openc2e

Bild des Benutzers rettichschnidi

Das Projekt

openc2e eine freie Game Engine welche versucht kompatibel zu den in der Creatures-Serie verwendeten zu sein. Spielbar ist das ganze (noch) nicht, aber im GIT-Repository finden immer wieder verbesserte, aktuellere Versionen zum selber-compilieren. Irgendwann wird es ja evt. dochnoch was.

Installation

Es gibt vorgefertigte deb-Pakete für Ubuntu.

Hier sei der Vollständigkeit halber auch die Installation aus den Quellen beschrieben (nicht komplett).

Abhängigkeiten:

sudo apt-get install libyaml-perl libsdl1.2debian-all libsdl1.2-dev libopenal-dev libalut-dev libboost-filesystem-dev libsdl-net1.2-dev libsdl-gfx1.2-dev libsdl-ttf2.0-dev re2c bison zlib1g-dev libboost-iostreams-dev libboost-thread-dev libboost-serialization-dev libboost-program-options-dev libboost-regex-dev libqt4-dev build-essential perl cmake

Programm:

git clone git://github.com/ccdevnet/openc2e.git openc2e
cd openc2e
mkdir build
cd build
cmake ..
make
#hier bitte weitermachen, bei mir schlägt es hier fehl und ich habe kein Bock mich durch boost-Fehlermeldungen zu wühlen...

Anschliessend wechselt man in das Verzeichnis wo das Spiel installiert ist und führt

openc2e  -d .

aus. Getestet habe ich das nur mit Creatures Internet Edition von Linux Games Publishing. Das ganze soll allerdings auch mit der Windowsversion und ein paar Anpassungen funktionieren. Laut Creatures-Wiki gibt es hier unter der Sektion "Files" ein Skript dazu. Wer einen Yahoo-Account hat könnte es ja hier eintragen.

Screenshots und Videos