Spring: 1944

Bild des Benutzers comrad

Spring 1944

Spring:1944 is a WWII themed game based on the open source Spring Engine. Our goal is to create four fully functional sides (US, Germany, USSR, Britain) with period-accurate units and strengths. Realism is a primary design goal, second only to creating a game that is fun and accessible to play. (siehe spring1944.net)

Spring: 1944 ist ein klassisches Echtzeit-Strategiespiel, das im 2. Weltkrieg spielt.
Man baut seine Basis auf, bildet Soldaten aus und baut Panzer. Die schickt man zum Gegner und lässt sie den Gegner zerstören. Aber um die zu bauen braucht man Rohstoffe. In 1944 gibt es zwei: Munition und Kommandopunkte.
Munition ist klar: ohne Munition können die Einheiten nicht schießen. In einem festlegbaren Intervall bekommt man neue Munition geliefert, so viel wie man lagern kann. Die Lagerkapazität kann man durch Munitionsdepots ausbauen.
Kommandopunkte kriegt man durch das Erobern von Flaggen: je mehr man besetzt hat, desto mehr bekommt man. Kommandopunkte benötigt man zum bauen/ausbilden aller Einheiten und Gebäude.
Es gibt momentan insgesamt über 50 Einheitenarten, von Infanterie, Panzer bis zur Luftwaffe und 4 Fraktionen zum spielen (USA, Deutschland, Frankreich und Russland), die alle ihre Spezialitäten haben (Flug, Panzer, Infanterie, ...)

Siegesbedingungen:

  • Annihilation (Gegner Auslöschen)
  • Multi-Domination (Alle Flaggen besetzen und 20 Sekunden halten, um einen Punkt zu machen)
  • Victory Points (Mehr flaggen als der Gegner haben, um ihm Punkte abzuziehen)

Die Weiterentwicklung wurde offenbar eingestellt, da das letzte Release vor mehreren Jahren veröffentlicht wurde, und seitdem auch keine offizielle Bugfixes/Patches veröffentlicht wurden.

Systemvoraussetzungen

CPU: 1.6GHz Single-Core
RAM: 512MB
Grafikkarte: 64MB GeForce 4 oder ähnliches, HD-Speicher: 175MB

Ich empfehle jedoch mehr, da mit dieser Rechenleistung "nur" ca 500 Einheiten berechnet werden können (online "hinkt" er hinterher)

Installation

Spring besteht aus 3 Teilen: der Engine, dem Spiel und einer Map, die es seperat zu "Installieren" gilt.

Ubuntu

Die Engine ist in den Repositorys enthalten.

Die Installiert man standartmäßig, indem man

sudo apt-get install springlobby

Oder man wählt - für die bequemen - Spring einfach im Softwarecenter aus.

Dann das Spiel unter http://springfiles.com/spring/games/spring-1944 downloaden (eine .sdz-Datei, Archiv-Format)
Die verschiebt ihr dann in das Verzeichnis ~/.spring
(Ich empfehle, um die Übersicht zu behalten, das erstellen von Unterordnern, nennt sie maps und games in ~/.spring. Sobald ihr mehr Spiele downloaded, verliert man sehr schnell den Überblick von Maps und Games)

Des weiteren wird noch eine Karte benötigt, sucht euch eine aus in den Springfiles! (http://www.springfiles.com)
Downloaden, und auch in den Ordner .spring/(maps) verschieben.

Das Spiel startet man normalerweise durch die durch die Engine installierte Lobby (Selbsterklärend)

Eine andere Möglichkeit ist, die Softwarequellen selbst hinzuzufügen, ich habe es aber nicht zum laufen bekommen.

sudo add-apt-repository ppa:spring/ppa             //Springengine
sudo add-apt-repository ppa:s44/stable             //Spring: 1944
sudo apt-get update && sudo apt-get install spring1944

Allgemein

Auf http://springrts.com/wiki/SetupGuide steht das ganze schon auf Englisch.
Dem Guide einfach folgen, ist sehr gut erklärt, jedes wichtige Linux hat seinen eigenen Guide.

Dann sind immer noch das Spiel zu downloaden und in das richtige Verzeichnis zu verschieben; dasselbe mit der Map machen. (vergleiche mit Ubuntu)

Server-Setup

Es gibt viele Methoden, dies zu machen. Hier eine als Beispiel:

Als erstes muss man sich einen Server besorgen.
In http://springrts.com/phpbb/viewtopic.php?f=16&t=27324 wird die neue Version des TASSservers vorgestellt.(springstandalone, springls)
Die .jar-Datei downloaden und mit

java -jar springls-0.36-stand-alone.jar

ausführen. Um das machen zu können muss Java installiert sein.

Steuerung

Wie bei jedem Strategie-Spiel spielt man Spring:1944 hauptsächlich mit der Maus, aber auch der Tastatur.
Mit Strg + eine der ersten F-Tasten kann man Einstellen, wie gezoomt wird. Zum Beispiel wird mit Strg + F3 in Total-War-Manier gezoomt.

Grafik

Die Spring-Engine erstellt einem eine sehr schicke 3D-Grafik, sofern man nicht zu nah heranzoomt. Ab geschätzten 2m Abstand sieht man Vereinfachungen an den Infanteristen.
Dies liegt jedoch am Spiel, und nicht an der Engine.

Screenshots und Videos