoy", "Dirt Showdown"), oder der Support ist fehlerhaft ("Rochard", "FEZ"), so dass man grundlos von verschiedenen Spielen ausgeschlossen wird und auf die Tastatur zurückgreifen muss. Ab und zu hilft Steam, aber eben nicht immer. Komisch: Wo es Projekte wie Super-TuxKart doch immer einwandfrei hinbekommen.

Was ich auch noch habe, ist ein Lenkrad. Das ist aber verkabelt und Force-Feedback funktioniert unter Linux auch nicht, ist also eher langweilig. Es handelt sich dabei um ein Saitek R220, das im Schrank vor sich hin gammelt. Evtl. gebe ich ihm für Dirt Showdown nochmal 'ne Chance. Falls nicht, bin ich für Hinweise auf eine gutes Bluetooth-Lenkrad dankbar!

Was Bluetooth-Dongle angeht, hatte bisher jeder eingesteckter Stick mit Linux funktioniert. Dennoch musste ich von Zeit zu Zeit wechseln, weil irgendwas nicht funktionierte. Manche Dongles hängten sich von Zeit zu Zeit auf und musste immer mal wieder neu eingesteckt werden. Andere kämpften mit dem Pairing, was manchmal mehrere Dutzend Sekunden dauern kann, wenn man mal die ganze Familie mit Controllern versorgen will. Derzeit benutze ich einen Bluetooth 4.0-kompatiblen Dongle von LogiLink, der längere Zeit ganz gut funktionierte, nun aber - als erster Dongle überhaupt - mit Verbindungsproblemen NACH dem Pairing zu kämpfen hat: Die Eingaben kommen (unterschiedlich) verzögert beim Rechner an, was beim Spielen natürlich ziemlich nervig ist. Komisch nur, dass es mit Tastatur weiterhin ganz gut funktioniert, während Maus- und Controller-Eingaben dagegen laggen. Evtl. ist dem Mini-Dongle die Antenne durchgebrannt... Mal diie alten wieder reinstecken und schaun...

Das war's von mir.
Grüße!

mcflyle
Bild des Benutzers mcflyle
Offline
Beigetreten: 13.04.2012
Beiträge: 280

Flightstick, Gamepad, Lenkrad und eine zumindest damals gute Maus mit einem entsprechend gutem Pad, wozu ist selbsterklärend ;).

darkstar999
Bild des Benutzers darkstar999
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 3

Ja ich habe spitzele Peripherie Tatstatur, Maus,Gamepad, Flightstick und ne Guitare ;) mehr brauche ich für meine Spiele nicht. Allerdings muss man ja ehrlich sagen, es gibt mittlerweile so viel Gaming-Perepherie das man sich schon die Frage stellt "Ob das so nötig ist?". ich finde nicht genauso wie ich den Hype um die Rennlenkräder wohl nie verstehen werde nen Gamepad reicht mir völlig.

norbert
Bild des Benutzers norbert
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 1

Hallo,
ich besitze keine Gamer-Peripherie;vielleicht gewinne ich ja was. Spiele eigentlich nur Schach und da gibt es Chessbase, was nur unter Windows läuft; eigentlich schade.

chrish1
Bild des Benutzers chrish1
Offline
Beigetreten: 11.10.2011
Beiträge: 9

Ich besitze ein Logitech Momo Lenkrad und ein Microsoft Xbox Gamepad. Grundsätzlich bin ich nicht so
der Freund von Microsoft, aber mit den Gamepads und den Tastaturen war ich immer sehr zufrieden.
Leider verwende ich beides nur unter Windows (meist ist es mir zu mühsam, Spiele unter Linux auszuprobieren - vor allem solche die keinen nativen Port erhalten haben).

villeneuve
Bild des Benutzers villeneuve
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 38

An USB-Gaming-Peripherie sehr wenig, eigentlich nur eine Maus (nutze außerhalb von Spielen eher Trackball und ein Wacom-Tablet) und mehrere Force-Feedback-Lenkräder für Rennsimulationen. Alles andere ist nur für meine Retro-PCs und daher mit Gameport oder seriellem Anschluß. Dazu gehören mehrere Gravis GrIP Multiport Systeme, Gravis GamePads, ein Gravis GamePad Pro, Flighsticks und auch nochmal Lenkräder mit Pedalen.

Jolteon
Bild des Benutzers Jolteon
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 3
Ich habe nur wenige und wohl auch nicht sehr spezielle Peripheriegeräte. * Mein Headset inkl. Mikro kommt bei Spielen mittlerweile nicht mehr so oft zum Einsatz, aber früher habe ich es häufiger beim gemeinsamen Zocken über LAN oder Internet verwendet. * Gern mag ich meinen kabelgebundenen Xbox-Controller, der tadellos von Debian erkannt wird und funktioniert. Fun (sad?) Fact: An der Xbox hingegen bekomme ich keine zwei kabelgebundenen Controller zum Laufen, weil immer nur der zuletzt angeschlossene erkannt wird. Gute Arbeit, M$… * Ein Lenkrad haben hier ja einige. Ich hatte mal eins für's N64, laaaaange her. * Ansonsten habe bzw. hatte ich auch eine Gaming-Maus, die ich aber leider nicht mehr benutzen kann, weil ich die Maushand gewechselt habe und die Gaming-Maus anatomisch nur in die rechte Hand passt. Meine Faire Maus finde ich aber auch nicht schlecht :-)
t1me
Bild des Benutzers t1me
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 11

Ich habe aktuell keinerlei Gaming-Peripherie, weil ich auf meinem Notebook so gut wie nicht zocke, da die interne Intel HD 3000-Grafik nicht so viel hergibt.

Mimamau
Bild des Benutzers Mimamau
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 2

Ich habe zwei Gamepads und ein Lenkrad.

crt0mega
Bild des Benutzers crt0mega
Offline
Beigetreten: 02.12.2015
Beiträge: 1
Hm.. Das Spiel interessiert mich jetzt nicht *so* sehr, aber als Peripherie habe ich hier eine GigaByte M8000X zusammen mit einer Tastatur, auf deren Rückseite "Siemens PCD 2T/3T" steht. ![](https://www.c-r-t.tk/uploads/siemens-pcd.jpg) An meinem HTPC tut's nen 08/15 XBOX360 Gamepad, das lief ganz gut dank xboxdrv.
edmar
Bild des Benutzers edmar
Offline
Beigetreten: 10.04.2012
Beiträge: 12

Ausser einer Maus, einem Joystick und meiner Tastatur habe ich nichts besonders. Frets on Fire laesst is gerade mit der Tastatur genial :D

tank
Bild des Benutzers tank
Offline
Beigetreten: 24.07.2009
Beiträge: 16

Hab hier nur ne ganz normale Logitech Tastatur und Maus.. nix besonderes. Joystick und Gamepad sind zwar noch da, aber so alt, dass sie mangels Gameport nicht mehr im Betrieb sind:)

proteus
Bild des Benutzers proteus
Offline
Beigetreten: 01.12.2015
Beiträge: 18

nein, keine mehr.

Gesperrtes Thema