Peggle Extreme

Bild des Benutzers comrad

Peggle trifft auf Black Mesa

Peggle

Peggle ist eine Art Flipperautomat ohne Flipper. Es ähnelt Bricks ohne Bricks zu sein und stammt von den genialen Leuten bei PopCap Games. Was muss man bei Peggle also machen? Nach dem Spielstart sieht man einen Bildschirm gefüllt mit runden und eckigen Objekten. Diese gibt es in verschiedenen Farben:

  • blau: ohne spezielle Eigenschaft
  • orange: müssen entfernt werden
  • grün: man erhält eine Zielunterstützung für die nächsten drei Runden
  • violett: erhöht die Punktzahl

Ziel ist es, die orangen Objekte vom Bildschirm zu entfernen. Dazu hat man zehn Kugeln, welche von oben aus in verschiedene Richtungen abgeschossen werden können. Ein Klick und die Kugel fliegt los. Dabei sollte sie möglichst viele Objekte treffen. Diese leuchten zunächst und verschwinden kurze Zeit darauf vom Bildschirm. Am unteren Ende des Fensters bewegt sich ein Korb hin und her, welcher, wenn man Glück hat oder entsprechend gut zielt, die Kugel auffängt. Damit bleibt die Kugel im Spiel und kann erneut abgeschossen werden.
Das klingt alles zunächst nicht sonderlich spektakulär, entwickelt aber ein ungeheures Suchtpotential. Mal gehen Schüsse komplett in die Hose, mal fliegt die Kugel sogar noch besser als geplant. Und alle Objekte abzuräumen ist immer wieder ein tolles Gefühl.

Extreme

Die Extreme-Version unterscheidet sich etwas von der normalen Version. Peggle Extreme war eine Beigabe eines Promo-Packs zu Portal 2 und ist frei über Steam erhältlich. Dementsprechend trifft man hier auf bekannte Gestalten bzw. Stimmen des Half-Life-Universums. Auch Portale sind vorhanden. Ansonsten bleibt Peggle aber Peggle. Der Umfang ist allerdings sehr eingeschränkt.

Optik

Optisch ist Peggle sehr bestechend. Natürlich ist die Grafik bei einem solchen Spiel nicht sonderlich entscheidend, aber Peggle macht hier alles richtig. Bunt, irgendwie schrill und dabei sehr ansprechend.

Sound

Sound spielt bei Peggle eine besondere Rolle. Zu viel soll an dieser Stelle aber nicht verraten werden, nur dass das Spiel sich auch hier absolut keine Blöße gibt.

Kompatibilität

Mit CrossOver Games 10 läuft das Spiel ohne Probleme (Steam-Version) im Vollbild. Auch Wine 1.3.19 führt das Spiel problemlos aus. Manchmal gibt es ein paar Slow-downs, aber lustigerweise nicht im Spiel selber, sondern eher im Menü. Der Fenster-Modus funktioniert leider nicht so gut.

Fazit

Wer die PopCap-Games mag, wird Peggle lieben. Ein klassisches Spiel für Zwischendurch, aber mit riesigem Suchtpotential. Einziger Wermutstropfen ist das Nicht-Vorhandensein einer Linux-Version. Zum Glück gibt es Wine und Co.

Screenshots und Videos