Total War: THREE KINGDOMS

Bild des Benutzers comrad

Am 27.09.2018 hat Feral Interactive bekannt gegeben, dass der nächste Teil der Total War-Serie mit dem Namen Total War: THREE KINGDOMS eine Linux-Portierung erhalten wird. Am 23.05.2019 wurde das Spiel zeitgleich mit dem Windows-Release und Vulkan-Unterstützung auch für Linux veröffentlicht.

Das Spiel benötigt Vulkan-fähige Hardware, konkret wird Ubuntu 18.04 (64bit) vorausgesetzt. Im Rechner müssen mindestens 6 GB RAM vorliegen, 8 GB werden empfohlen. Die Grafikhardware erfordert mindestens eine 2GB AMD R9 285 oder besser, 2GB Nvidia GTX 680 oder besser. Empfohlen wird für Linux 4GB AMD RX 480 oder besser, 4GB Nvidia GTX 970 oder besser. Die NVIDIA-Treiber müssen in Version 418.56 oder neuer vorliegen und AMD-Karten benötigen Mesa 19.0.1.

Das Spiel liegt nur als Steam-Key auf Steam vor, kann aber als solcher auch im Humble Store oder direkt im Feral-Shop gekauft werden.

Multiplayer

Der Multiplayermodus in Total War: THREE KINGDOMS ermöglicht es die Kampagne online oder lokal im Netzwerk mit mehreren Spielern zu spielen. Im normalen Multiplayer können bis zu vier KI oder menschliche Mitspieler je Seite gegeneinander kämpfen.

Performance

Für den Test wurde ein AMD Ryzen R1800X mit 32GB RAM und einer NVIDIA Geforce GTX 960 (4GB) mit Treiberversion 430.26 verwendet. Damit konnte bei der vorauswählbaren Stufe "Ultra" noch 17FPS minimum und durchschnittlich 18.7 FPS im Battle-Benchmark erreicht werden. Auf der Stufe "Hoch" wurden dann minimal 22 FPS und durchschnittlich 25 FPS erreicht. Mit der Einstellung wurde der Benchmark gefühlt sehr flüssig und ruckelfrei abgespielt. Auch im Spiel ergab diese Konstellation in den Schlachten ein ruckelfreies und angenehmes Spielerlebnis.

Screenshots und Videos
Mastodon