MegaGlest

Bild des Benutzers meldrian

Das Spiel

MegaGlest ist ein Fork des Open Source-Spiels Glest. Es ist ein 3D-Echtzeitstrategiespiel, bei dem bis zu acht (menschliche oder computergesteuerte) Spieler gegeneinander antreten. Jeder Spieler wählt eins von sechs möglichen Teams (Magier, Techniker, Normannen, Ägypter, Indianer, Perser, Römer), baut mittels Arbeitern und Rohstoffen eine Siedlung auf, erforscht neue Techniken und entdeckt / erobert mit seinen Einheiten die Spielwelt.
Ähnlich vielen anderen Echtzeitstrategietiteln basiert die Wirtschaft auf einigen Grundgütern, darunter Gold, Wood (Holz), Stone (Stein) und Food (Nahrung) bzw. Energy (Energie). Während Gold, Wood, und Stone abgebaut werden müssen, wird Nahrung/Energie durch den Bau entsprechender Gebäude oder Einheiten beschafft.

Die Parteien

In MegaGlest gibt es gegenüber Glest weit mehr als 8 Fraktionen, die sich mit ein wenig Kenntnissen auch selber erstellen lassen, anstelle der bisherigen 2. Damit steigt die Auswahl und gleichzeitig das Interesse am Titel selbst, gibt es doch nun auch mehr Möglichkeiten eine Partie zu bestreiten. Wer also von Glest und den Magier bzw. den Techniker langsam gelangweilt war, kann sich in MegaGlest mit den Persern, Indianern, Ägyptern, Normannen und vielen anderen den virtuellen Schlachten messen.

Megaglest Factions

Die Installation

Seit Ubuntu 12.04 ist MegaGlest im offiziellen Ubuntu Repository verfügbar (und natürlich auch in Debian ).
Auch gibt es ein Paket auf playdeb.

Auf der Webseite steht für 32bit sowie für 64bit Systeme immer ein Installer mit der aktuellsten Version zur Verfügung. Dieser wird heruntergeladen und im Anschluss ausführbar gemacht und dann ausgeführt. Startet sich dieser, befolgt die Anweisungen auf dem Bildschirm. Nach Abschluss der Installation liegt das Spiel in dem von euch während der Installation festgelegten Ordner und sollte außerdem über das jeweilige Distributionsmenü verfügbar sein.

Arch Linux

Offizielles Community Paket:

pacman -S megaglest

Multiplayer

Kommen wir zum Herzstück des Spiels, dem Multiplayermodus.
Einen Freudenschrei Wert ist die Funktion Finde lokale Spiele. Keine Eingabe der IP-Adresse in Netzwerkspielen ist mehr notwendig. Einzig der Klick auf diesen Button wird gebraucht, um den Server im lokalen Netzwerk ausfindig machen zu können. Die Verbindung wird dann automatisch zu diesem hergestellt.
Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit, an Spielen im Netzwerk über die Eingabe der IP-Adresse teilzunehmen.

Über den Menüpunkt "Internet-Spiel" gelangt man zur Auswahl aller auffindbaren Spiele die über den noch jungen Masterserver von MegaGlest derzeit ausgefochten werden. Hat man Freunde, Bekannte oder Interessierte, die gerne eine Runde daddeln würden, kann hier, ähnlich wie auch für das lokale Netzwerk, ein Spiel angelegt werden.
Jeder der in seiner Instanz von MegaGlest am heimischen Computer den Internet-Spiel-Button drückt, wird diese Spiele sehen können und sich bei Interesse einloggen.

Übrigens ist bei Megaglest auch im Multiplayer-Modus das cooperative Spiel gegen die wirklich sehr starke AI sehr beliebt und auch auf Dauer interessant. Dies ist etwas, was es so nicht in allzuvielen RTS Spielen gibt.

Singleplayer

MegaGlest versucht sich im Vergleich zum einfachen Glest zwar mehr als Multiplayertitel zu etablieren, ist aber klassischerweise auch ein sehr interessantes Singleplayerspiel. Es bietet die Möglichkeit gegen computergesteuerte Gegner in verschiedenen Schwierigkeitsstufen anzutreten und bringt auch einige vorgefertigte Szenarien mit. Ganze Kampagnen sind bisher aber nicht vorgesehen. Um dem geneigten Anfänger den Einstieg zu erleichtern, bringt Megaglest jetzt eine neue Schwierigkeitsstufe CPU-easy mit. Doch Vorsicht, auch der leichteste Schwierigkeitsgrad kann einen mit gelegentlichen Angriffen etwas aus dem Konzept bringen. Wirklich Schwierigkeiten machen aber erst die höheren Schwierigkeitsgrade. Auch ein Speichern der Schlachten ist ab Version 3.7.0 möglich

Mods

Für Megaglest gibt es inzwischen eine ganze Reihe interessanter Mods. Daher gibt es seit Version 3.5.2 ein im Spiel integriertes Mod-Download-Center. Über dieses können viele Erweiterungen wie Maps, Szenarios ,Tilesets und ganze neue Techtrees bequem heruntergeladen und installiert/geupdated/deinstalliert werden.
!!Wichtig!!: Damit dies unter Linux problemlos funktioniert, muss (auf allen Debian basierten Systemen) das Paket p7zip-full installiert sein. Andernfalls können die heruntergeladenen 7zip Dateien nicht entpackt werden und die Installation schlägt fehl.

Interessante Mods:

Fazit eines Testers

MegaGlest hat einiges dazugelernt und kann seinen Vorgänger / Namensgeber Glest durch bessere Features, mehr Fraktionen und dem ausgeklügelten Assistenten zum Zocken über das Internet im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch überholen. Wer Glest mag wird MegaGlest lieben und wer ein Faible für Echtzeitstrategie hat, ist mit dem Titel mehr als gut bedient.

Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Danke für das Aktualisieren des Artikels, hab die neue Version direkt geladen.
Gibt es eigentlich ein Repository, SVN o.ä?

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 167

Hallo, danke für den Artikel!
Klar gibts ein SVN auf sourceforge: https://sourceforge.net/scm/?type=svn&group_id=300350

aktuelle entwicklungsversion ist immer hier:
https://megaglest.svn.sourceforge.net/svnroot/megaglest/trunk

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Gern geschehen.
Es geht doch nichts über automatisch Up2date sein.
Danke

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Die "Lieblingsspiel" Option fehlt auf der rechten Seite.

comrad
Bild des Benutzers comrad
Online
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 3441

Die ist doch zwischen "Bewerte dies" und "Homepage".

meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1538

Du hast die? Habe sie bei allen Artikeln, hier nicht (auch bevor ich das game bei den Favs aufgenommen hatte nicht).

rettichschnidi
Bild des Benutzers rettichschnidi
Offline
Beigetreten: 13.05.2008
Beiträge: 1413

Ich habe es jetzt auch - allerdings war es bei mir gestern noch nicht da.

mausschupser
Bild des Benutzers mausschupser
Offline
Beigetreten: 14.05.2008
Beiträge: 2

... aber das man keine Spielstände speichern kann ist echt ganz große ... na ihr wisst schon.

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 167

MegaGlest ist ja nun auch kein Aufbauspiel, sondern das Kämpfen beginnt schon recht früh, so dass ein Spiel gewöhnlich nicht sehr lange dauert. Selbst riese Multiplayer Spiele erreichen 60 Minuten so gut wie nie.
Aber wenn es so stört bist du herzlichst eingeladen das Speichern einzubauen, ist ja alles OpenSource :-D . Mir fehlt dazu die Motivation ( Ich bin einer der Entwickler ) weil ich eh so gut wie nur Multiplayer spiele.

Am liebsten Coop gegen die AI die man inzwischen wirklich teuflisch gut spielen lassen kann! ( Also als Anfänger wirklich vorsichtig mit den AI Settings sein!! )

titi
Bild des Benutzers titi
Offline
Beigetreten: 27.10.2008
Beiträge: 167

update: Die neue Version wird ein Speichern der Spielstände zulassen. Im SVN kann man dies schon ausprobieren.