OpenJK

Bild des Benutzers comrad

OpenJK ist eine freie Engine auf Basis der freigegebenen Quellcodes von Jedi Knight III: Jedi Academy und Jedi Outcast. Es gibt auch einen Launcher auf Github.

Screenshots und Videos
Spark
Bild des Benutzers Spark
Offline
Beigetreten: 21.10.2011
Beiträge: 25

Kann jetzt nur vom Singelplayer berichten, zum jetzigen Stand (30.11.15) ist der Port noch ein bissel verbuggt. So sieht man z.B. wenn man eine Mission beendet hat noch Grafik dieser Mission in der nächsten. Erst ein Neustart des Spiels behebt diesen Fehler. Das trat vor allem anfänglich auf, legt sich dann wieder aber gegen Ende kam’s wieder auf.

Lädt man nen Checkpoint oder nen Spielstand weil man gestorben ist, so kann es sein das Aufzüge oder Cutscenes nicht getriggert werden, der eigene Char als NPC neben einem steht und die Map nur zum Teil geladen wurde, Begleiter sich nicht bewegen oder einen angreifen. Auch hier hilft nur ein Neustart des Spiels. Das macht mein System ein paar Mal mit, bis es dann die Auflösung verändert, die Taskbar schwärzt oder die Fensterdekoration verschwindet. :/

Jedi Outcast ist wohl nicht dafür gedacht, im Hauptmenü hat man nämlich keine Texte, weiß man dennoch wo der Button ist um ein Spiel zu beginnen passiert nix. Die Konsole verrät einem aber das die erste Mission/Map nicht gefunden werden konnte… Man greift hier also besser zum „xLAva Port“.