SteamOS

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

SteamOS ist eine von Valve entwickelte Linux-Distribution auf Debian-Basis für die Steam Machines. Fokus ist das Spielen im Wohnzimmer, als Desktop-System ist SteamOS daher nicht geeignet. Es beinhaltet den Steam-Client, die proprietären Grafiktreiber für Nvidia Grafikkarten, sowie die freien AMDGPU und Intel-Grafiktreiber. Es startet automatisch im Big Picture-Modus, in den Einstellungen lässt sich zusätzlich der GNOME Desktop aktivieren. Darüber hinaus besitzt SteamOS einen speziellen Compositor für den Vollbildmodus, daher wird für Spiele der Vollbildmodus erzwungen. Updates werden automatisch im Hintergrund per apt-get installiert.

Installation

Zuerst lädt man sich die ZIP-Datei (für UEFI Systeme) oder die ISO-Datei (Für BIOS Systeme) vom Repository herunter. Die ZIP-Datei wird nach dem Download auf einem USB-Stick mit FAT 32 (mindestens 8 GB) mit einem beliebigen Archiv-Manager auf dem USB Stick entpackt, und kann anschließend gebootet werden. Die ISO-Datei für BIOS-Systeme kann mit einem beliebigen Brennprogramm auf eine DVD gebrannt werden.

Beim Booten gibt es 2 Optionen:

  • Automated Install: Ist die erste Option, dabei wird allerdings die komplette Festplatte formatiert, und das bestehende System gelöscht.
  • Expert Install: Ist die zweite Option, dabei öffnet sich der Debian Installer, und man kann auch die Festplatte manuell partitionieren.

Nach der Installation startet es in den Desktop Modus, lädt das aktuelle Steam Client-Update herunter und konfiguriert die Treiber. Anschließend startet das System neu, und legt per Clonezilla eine Recovery-Partition an für die Root-Partition. Zum Schluss startet man neu, dann wird der Big Picture-Modus gestartet, wo man sich zunächst mit seinem Steam Account anmeldet und danach Sprache und Zeitzone einstellt.

Beta Repository

Um das Beta-Repository zu aktivieren, wechselt man in den Desktop Modus, öffnet ein Terminal, legt zunächst mit

passwd

ein Passwort für den Desktop Nutzer an. Danach wird das Beta Repository mit

sudo apt-get install steamos-beta-repo

aktiviert. Das Beta Repository enthält die neusten Updates, die noch nicht ausführlich getestet wurden.

Kompatible Spiele

Prinzipiell sind alle Linuxspiele auf Steam unter SteamOS lauffähig. Spiele, die Java, Flash oder Adobe Air benötigen laufen nicht auf Anhieb unter SteamOS. Einige Spiele wie Revenge of the Titans bringen Java bereits mit sich, diese laufen dann auch. Die von mir erfolgreich getesteten Spiele sind im SteamOS-Tag zu finden.

Inkompatible Spiele

Einige Spiele laufen aufgrund Fehlendem Java, Adobe Air oder anderen Problemen nicht. Dazu zählt:

VaporOS

VaporOS ist ein Fork von SteamOS. Es beinhaltet auch Desktop Sofware, unter anderem Gedit als Texteditor, den VLC Media Player, die Office Suite LibreOffice und Gimp als Bildbearbeitungs Programm. Die Debian Paketquellen sind aktiviert, daher kann man auch weitere Software nachinstallieren.

Screenshots und Videos