RVGL

Bild des Benutzers kloß

RVGL ist ein Port des Funracers Re-Volt.

Welcher Junge mag sie nicht, ferngesteuerte Autos? Mit RVGL treten die kleinen Flitzer aus Re-Volt nativ auf Linux gegeneinander an. RVGL beseitigt zudem einige Bugs des Originals.

Installation

Sehr einfach. Auf der Projektseite befinden sich Links zu den Windows- und Linuxreleases. Diese sind gezippt und dürfen nach dem Herunterladen nach Belieben entpackt werden.
In den gleichen Ordner entpackt man die Originaldateien von Re-Volt, welche man nach etwas Stöbern auf der Projektseite ebenfalls findet.
Stichwort: "Marv's Re-Volt Portal"
Anschließend startet man das Spiel aus dessen Verzeichnis heraus über ./rvgl .

Für RVGL werden ,wie erwähnt, die Originaldateien von Re-Volt benötigt.

Steuerung

Unter Linux werden XBox und Twin USB Playstation-Adapter Controller unterstützt, inklusive Rumble-Feature (getestet).
Sollte man Beschleunigen und Bremsen auf die Controller-Tasten legen wollen, so navigiert man mit diesen ebenfalls durch die Menüs, was im ersten Moment etwas verwunderlich ist.

Multiplayer

Der Servierer(Server) muss den TCP-Port: 47624 öffnen und ein Port(TCP und UDP) zwischen 2302 bis 2400 öffnen.
Im Hauptmenü wird der genaue Port angezeigt, falls man kein »Port-Range« öffnen möchte.
(Quelle: http://wiki.re-volt.io/articles/faq#multiplayer)

Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1483

Wie geil ist das denn?!
Danke fürs Zeigen!

Edit:
Läuft spitzenmäßig auf Anschlag auf meinem betagten Netbook mit Intel-HD Grafik.
Hatte jedoch vergessen wie sehr mich dieses Spiel zur Weißglut treibt wenn man nach 5 Runden 1. Platz von einer Rakete ins Nirvana gebombt wird, plötzlich Letzter ist, nochmal von vorne beginnen darf UND pro Meisterschaft nur 3 Wiederholungsversuche hat. Ätzend.

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 52

"Hatte jedoch vergessen wie sehr mich dieses Spiel zur Weißglut treibt wenn man nach 5 Runden 1. Platz von einer Rakete ins Nirvana gebombt wird,..."

Ja, das sind diese ganz besonderen Momente.
Ich bin gestern schon wieder wie damals an dieser zweiten Museumsstrecke verzweifelt. Am Schluss der Runde, diese Linkskurve aufs Gerüst... ☆☠⚔