Wing Commander

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander hat den Kampf gegen die außerirdische Katzenrasse der Kiltrathi in (damals) beeindruckenden Raumschlachten aus dem Cockpit eines Kampfpiloten heraus begründet. Es läuft heute in der Dosbox. Es kann über GOG bezogen werden, jedoch nicht nativ für Linux. Da GOG den InnoInstaller verwendet, kann das Tool innoextract verwendet werden, um das Spiel zu entpacken. Das Enptacken selbst ist denkbar einfach:

innoextract foobar.exe

Es werden zwei Verzeichnisse erstellt:

  • tmp enthält lediglich die Resourcen des Installers (Lizenztext, Einblendgrafiken usw.) und kann gelöscht werden.
  • app stellt das Spieleverzeichnis dar, so wie es auch bei einer korrekten Installation angelegt worden wäre
Screenshots und Videos
hatniX
Bild des Benutzers hatniX
Offline
Beigetreten: 23.05.2015
Beiträge: 11

GOG verwendet InnoSetup. Daher kann man die GOG-Installer alternativ zur Wine-Installation auch mit Innoextract (http://constexpr.org/innoextract/ ) entpacken. Das Tool findet sich in den Repos der meisten Distributionen.

Das Entacken selbst ist denkbar einfach: innoextract foobar.exe

Es werden zwei Verzeichnisse erstellt:
tmp enthält lediglich die Resourcen des Installers (Lizenztext, Einblendgrafiken usw.) und kann gelöscht werden.
app stellt das Spieleverzeichnis dar, so wie es auch bei einer korrekten Installation angelegt worden wäre

comrad
Bild des Benutzers comrad
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3440

Danke ich hab's in den Artikel eingebaut.