Star Trek Voyager: Elite Force

Bild des Benutzers comrad

Das Spiel

Elite Force ist ein im Star Trek Universum angesiedelter Egoshooter. Konkret ist man Crewmitglied auf dem Raumschiff Voyager. Da die Voyager laut Story im Deltaquadranten gelandet ist, muss sie mit neuen und schwierigen Situationen zurechtkommen. Deshalb wird das Hazardteam gegründet, das gefährliche Aufgaben übernehmen soll. Und wie kann es anders sein - der Spieler ist teil dieses Teams. Soviel zum Einzelspielermodus. Der Multiplayermodus besteht aus einer Simulation von Kämpfen auf dem Holodeck. Dieser spielt sich jedoch nicht wesentlich anders als Quake3.

Leider funktioniert in der Linuxversion NUR der Multiplayer Teil des Spiels, nicht jedoch der Einzelspielerteil.

Grafik & Sound

Elite Force benutzt die Quake3 Engine die inzwischen stark in die Jahre gekommen ist. In Anbetracht dessen, das viele Leute ihre Grafikeinstellungen sowieso so niedrig stellen, dass von der ursprünglichen Grafik nicht mehr viel übrig ist, nur um ein paar Frags mehr zu bekommen, scheint dies aber ganz offensichtlich dem Spielspaß keinen Abbruch zu tun. Für Sound benutzt die auf Basis von icculus.org/quake3 entwickelte neue Version OpenAL, was die 3D-Klangqualität erheblich steigert und sich deshalb durchaus mit aktuellen Shootern messen kann.

Installation

Voraussetzungen:
Ihr braucht die originale Elite Force CD und gut wäre noch das Expansion Pack.

Abhängigkeiten:

  • ein funktionierendes OpenGL (DRI, nvidia-glx, fireglx...)
  • libSDL
  • libmad (mp3 decoder)
  • libogg, libvorbis, libvorbisfile

optional:

  • libopenal
  • libcurl

Ihr könnt diese Abhängigkeiten erfüllen indem Ihr die entsprechenden Pakete aus dem Paketmanager der Distribution Eurer Wahl installiert. Manche Distributionen benutzen kein "lib" vor dem Namen von Bibliotheken, deshalb sucht vielleicht ohne diesen Präfix falls ihr die Namen nicht findet.

Ladet den neuesten Installer herunter, den Ihr unter http://thilo.kickchat.com/efport-progress/bin/ findet. Der Installer ist die Datei mit der .run Endung. Er beinhaltet die Dateien für die x86, x86_64 und ppc Architektur.

Falls Ihr den Singleplayermodus spielen wollt, müsst ihr das Spiel mittels wine installieren und die Verzeichnisstruktur in das vorher genannte Verzeichnis kopieren damit alle benötigten DLLs für die Singleplayerversion vorhanden sind.

Der Installer fragt Euch wahlweise nach den EliteForce CDs. Ansonsten können die benötigten .pk3 Dateien selber in das baseEF Verzeichnis kopieren. Benötigt werden...

… von der Original CD:

  • pak0.pk3

… von der Expansion Pack CD oder dem EliteForce Patch 1.2 (kriegt ihr von www.effiles.com, muss aber mit Wine entpackt werden):

  • pak1.pk3
  • pak2.pk3

Optional von der Expansion Pack CD:

  • pak3.pk3

Fertig! Ihr solltet jetzt dazu in der Lage sein, das Spiel zu starten indem Ihr iostvoyHM-* ausführt.

spezielle Auflösung

Um das Spiel beispielsweise bei 1920x1200 Pixel Auflösung zu spielen muss das Spiel mit folgenden Parametern gestartet werden:

./iostvoyHM  +set  r_mode -1 +set r_customheight 1200 +set r_customwidth 1920

Screenshots und Videos