Linux-LAN

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Vger
Bild des Benutzers Vger
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 21
Linux-LAN

Moin,

mich würde mal interessieren, ob hier schon mal jemand ein einer Linux-Only-LAN teilgenommen hat. Früher(tm) war ich immer mindestens ein mal im Monat auf einer Gamer-LAN-Party. Damals noch unter Windows. Da ich inzwischen aber ausschließlich Linux nutze, hätte ich schon Lust, mal auf eine Linux-LAN-Party zu gehen, allein um auch mal Gleichgesinnte zu treffen.

Vielleicht wäre es ja auch mal interessant, eine solche über Holarse zu organisieren? Mich würden eure Meinungen dazu sehr interessieren.

Gruß

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Also wenns nicht zu weit weg wäre und meine Eltern keine Probleme machen, würde ich auf jeden Fall kommen.

Vger
Bild des Benutzers Vger
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 21

Über einen Standort kann man sich ggf. ja Gedanken machen. Zunächst würde es mich jedoch interessieren, ob sich genug Leute für so ein Vorhaben finden lassen.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1522

Moin moin, schicke Idee. Hier ein persönliches grundlegendes Vorgehen zur Herangehensweise (wird zur freien Verbesserung gepostet).

Stufe1:
Man könnte sich darüber Gedanken machen gemeinsame Online-Treffen zu organisieren um im Endeffekt zusammen ein paar Games im WWW zu zocken. Klappt mit minecraft auf dem Holarse-Server ganz gut soweit. Man kennt sich mittlerweile etwas, nutzt den mumble-Server oder TS zur Kommunikation & zockt kameradschaftlich.

Stufe2:
Einrichtung eines temporären VPN um sich, fast wie auf einer realen LAN-Party, vorher via (Holarse-)Mumble abzustimmen welches Spiel man als nächstes zusammen angeht. Optimaler weise nehmen sich Interessierte mind. einen kompletten Abend / eine Nacht dafür frei und halten Energiedrink/Kaffee & Tiefkühlwaren in Griffweite.

Stufe3:
Bei anhaltendem Interesse an diesen virtuellen LAN-Partys könnte man beginnen grobe Adressdaten der Teilnehmer in einen Topf zu schmeißen und einen idealen Austragungsort einer solchen Holarse-Lan zu finden. Spätestens dann wäre ein freiwilliger Organisator notwendig der Zeit & Arbeitswillen investiert damit die Angelegenheit gut über die Bühne läuft.

Von 0 auf 100 eine LinuxOnly-Lan zu organisieren ist, meine ganz persönliche Meinung mit Bezug auf mein sonstiges Umfeld, vermutlich eher zum Scheitern verurteilt.

Alternativ zu Stufe3 könnte man eine bereits stattfindende LanParty unterwandern und sich dort mit gleichgesinnten Linuxzockern treffen. Sollte imho kein Problem sein, Linux steht ja (hoffentlich) nicht auf den schwarzen Listen irgendwelcher Veranstalter ;) falls dann doch nur 2-3 Linuxhasen anwesend sind wäre PlanB in Form eines DualBootSystems die Rettung vor verschwendeter Zeit und Geld.

Ich weiß Linux-Gamers.net hat sich früher mal mit reinen Linux-Lans beschäftigt. Teilgenommen habe ich an einer solchen bisher aber nicht.
Prinzipiell eine schöne Idee. Ich verfolge den Fortgang des Threads mit Spannung.

stromzufuhr
Bild des Benutzers stromzufuhr
Offline
Beigetreten: 23.09.2009
Beiträge: 15

Ich für meinen Teil wäre an gemeinsamen Online-Zockereien sehr interessiert. Gibt ja doch ein paar wirklich nette Spiele und ich fände es schick, wenn man sich zu gemeinsamen Spieleabenden verabreden würde. Ich habe da den Neustart des Minecraft Servers vor ein paar Monaten in bester Erinnerung. Da waren einige Leute unterwegs, auch mit Mic in Mumble, das war sehr spaßig. Bei Meldrians dargestellten Stufen 1 und 2 wäre ich also gerne dabei. Und wenn es dann mal zu einer echten Lan kommen sollte, um so besser. Ein halbwegs regelmäßiger Online-Linux-Spieleabend wäre mir persönlich allerdings wichtiger.

Bei euch so?

robin
Bild des Benutzers robin
Offline
Beigetreten: 24.05.2008
Beiträge: 116

Leider fehlt mir fuer feste Verabredungen meist der Weitblick. Eine Infrastruktur zum gemeinsamen Verabreden und Spielen von Spielrunden f\"ande ich sehr begr\"u\ssenswert.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3269

Ich würde auch eher die Onlinetreffen bevorzugen. Die LAN-Parties wurden früher immer von Linux-Gamers eV organisiert und die hatten immer Probleme genug Leute zusammenzukriegen. Darum finden die LAN-Parties heute nicht mehr statt. Alternativ kann man aber auch eine große LAN-Party gemeinsam ansteuern und dort dann halt unter Linux untereinander zocken.

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Also bei den Onlinetreffen wär ich auf jeden Fall dabei, wie wärs wenn wir die zum Beispiel freitags abends machen muss ja auch nicht jede woche sein.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1522

Konkretisieren wir das: 1. o. 2. o. 3. Freitag/Samstag im Monat, Auswahl des zu spielenden Titels über Bewerbung via einem Sammelthread im Forum (keine Diskussion über ein Game, erstmal nur der Vorschlag, würde sonst in Diskussionen mit pro & contra ausarten m.E.) und nachdem eine Woche lang der Thread mit Vorschlägen bombardiert wurde gibt es bis kurz vor den Termin (geschätzt 2-3 Wochen) ne Abstimmung an der jeder angemeldete Benutzername mit Spaß an den Gamingsessions teilnehmen kann.

Was letztendlich gespielt wird entscheiden dann die Holarsianer selbstständig.
Das setzt allerdings voraus das unser aller Held comrad sich um dedicated server kümmert ;)

Damit keine Randgruppen gebildet werden wäre mein Vorschlag kommerzielle Titel außen vor zu lassen und lediglich OpenSoure/Freeware-Titel zu zocken, sodass potenziell jeder teilnehmen kann.

Wiederum auf Basis grundlegender Vorschläge. Wenn jemand eine verbessernde/ergänzende Idee hat, immer her damit.

Desti
Bild des Benutzers Desti
Offline
Beigetreten: 09.09.2009
Beiträge: 111

Sehe da jetzt keinen Grund kommerzielle Titel wegzulassen. Schließlich gibt es fast alle kommerziellen Linux Spiele mittlerweile zum Budged Preis. (HoN, Q4, ETQW, etc.)

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3269

Man sollte in der Woche einen Vote laufen lassen, was man spielen möchte und dann legt man los ;)

Vger
Bild des Benutzers Vger
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 21

Ah, sehr viel konstruktive Kritik :-)

Die Idee mit den regelmaessigen online LANs finde ich super. Ich wuerde allerdings auch kommerzielle Titel nicht unbedingt ausschliessen. Man sollte sich allerdings Gedanken machen, ob man nicht-native Titel aufnimmt. Ich persoenlich wuerde nur native Titel favorisieren. Eine Umfrage waere hierfuer sicher angebracht.

Javafant
Bild des Benutzers Javafant
Offline
Beigetreten: 29.04.2011
Beiträge: 184

Ich hab hier mal einen Thread erstellt wo man dann Spiele vorschlagen kann und Interesse kundtun.

Vger
Bild des Benutzers Vger
Offline
Beigetreten: 15.05.2008
Beiträge: 21

Zu der Spieleabstimmung: Man koennte ja pro Genre (RTS, Shooter, Simulation, etc.) zur Abstimmung je ein kommerzielles und ein freies Spiel zur Auswahl stellen. Vielleicht ja auch zwei aehnliche Spiele als Paerchen (z.B. Enemy Territory und ETQW als Paar). So hat man auf jeden Fall die Moeglichkeit, bei der Spielart mitzuspielen, ohne das kommerzielle Spiel besitzen zu muessen. Sprich: hat einer der Mitspieler das Kommerzspiel nicht, spielt man einfach die freie Alternative.

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1522

Die Idee mit der Wahl zwischen Kommerz. und freiem Spiel ist nicht schlecht jhw, Sorgen mache ich mir allerdings um die Größe des Teilnehmerkreises. Sollten bspw. nur 6 Personen (ich hoffe es werden mehr) mitmachen und diese Gruppe teilt sich in 3 und 3 wäre der gemeinsame Spieleabend dahin (noch schlimmer wäre 5 und 1).
Ich wollte mit meinem Vorschlag (fürs erste) kommerzielle Titel außen vor zu halten auch niemanden ausschließen, lediglich die Möglichkeit der Teilnahme am Event für alle so groß wie möglich halten.
cartoon, habe meine Vorschläge, neben vielen anderen, in deinem Thread eingebracht und bin auf das Ergebnis gespannt.
Überhaupt finde ich gut wie belebend das Thema an sich auf Holarse wirkt.

Edit: P.S: Für euch ohne Wert aber das hier ist mein 600. Beitrag ;)

stromzufuhr
Bild des Benutzers stromzufuhr
Offline
Beigetreten: 23.09.2009
Beiträge: 15

Ich sehe das ähnlich wie Meldrian und fände es auch gut, den Focus fürs Erste auf OSS/Freeware Titel zu legen. Denn so kann einfach jeder mitmachen. Je nachdem, wie gut und regelmäßig so ein Spieleabend läuft könnte man ja auch bei jedem zweiten Termin kommerzielle Spiele zulassen oder so. Hauptsache der Teilnehmerkreis bleibt groß genug.

Guru
Bild des Benutzers Guru
Offline
Beigetreten: 15.04.2011
Beiträge: 37

Wenn das mit den Online-Spielen klappt, könnte man ja wirklich überlegen auf eine LAN zu fahren. Es muss ja keine reine Linux-LAN sein. Man könnte zum Beispiel ein Linux-Haus auf der MTA bilden. War schon ewig auf keiner LAN mehr, wäre aber mit Sicherheit wieder mal lustig.

Commandline
Bild des Benutzers Commandline
Offline
Beigetreten: 23.05.2008
Beiträge: 287

Erstmal sollte die Planung stimmen. Bis jetzt gab es ja nur was recht kurzfristig geplantes (weswegen ich auch leider nicht dabei sein konnte).
Dann kann man weiter sehen ;)