UFO: Alien Invasion

Bild des Benutzers comrad

UFO:AI ist ein Fan-Projekt, dass sich von dem bekannten Spiel aus der XCOM-Reihe inspirieren ließ. Es ist ein rundenbasierter Taktikshooter mit wirtschaftliche und globalen Sicherheitsaspekten, der auf der Quake 2 Engine basiert. Mittlerweile wurden so ziemlich alle Teile der Engine erweitert, verbessert und an die Bedürfnisse des Spiels angepasst.

Das Spiel ist mit deutschen Texten ausgestattet, was den Einstieg in die Spielmechanik deutlich einfacher gestaltet und besseres Verständnis seitens der deutschsprachigen Spieler fördert. Daumen hoch dafür. Ein über das Hauptmenü erreichbares Tutorial bringt dem Spieler die ersten Schritte nahe.

Darüberhinaus gibt es einen Kampagnenmodus, der ein dynamisches Spiel bereitstellt. In diesem werden zufällige und wesentliche Ereignisse verbunden mit einer spannenden Geschichte. Die Geschichte spielt im Jahre 2084, als Mumbai einen Alienangriff erlebt und schwer beschädigt wird und viele Zivilisten zu schaden kommen. Später folgen dann Angriffe auf Bonn, Johannesburg und Bangkok. Die UN reaktiviert das alte PHALANX-Projekt, dass ausgestattet mit modernstem Equiptment und hochmotivierten und professioniellen Söldnern das Problem in den Griff bekommen soll.

Neben der Kampagne gibt es auch die Möglichkeit Einzelgefechte zu spielen, ohne sich um den Basenbau und das Management kümmern zu müssen. Sehr interessant ist natürlich auch der Multiplayer-Modus, der auch einen Coop-Modus bietet. Die musikalische Untermalung ist extrem gelungen und hochwertig. Die Toneffekte im Spiel sind vereinzelt etwas schwach, die Waffen- oder Explosionsakustik wiederum ist sehr gut. Alles in allem dürfte niemandem beim Spielen ein Ohr abfallen. Ganz im Gegenteil.

Es gibt einen Dedicated Server, um diese Multiplayer-Spiele hosten zu können.

Das Spiel ist aktiv in der Entwicklung und erfährt derzeit eine Aktualisierung der Spielgrafiken. Es gibt sogar eine Portierung auf Android.

Version 2.5

Auf Nachfrage im IRC wurde mir berichtet, das die Version 2.4 hoffnungslos veraltet sei und ich doch bitte die Version 2.5 benutzen sollte, diese befände sich in aktiver Entwicklung und Feature freeze sei also schon fertig spielbar. Zum offiziellen release Date wurde jedoch keine Angabe gemacht. Aktuell wird an Version 2.6 gearbeitet.

Auf den ersten Blick glänzt die 2.5er Version mit vielen Detailverbesserungen und das Spieleerlebniss wirkt insgesammt stimmiger und runder. Auch die Schwirigkeitsgrade wurden verbessert und es die Aliens sind nun deutlich stärker. Es wurden auch neue Ailenrassen und Gegner hinzugefügt wie z.B. eine Drohne.
Es gibt auch schon eine neue GUI diese ist aber noch nicht ganz ausgefeilt, sie vermittelt dem Spiel eine professionellere aber auch düstere Atmosphäre.
Neu hinzu kam auch die Möglichkeit fertige Szenarien aus dem Internet herunter zu laden. Desweiteren gibt es neue Maps zum bespielen und die Grafiken des Spieles wurden einer modernisierung unterzogen.

Installation

OpenSuse / Gentoo

Zuerst sollte man ein paar Abhängigkeiten lösen damit wir Ufo:AI auch fehlerfrei compilieren können. Dazu installiert man folgendes:

zypper install gcc gcc-c++ make zlib-devel libcurl-devel libjpeg-devel libogg-devel libvorbis-devel libtheora-devel libSDL-devel libSDL_mixer-devel libSDL_ttf-devel libpng-devel libxvidcore-devel libSDL_image-devel gtk2-devel libgtksourceviewmm-2_0-devel gtkglext-devel openal-devel

Danach kann man beginnen die ca. 3 Gigabyte an Daten zu clonen:

git clone git://git.code.sf.net/p/ufoai/code ufoai
cd ufoai
git checkout ufoai_2.5

Zu beachten ist, das in dem geclonten git auch die Musik enthalten ist und entsprechenden Wiki Seiten auf der Ufo:AI Seite, die behaupten dies wäre nicht so, als veraltet an zu sehen sind.

So nach dem Download kann man es dann compilieren und starten:

./configure --disable-testall --target-os=linux
make
make lang
make maps # dauert sehr sehr lange!
./ufo

Falls man die Maps lieber herunterladen möchte oder sich im Spiel keine Mission starten lässt (nur Automatisch) dann liegt es meist an einem Kompilierungsfehler bei den Karten. Um dies zu vermeiden kann man die Karten auch aus dem internet nachladen lassen:

make maps-sync

Wenn man die neue GUI ausprobieren möchte:

./ufo +set fs_gamedir ui2

Screenshots und Videos