Nvidia Grafiktuning

Bild des Benutzers comrad

Mit den Nvidiatreibern kann man noch eine ganze Menge an Bildqualität herausholen, was standardmäßig nicht eingeschaltet ist.

So kann man mit FSAA (Full Scene AntiAliasing) und Anisotropischer Filterung noch etliches zu schönerer Spielgrafik in allen 3D-Spielen beitragen. Ich habe mir ein Script erstellt an das ich als Parameter die Spielebinary übergeben kann, so dass diese Optionen immer aktiviert werden. Da diese leider nur als Umgebungsvariablen vorliegen, müssen sie entweder einmal ganz zentral oder halt optional mit diesem Script eingestellt werden:

#!/bin/bash
export __GL_FSAA_MODE=4
export __GL_DEFAULT_LOG_ANISO=3
$1

Achtung: Der Parameter für die Anisotropische Filterung hat sich bei den neueren Nvidiatreibern (ab 1.0-7174) auf __GL_LOG_MAX_ANISO geändert! Details gibt es wie immer in der beiliegenden README.

Diese Optionen sind speziell für eine GeForce4Ti eingerichtet, mehr Informationen welche Zahlen ihr benötigt, findet ihr in unsere Tuning-Ecke vom nVidia-Howto. Ich starte meine Spiele also z.B. so:

nvidia /opt/Spiele/AmericasArmy/armyops

oder wenn ich noch an das Spiel Parameter übergeben will:

nvidia "tenebrae -width 1024 -height 768"

Dazu muss man erwähnen, dass je höher man die Einstellungen stellt, um so intensiver ist die Hardwarebelastung. Man muss also ein wenig herumexperimentieren und so das Optimum für seine Hardware und das jeweilige Spiel (evtl.) herausfinden

Screenshots und Videos