Roccat

Bild des Benutzers rettichschnidi
Tags:

Stefan Achatz hat Treiber und Tools (roccat-tools) für die Gamer-Hardware (Mäuse und Tastaturen) von Roccat programmiert. Auch das ROCCAT Talk und Talk-FX-Protokoll wird teilweise unterstützt.

Die OSS-Versionen haben sogar ein paar Vorteile gegenüber den proprietären Windowstreiber. So sind beispielsweise die Makros geräteunabhängig und können einfach auf allen unterstützten Geräten verwendet werden. Sie werden sogar auf den offiziellen Treiberseiten von Roccat genannt.

Unterstützte Geräte

Die Readme-Datei nennt die unterstützten Geräte, das sind derzeit:

Tastaturen

  Arvo (ROC-12-500)
  Isku (ROC-12-700)
  IskuFX (ROC-12-900)
  Ryos MK (ROC-12-601)
  Ryos MK Glow (ROC-12-750) 
  Ryos MK Pro (ROC-12-850) 
  Ryos MK FX (ROC-12-870-BN) 
  Ryos TKL Pro (ROC-12-650) 
  Suora (ROC-12-200)

Mäuse

  Kiro (ROC-11-320)
  Kone (ROC-11-500, 501) 
  Kone[+] (ROC-11-800) 
  Kone Pure (ROC-11-700) 
  Kone Pure Military (ROC-11-711) 
  Kone Pure Optical (ROC-11-710) 
  Kone Pure Optical Black (ROC-11-714-B) 
  Kone XTD (ROC-11-810) 
  Kone XTD Optical (ROC-11-811) 
  Kova[+] (ROC-11-520) 
  Kova 2016 Gray/White/Black (ROC-11-502, 503, 504) 
  Lua (ROC-11-310)
  Nyth Black/White (ROC-11-900, 901) 
  Pyra Wired/Wireless (ROC-11-300, 510)
  Savu (ROC-11-600) 
  Tyon Black/White (ROC-11-850, 851)

Userland

Die Roccat-Treiber sind seit 2.6 im Linuxkernel enthalten. Die Roccat-Tools müssen jedoch noch installiert werden. Diverse Distributionen bieten hierfür Pakete an. Die Pakete bringen GUI- und Konsolenanwendungen zum Konfigurieren.

eventhandler

Das Programm roccateventhandler könnt ihr euch über die roccat-tools installieren. Es kann über eine Konfigurationsdatei namens $HOME/.config/roccat/roccat.ini konfiguriert werden. Die Konfigurationseinstellungen findet ihr hier. Anbei eine Beispieldatei:

[Eventhandler]
SoundDriver=pulse
DriverState=on

Beim Starten des Eventhandlers müsst ihr darauf achten, dass die Permissions von /dev/uhid und /dev/uinput und /dev/hidraw* für User les- und schreibbar sind.

GUI

Ihr könnt die Konfigurationsoberfläche, soweit vorhanden, Geräte abhängig, zum Beispiel für die Roccat ISKU mit :

roccatiskuconfig

einstellen und mit

roccatiskucontrol

das Steuerungsprogramm im Hintergrund starten.

Installation

Für Ubuntu und Linux Mint gibt es eine PPA für die Roccat-Tools.

sudo add-apt-repository ppa:berfenger/roccat
sudo apt-get update
sudo apt-get install roccat-tools

Zusätzlich müssen alle Benutzer, die Zugriff auf die Software haben sollen, zur Gruppe roccat hinzugefügt werden.

sudo adduser benutzername roccat

Screenshots und Videos
Thaodan
Bild des Benutzers Thaodan
Offline
Beigetreten: 16.08.2010
Beiträge: 74

Die Treiber sind seit 2.6.35 im Kernel integriert.