Rocket League

Bild des Benutzers comrad

Rocket League ist ein actionreiches Fußballspielen mit Autos. Seit dem 8. September 2016 gibt es mit der Version 1.22 eine Beta Version für Linux. Offiziell wird nur SteamOS unterstützt, andere Distributionen funktionieren aber ebenfalls.

Der Client hat derzeit noch

Troubleshooting

Keine Verbindung zu den RL-Servern möglich

Wenn ihr keine Verbindung zu den Servern bekommt, dann nutzt ihr wahrscheinlich Fedora oder openSUSE. Bei diesen Distributionen liegen die Verschlüsselungszertifikate an einem anderen Ort, als Rocket League es erwartet (Quelle). Ein Symlink löst das Problem.

Korrektur für Fedora:

sudo ln -s /etc/ssl/certs/ca-bundle.crt /etc/ssl/certs/ca-certificates.crt

Korrektur für openSUSE:

sudo ln -s /etc/ssl/ca-bundle.pem /etc/ssl/certs/ca-certificates.crt

Kein Ton

Ihr könnt ihr Steam, in den Startparametern einstellen, dass der Standartreiber über ALSA laufen soll:

SDL_AUDIODRIVER=alsa %command%

Mein (unterstützter) Controller wird nicht erkannt

Glückwunsch, Rocket League ist relativ dumm. Es frisst nur das Device js0" unter /dev/input. Dein Controller heißt dort stattdessen js1? Pech gehabt.
Quick & dirty Lösung? Die Datei einfach umbenennen. Hält aber nur bis zum Neustart.

sudo mv /dev/input/js1 /dev/input/js0

(oder so ähnlich)

Ich möchte mit einem eigentlich nicht unterstützten Gamepad spielen

Ist ein bisschen frickelig, funktioniert dafür aber sehr gut.
http://boilingsteam.com/making-third-party-gamepads-work-with-steam-games/
Bei Zeiten übersetze/klaue ich das mal für Holarse. Für den Moment muss der Link reichen.

Screenshots und Videos