xfrisk

Bild des Benutzers robin

Über das Spiel

XFrisk ist ein Clon des bekannten Risikospiels. Der Spieler kämpft in ihm um die Weltherrschafft gegen andere Spieler oder den Computer. Er ist für das X11 Window System geschrieben und ist damit auf fast allen unixoiden und linuxartigen Betriebssystemen lauffähig.

Download und Installation

per Source

Xfrisk kann in der aktuellen Version von der xfrisk-Homepage heruntergeladen werden (siehe unter Links).

Das heruntergeladene Paket wird dann

  • entpackt:
gzip -d xfrisk-AKTUELLE_VERSION.tar.gz
tar -xf xfrisk-AKTUELLE_VERSION.tar

  • kompiliert
cd XFrisk-AKTUELLE_VERSION
make

  • installiert (hier könnten Superuser-Rechte nötig werden) :

make install

per Repository

Debian/Ubuntu:

apt-get install xfrisk

andere Distributionen enthalten es natürlich auch in ihrem Repository (Gentoo, SuSE, diverse andere)
Bitte fügt die Syntax eurer Distribution/eures Paketmanagers hinzu.

Spielen

Server starten

Sofern ihr nicht auf einem entfernten Server spielt, müsst ihr euch einen eigenen Server starten:

friskserver

oder im Hintergrund mit
  friskserver >& log-friskserver &

Künstliche Intelligenz

Es gibt 3 verschiedene künstliche Intelligenzen mit denen ihr Risiko spielen könnt.

  • aiColson - KI nach dem Entwickler Jean-Claude Colson
  • aiConway - KI nach dem Entwickler AI player by Andrew Conway
  • aiDummy - eine "dumme" KI

Ihr startet die die KI mit dem Aufruf:
aiNAME HOST

Ein einfacher Aufruf um mit allen künstlichen Intelligenzen zu spielen:

aiColson localhost >& log-aiColson &
aiConway localhost >& log-aiConway &
aiDummy localhost >& log-aiDummy &

Spiel starten

Ihr startet euer Spiel mit dem Aufruf
xfrisk SERVER

Üblicherweise, auf euren eigenem Server mit:
xfrisk localhost

Links

Homepage: xfrisk - http://tuxick.net/xfrisk/

Screenshots und Videos
ddanier
Bild des Benutzers ddanier
Offline
Beigetreten: 28.05.2008
Beiträge: 19

Hatte das heute mal ausprobiert, da ich ein großer Risiko-Fan bin. Leider raucht der Client bei jeder Kleinigkeit vollständig ab, das ist sehr unpraktisch. Konnte deswegen kein einziges Spiel bis zum Ende schaffen.